Das aktuelle Wetter NRW 6°C
MSV Dusiburg

Diplomatie beim MSV? - Dr. Görtz kontert Rüttgers' Vorwürfe

24.12.2012 | 14:15 Uhr
Diplomatie beim MSV? - Dr. Görtz kontert Rüttgers' Vorwürfe

Duisburg.   Unter dem Pseudonym „Diplomat“ schreibt er in den einschlägigen Internetforen des MSV Duisburg. Doch Diplomatie kennt Andreas Rüttgers wohl nicht. Denn obwohl er kein offizielles Amt mehr bei den Zebras bekleidet, hat der Ex-Chef kräftig nachgetreten. Im Fokus seiner Abrechnung standen Geschäftsführer Roland Kentsch und Sponsor Walter Hellmich.

Hellmich hatte vor einer Woche in letzter Sekunde die Finanzlücke von 600.000 Euro geschlossen, damit die drohende Insolvenz erst einmal abgewendet und die Grundlagen für das fehlende Testat, das bei der DFL eingereicht werden musste, geschaffen. Eigentlich eine positive Nachricht, die in Duisburg aber die Kritiker auf den Plan gerufen hat, weil Hellmich als „Retter“ in den Schlagzeilen stand.

MSV Duisburg
Ex-MSV-Chef Rüttgers schießt gegen Kentsch

Am Freitag lud Ex-Vereinschef Rüttgers zur Pressekonferenz. Am Ende war die Sitzung eine Abrechnung mit dem Geschäftsführer. „Er hat mir das Leben in den letzten elf Monaten zur Hölle gemacht“, so Rüttgers, der nachschob: „Kentsch und Duisburg – das passt vorne und hinten nicht.“

RevierSport listet Rüttgers Hauptvorwürfe und die Gegenargumente auf.

Rüttgers erster Angriff:

Er habe mit seinem Team einen externen Sponsor an der Hand gehabt, der mit einem Darlehen die Lücke geschlossen hätte, doch sein Sponsor sei von Kentsch abgelehnt worden, weil dieser lieber die Kohle Hellmichs wollte.

"Unsinn", schüttelt Dr. Gerd Görtz den Kopf. Der Aufsichtsratschef erklärt seine Sicht: "Das Darlehn, das Herr Rüttgers besorgt hat, hätte die Lücke nicht geschlossen. Es war nur halb so hoch wie die Summe, die uns Herr Hellmich zeitgleich zur Verfügung gestellt hat. Weil das Geld, welches Herr Rüttgers herangeholt also nicht ausgereicht hat, haben wir uns im Aufsichtsrat gemeinsam für die Lösung mit Hellmich entschieden."

Rüttgers zweiter Angriff:

Gefunden auf...
Gefunden auf...

Laut Rüttgers habe sein Geldgeber das Darlehen mit den Transferrechten eines Spielers, denen von Andre Hoffmann, absichern wollen. Hellmich forderte aber die Transferrechte der gesamten Mannschaft.

Dr. Görtz entgegnet: "Das ist falsch. Herr Hellmich wollte genauso wie der Geldgeber von Herrn Rüttgers eine Sicherheit für das Darlehn. Herr Hellmich möchte nicht, dass Leistungsträger verkauft werden, damit der MSV sportlich auf jeden Fall den Klassenerhalt schafft. Deshalb hat er die Rechte an den Akteuren bekommen, die er für Leistungsträger hält und nicht die der gesamten Mannschaft. Wichtig ist dabei aber, dass der Verein diese Spieler trotzdem verkaufen kann, wenn er denn will. Dann müsste nur das Darlehen an Hellmich zurückgezahlt werden. Der Verein hat also volle Handlungsfähigkeit und wird nicht erpresst."

In diesem Zusammenhang berichtet Dr. Görtz weiter: "Das Darlehen, das Herr Rüttgers herangeholt hat, war zudem ein verzinsbares, welches der MSV unmittelbar nach Abschluss der aktuellen Saison hätte zurückzahlen müssen. Das Hellmich-Darlehn ist zinslos und ist bis 2014 datiert. Mit unserer Lösung hat der Klub also mehr Geld, für das er keine Zinsen bezahlt und das er später zurückzahlen muss. Wo ist da also ein Fehler?"

