Die MSV-Mitglieder stimmen ab - Und es gibt nur Ja oder Nein

Udo Steinke (li.), hier mit Dr.Utz Brömmekamp , steht am Dienstagabend bei der Jahreshauptversammlung im Theater am Marientor als Mitglied einer fünfköpfigen Vorstandsmannschaft zur Wahl.
Udo Steinke (li.), hier mit Dr.Utz Brömmekamp , steht am Dienstagabend bei der Jahreshauptversammlung im Theater am Marientor als Mitglied einer fünfköpfigen Vorstandsmannschaft zur Wahl.
Foto: WAZFotoPool
Was wir bereits wissen
Bei der Jahreshauptversammlung im Theater am Marientor steht nur eine Vorstandsmannschaft zur Wahl. Der ehemalige CDU-Ratsherr Udo Steinke soll das Team erweitern.

Duisburg.. Udo Steinke sagte nicht sofort zu, als MSV-Chef Ingo Wald ihn fragte, ob er künftig im Vorstand des MSV Duisburg mitarbeiten wolle. Für Wald ein positives Zeichen: „Er hat sich das wirklich gründlich überlegt.“ Am Dienstagabend steht Steinke bei der Jahreshauptversammlung im Theater am Marientor zur Wahl - nicht als Einzelperson, sondern als Mitglied einer fünfköpfigen Vorstandsmannschaft um Präsident Ingo Wald.

Um 18 Uhr öffnet das TaM an der Plessingstraße seine Pforten. Um 19.02 Uhr soll die Versammlung beginnen. Steinke ist die spannendste Personalie, mit der sich die Mitglieder befassen werden. Der ehemalige CDU-Ratsherr soll als Jurist die Kompetenz der MSV-Führung erweitern.

Zum ersten Mal greift die neue Satzung, die die Mitglieder 2012 – damals war der MSV noch Zweitligist und wollte sich mit einem neuen Paragraphen-Paket fit für die Zukunft machen – im TaM verabschiedeten. Zur Wahl stehen keine Einzelkandidaten, sondern komplette Vorstandsteams. Bei der Premiere ist es indes nur eine Vorstandsmannschaft, die zur Wahl steht. Auch wenn es zwischenzeitlich leise Versuche von früheren Funktionsträgern gegeben hatte, Alternativteams aufzustellen, gibt es am Dienstag kein A oder B, sondern ein Ja oder Nein.

Nur ein neues Gesicht im Team von Ingo Wald

Im Team von Präsident Ingo Wald ist lediglich mit Udo Steinke ein neues Gesicht mit von der Partie. Udo Kirmse, Robert Philipps und Legende Bernard Dietz sind als aktuelle Vorstandsmitglieder dabei. Sebastian Runde, den Ex-MSV-Chef Andreas Rüttgers vor drei Jahren als „klügsten Deutschen“ ins Vorstandsteam geholt hatte, scheidet aus.

Kommentar Um gewählt zu werden, benötigt das Team um Ingo Wald mehr als 50 Prozent der Stimmen. Wald hofft naturgemäß auf eine größere Zustimmung. Die Amtszeit des neuen Vorstandes beträgt vier Jahre.

Spannender verspricht es, bei der Wahl zum Verwaltungsrat zu werden. Zwei Posten stehen zur Disposition, drei Kandidaten werfen ihren Hut in den Ring. Aus dem aktuellen Gremium bewerben sich Peter Dahmen und Friedhelm Kopka um eine weitere Amtszeit. Zudem kandidiert Dieter Düster.