Thorsten Richter



Kommentare
04.01.2013
20:36
Diplomatie beim MSV? - Dr. Görtz kontert Rüttgers Vorwürfe
von ghellmet | #12

@stg.pepper und boelli.
um das scheinbar zu komplexe Gebilde MSV-Hellmich verständlicher zu machen habe ich mir folgenden Vergleich überlegt:
Ihr Arbeitgeber (AG) möchte das Sie nach Mainz gehen und ist bereit Ihnen die Miete zu zahlen. Ihr Frau hat zufällig ein Haus in Mainz, so dass Sie gleichzeitig Mieter und Vermieter sind und sich und so einen Mietvertrag mit einer gigantischen Miete vereinbaren. Nach sechs Jahren steht Ihr AG kurz vor der Insolvenz. Wäre ja schade wenn Ihre Frau nicht weiter die dicke Miete kassieren könnten. Die Banken sagen Ihrem AG, dass es dann neues Geld gibt, wenn Sie als Mitarbeiter befristet auf Gehalt verzichten+Darlehn geben. Wie würden Sie sich in dieser Situation entscheiden? Und wenn Sie auf Gehalt verzichten tun Sie das weil Sie Ihren AG so lieben oder dessen Mietzahlungen? Ach ja, andere Mietinteressenten für Ihr Haus in Mainz gibt es leider nicht!
Nun ersetze: Sie (Mieter u. Vermieter) durch WH; AG= MSV-Verein; Haus=Stadion

Klingelt es?

27.12.2012
14:57
Diplomatie beim MSV? - Dr.Görtz kontert Rüttgers Vorwürfe
von Eifelzebra | #11

sgt.pepper,

wer sich mit Kommentaren des Users boelli identifizieren kann sagt viel über seinen geistigen Horizont. Einfach mal die tobenden Kommentare während irgendwelcher Spiele lesen, zuletzt sein schriftstellerischer Amoklauf gegen das 4:2. Trainer raus, alle Spieler raus, alle aus dem Vorstand raus, alle Fans raus....nur Hellmich wird gefeiert. Sorry, aber diese Kommentare müssen schon Satire sein, ernsthaft kann kein Mensch solche Beiträge verfassen.

27.12.2012
01:41
Diplomatie beim MSV? - Dr.Görtz kontert Rüttgers Vorwürfe
von schRuessler | #10

Als Außenstehender kann man sich über diese Aggressivität hier nur wundern.
Das ist ja schlimmer als auf Schalke.

Da geht ein Traditionsverein vor die Hunde und den Verantwortlichen und Fans fällt nichts weiter ein als sich gegenseitig die Köpfe einzuschlagen.

Ich weiß auch nicht, wer in der Sache recht hat, aber diese Diskussionsweise von Helmich-Hassern wie Westmeiderich1902 ist unmöglich.

Wenn Rüttgers über Helmich schimpft, spricht er "Wahrheiten" aus, wenn Helmich oder hier Görtz sich äußern, sind es "Märchenonkel"oder "Möchtegernheilige". Und wer eine andere Meinung vertritt, wird gnadenlos niedergemacht.

Mann, Mann, wer solche Fans hat....
Ach, lassen wir das.

25.12.2012
22:23
Diplomatie beim MSV? - Dr.Görtz kontert Rüttgers Vorwürfe
von Westmeiderich1902 | #9

Jung dann block meine Beiträge doch und das habe ich dir nicht zum ersten mal geschrieben.Weil ich nix mehr hasse wie Märchenonkel leiste ich hier nur meinen Beitrag um diese Möchtegernheiligen zu enttarnen mehr nicht-Wem es nicht passt wie gesagt einfach blocken bzw überlesen.Aber anscheinend können das manche nicht weil halt ne Menge Wahrheitsgehalt in meinen Kommentaren zu finden ist..........Desweiteren fordern Sie regelmäßig durch Ihre dummen Provokationen, Kommentare meinerseits auch wenn Sie es anscheinend selber schon nicht mehr merken................

25.12.2012
19:36
Diplomatie beim MSV? - Dr.Görtz kontert Rüttgers Vorwürfe
von sgt.pepper | #8

an "westmeidericher1902"

Ihnen geht es doch gar nicht um den MSV. Ihre „Beweise“ belegen bei genauerem Hinschauen praktisch nichts gegen die Personen die sie anpöbeln. Es entsteht der Eindruck: Ihr Ego diktiert ihnen einfach nur Recht haben zu müssen. Um j e d e n Preis. In ihren Kommentaren steht dominierend: Hass, Wut und Vernichtungswille auf jeden der anders Denkt oder Argumentiert als sie. Für sie ist jeder anders Argumentierende (Journalisten, Fans, sgt.pepper, boelli usw., usw.) oder „Macher“ (Hellmich, Dr. Görtz usw.) ein Todfeind- der den absoluten Machtanspruch ihres Egos bedroht und der deshalb verbal beleidigt, exekutiert werden muss. Sie präsentieren sich hier doch als „Sonnengott“ und „einziger Durchblicker“. Typisch für ein Ego das zum Diktator mutiert ist. Deshalb lässt es ihnen auch keinen Spielraum mehr für eine zivilisierte Auseinandersetzung.
Und: Bitte ersparen sie mir jetzt einen ihrer bildungsfernen Kommentare.

3 Antworten
Diplomatie beim MSV? - Dr.Görtz kontert Rüttgers Vorwürfe
von duisburg02 | #8-1

Besser hätte man es fast nicht schreiben können! Ich schliesse mich an.

Diplomatie beim MSV? - Dr.Görtz kontert Rüttgers Vorwürfe
von lapofgods | #8-2

Boelli ist echt ein tolles Beispiel. Der ist sonst gegen alles bis an die Grenze des Schwachsinns, aber aus unerfindlichen Gründen Hellmich gegenüber total ergeben.

Immer diese Schwarz-Weiß-Malerei hier.

Das sagt übrigens einer, der Hellmich zwar für ne eitle Nervensäge - die verdammt viel falsch gemacht hat - und auch nicht die Güte in Person hält, als die er sich gern darstellt, aber halt auch nicht für nen Verbrecher.

Diplomatie beim MSV? - Dr.Görtz kontert Rüttgers Vorwürfe
von machmeinding | #8-3

Das, was Sie hier westmeidericher unterstellen, scheint, pardon,
eher auf Sie zuzutreffen.

25.12.2012
16:28
Diplomatie beim MSV? - Dr.Görtz kontert Rüttgers Vorwürfe
von anbaju | #7

Liebe Redaktion,
anstatt von WHs Haus- und Hofjournalisten Richter einfach nur dumm abzuschreiben, wie wäre es mal mit eigener Recherche und einer neutralen Berichterstattung????
Die vermisse ich hier schon sehr!

1 Antwort
Partnerschaft
von Erbeck1 | #7-1

Inhalte zwischen RS und WAZ sind mir auch schon oftmals aufgefallen - hängen die zusammen oder teilen sich die Arbeit ??

25.12.2012
14:23
Diplomatie beim MSV? - Dr.Görtz kontert Rüttgers Vorwürfe
von Westmeiderich1902 | #6

der hier ( http://www.reviersport.de/218124-msv-pro-contra-walter-hellmich.html ) schon bewiesen hat wie gut er sich in Walters Hinterteil auskennt.
Stellt sich nun die Frage wer alles so dreht wie man es braucht oder...........Und User wie boelli und sgt.pepper werden offiziell zur Sylvesterparty bei Hellmich eingeladen weil sie durch ihre Verblenung voll ins Konzept passen und sich wahrscheinlich auch noch dazu eignen die Überreste der Darmtraktparty zu entsorgen ohne das es die Umwelt Fan mitbekommen.

25.12.2012
14:23
Diplomatie beim MSV? - Dr.Görtz kontert Rüttgers Vorwürfe
von Westmeiderich1902 | #5

Eine von Walter installierte Marionette,( Freunde die durch dick und dünn gehen, wie man hier schön sehen kann; http://www.lions-club-duisburg-rhenania.de/ ) damit er nach seinem Rücktritt auch seine Interessen weiter aus dem Hintergrund lenken kann.Gilt er doch als "Handlanger und Kettenhund" von Hellmich.Und das beste dieser Mann kann noch besser lügen und betrügen als Herrgott selber.Wer auf der letzten JHV war der weis was ich meine.Kleines Beispiel das Thema Seehaus,Görtz hätte die Leute bald in der Luft zerrissen
als gesagt wurde das sich die Stadiongesellschaft am Bau beteiligt, alles erstunken und erlogen sagte dieser damals.Lächerlich und an Dummheit kaum zu überbieten wie dieses Bauschild ( http://fotos1st4you.blogspot.de/2009/03/sportpark-duisburg-wedau-seehaus-mit_7775.html ) zeigt.Aber Marionetten brauchen auch nicht klug sein,wenn der der sie in der Hand hat die richtigen Fäden zieht.Dazu dann noch geschrieben vom persönlichem Pressewart des WH THORSTEN RICHTER

25.12.2012
11:07
Diplomatie beim MSV? - Dr.Görtz kontert Rüttgers Vorwürfe
von roadwarrior | #4

"Denn obwohl er kein offizielles Amt mehr bei den Zebras bekleidet, hat der Ex-Chef kräftig nachgetreten. Im Fokus seiner Abrechnung standen Geschäftsführer Roland Kentsch und Sponsor Walter Hellmich."

Warum habe ich das eigentlich noch nie in einem Arktikel über Hellmich gelesen?

Herr Hellmich, der eigentlich gar kein offizielles Amt beim MSV verkündet die Rettung.
Herr Hellmich, der eigentlich gar kein offizielles Amt beim MSV sagt "Meine Nachfolger oder die Leute, die meinten, sich um ihre Posten mehr zu kümmern als um den MSV, haben viel angerichtet."

Frohe Weihnachten und alle für unseren MSV.

24.12.2012
22:24
Warum plötzlich so viel Ruhe???
von sgt.pepper | #3

Welch eine himmlische Ruhe in diesem Forum. Herrlich.
Jetzt steht hier schon seit vielen Stunden ein Artikel (mit dem man- nebenbei- an der Schule für Journalistik kein summa cum laude bekäme) in dem es um den durchtriebenen Walter Hellmich geht. Und: Wo sind die ätzenden Kommentare z.B. der "westmeidericher1789" oder der "eifelzebras"?? Warum auf einmal so ruhig? Walter Hellmich ist doch der Böse. Einer der den MSV ausnimmt- und jetzt gibt er dem MSV ein 600.000 Euro Darlehen! Auch noch ZINSFREI! Wahrscheinlich ein ganz und gar niederträchtiger, nur von Spezialisten durchschaubarer Plan um den MSV endgültig auszunehmen und feindlich zu übernehmen. Also, wo sind die Durchblickerkommentare?
Ja, und Hr. Kentsch? Kann der etwa doch rechnen? Stellt doch glatt sofort fest das das von Hr. Rüttgers angeblich besorgbare Darlehen ja garnicht reicht. Und rettet den MSV indem er das feststellt und das Problem löst. Und so einer kümmert sich beim MSV um die Finanzen.....wirklich schlimm. Oder?

Aus dem Ressort
MSV-Manager Grlic: "Das Team hat einen starken Charakter"
Grlic-Interview
Nach 14 Spielen liegt der Fußball-Drittligist MSV Duisburg gut im Rennen um die Austiegsplätze. Manager Ivica Grlic spricht im Interview über die Entwicklung der Mannschaft, die Leistungstiefs bei den Neuzugängen, das Innenleben des umstrukturierten Kaders sowie einen möglichen Aufstieg.
MSV Duisburg hat Geduld mit Neuzugang Fabian Schnellhardt
Neuzugänge
Die jungen Neuzugänge schlugen beim Fußball-Drittligisten unterschiedlich ein. Tim Albutat eroberte sich auf Anhieb einen Stammplatz, Rolf Feltscher arbeitete sich über engagierte Trainingsleistungen in die erste Elf. Nur bei Fabian Schnellhardt fällt die Zwischenbilanz etwas dünner aus.
Der MSV Duisburg verliert das verflixte 13. Spiel
Serie
Die starke Serie von Partien ohne Niederlagen des Fußball-Drittligisten MSV Duisburg riss bei der 0:2-Pleite in Cottbus. Manager Ivica Grlic sprach nach der Partie von einer vermeidbaren Niederlage. Und das lag nicht an der Elfmeter-Entscheidung des Schiedsrichters.
MSV-Kapitän Bohl kann Pleite gegen Ex-Klub nicht verhindern
Einzelkritik
Steffen Bohl hatte vor dem Spiel gehofft gegen seinen ehemaligen Klub jubeln zu dürfen. Daraus wurde aber nichts. Der MSV-Kapitän zeigte aber eine solide Partie. Nico Klotz und Dennis Grote blieben dabei unter ihren Möglichkeiten. Die Einzelkritik.
MSV Duisburg kassiert 0:2-Pleite gegen Energie Cottbus
14. Spieltag
Die Serie ist gerissen: Nach zwölf Spielen ohne Niederlage musste sich der MSV Duisburg am 14. Spieltag der 3. Liga nun doch geschlagen geben. In Cottbus kassierte das Team von Trainer Gino Lettieri eine 0:2-Pleite. Der MSV musste eine harte Elfmeter-Entscheidung hinnehmen.
Umfrage
0:2 in Cottbus, auch den MSV hat's erwischt! Wie ist die erste Niederlage zu deuten?

0:2 in Cottbus, auch den MSV hat's erwischt! Wie ist die erste Niederlage zu deuten?

 
Fotos und Videos
MSV gewinnt 6:1 gegen Hönnepel
Bildgalerie
Niederrheinpokal
Tabellenführung verpasst
Bildgalerie
Viele Chancen vergeben
MSV tritt auf der Stelle
Bildgalerie
6.Spieltag