Das aktuelle Wetter NRW 15°C
MSV Duisburg

DFL sieht mehrere Mängel in MSV-Unterlagen zur Lizenzierung

02.06.2013 | 22:00 Uhr
Die MSV-Fans sind aufgebracht.Foto: Stephan Eickershoff / WAZ FotoPool

Duisburg.   Am Sonntag hätte der MSV Duisburg feiern können. Den 111. Geburtstag, den der Verein ursprünglich in diesem Jahr groß begehen wollte. Mitglied im Westdeutschen Fußball-Verband wurde der MSV zwar erst im September 1902, das Gründungsdatum ist jedoch der 2. Juni 1902. Die Party wird vermutlich ausfallen.

Am Montag werden beim MSV Duisburg Gehälter fällig, die ersten Kontoauszüge der Mitarbeiter dürften keine Buchung aufweisen.

MSV-Ikone Bernard Dietz ist derzeit der einzige Duisburger Funktionär, der sich zur Sache äußert. Doch die meisten Statements des 65-.Jährigen hören sich mehr nach Verzweiflung als nach Hoffnung an. Dietz besuchte am Samstag das Pokalfinale in Berlin. „Ich habe etliche Leute getroffen, die mir alle mit auf den Weg gegeben haben, dass der MSV nicht aus dem Profi-Bereich verschwinden darf“, so Dietz, der bekräftigte: „Ich bleibe dabei: Wir haben keine Fehler gemacht oder irgendetwas vergessen.“

Aus dem Umfeld der DFL in Frankfurt verlauten weniger ermutigende Signale. Die am 23. Mai von den Duisburger Verantwortlichen mit der heißen Nadel gestrickten Unterlagen sollen gleich mehrere Mängel aufweisen.

Der MSV wartet weiter auf die Unterlagen der DFL, heute will der Klub einen hochkarätigen Anwalt benennen, der in Frankfurt die Meidericher Interessen vertreten soll.

Brief an Hannelore Kraft

MSV-Unterlagen sollen mehrere Mängel aufweisen

Gestern wurde der MSV Duisburg 111 Jahre alt. Partystimmung kommt beim Fußball-Zweitligisten aber nicht auf. Im Gegenteil: Heute sind Gehälter fällig, die ersten Zahlungen im Jugendbereich und im Mitarbeiterstab sollen bereits ausbleiben.

Seit dem Lizenzentzug am Mittwoch protestieren die Fans vor der MSV-Arena – in den letzten Tagen friedlich. Ex-Vereinschef Walter Hellmich, der neben Geschäftsführer Roland Kentsch in den Augen vieler Fans der Hauptschuldige für die Misere an der Wedau ist, sieht sich jedoch heftigen Attacken ausgesetzt. In der Nacht zum Donnerstag verursachten Unbekannte auf dem Firmengelände der Hellmich-Gruppe in Dinslaken einen Sachschaden in fünfstelliger Höhe. Hellmich erstattete Anzeige.

MSV-Vorstandsmitglied Bernard Dietz hofft derweil weiter: „Ich bleibe dabei, wir haben keinen Fehler gemacht.“ Die Duisburger erwarten bis Mittwoch die schriftliche Begründung der Deutschen Fußball-Liga und wollen dann das Ständige Schiedsgericht des DFB anrufen.

Die Chancen der Zebras dürften jedoch nur minimal sein. Wie es heißt, sollen die in Frankfurt erst zehn Minuten vor Ende der Frist eingereichten Unterlagen gleich mehrere Mängel aufweisen und darunter auch einen Rechenfehler enthalten. Hinzu kommen Spekulationen über ein Hellmich-Darlehen, das an Bedingungen geknüpft sein soll.

Die Duisburger Fans erhielten in den letzten Tagen Unterstützung von Anhängern der übrigen Revierklubs. Die Fans wollen täglich vor der Duisburger Arena demonstrieren und planen für diese Woche auch einen Protestmarsch durch die Stadt.

Vor der Schauinsland-Reisen-Arena trafen sich auch am Samstag und Sonntag die MSV-Fans. Um zu demonstrieren, um zu hoffen, um zu weinen. Auch gestern säumten wieder 1000 Menschen den Arena-Vorplatz, eine Band spielte auf, die Fans sammelten Unterschriften für einen Bittbrief an NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft. Auch Anhänger anderer Klubs waren da, um ihre Solidarität mit den Zebrafans zu bekunden.

Immer wieder hängen die Fans Transparente an die Arenafassade und stellen Kerzen auf. Der MSV ließ das zuletzt immer entfernen. Der Fanshop hatte bis Samstag geschlossen, heute sollen die Pforten wieder öffnen. Für morgen war ursprünglich der Start des Dauerkartenverkaufs und des Verkaufs des neuen Trikots geplant.

Die Fans wollen in den nächsten Tagen weiter demonstrieren und denken auch an einen Marsch durch Duisburg. „Wir sind dabei, das zu koordinieren“, so Michael Koch, Vorstandsmitglied der „Zebrakids“. Die Internetnetzwerke und Foren, allen voran Facebook, spielen dabei eine zentrale Rolle. Zuletzt gab es im Netz oft unterschiedliche Zeitangaben für die Protestaktionen.

Moralische Unterstützung gab es am Samstag von prominenter Stelle. Beim Konzert der Toten Hosen im Bochumer Stadion unterbrach Bandchef Campino für einen kurzen Moment das Konzert. Der eingefleischte Fortuna-Düsseldorf-Fan schickte von der Bühne eine Botschaft Richtung Duisburg: „Kämpfen, MSV!“

Zebra-Fans demonstrieren

 

Dirk Retzlaff und Thomas Tartemann



Kommentare
03.06.2013
13:20
DFL sieht mehrere Mängel in MSV-Unterlagen zur Lizenzierung
von JotZee | #17

Spekulationen, heiße Luft, sonst nichts. Der Warnschuss vor den Bug hat gesessen, aber der MSV wird in der 2. Liga bleiben. Schön, dass sich nun viele engagieren, aber nur eines ist wichtig: Nachdem das Ganze nun so gerade eben gut gehen wird, muss sich endgültig einiges ändern. Welch Armutszeugnis, solch wichtige Unterlagen erst zehn Minuten vor einem monatelang bekannten Fristende einzureichen. Unprofessionell! Und zu Profifußball gehört auch eine professionelle Führung. Da hapert es gewaltig. Es darf aber auch nicht alles im Geschrei des Mobs untergehen, es muss eine seriöse Lösung her. Die Politik darf sich nun ruhig mal einschalten.

3 Antworten
DFL sieht mehrere Mängel in MSV-Unterlagen zur Lizenzierung
von jagger57 | #17-1

@ JotZee
Du hast schon vor einem Jahr nur Mist geschrieben.

Sieh zu, dass du wieder schnell zurück in die Geschlossene kommst.

DFL sieht mehrere Mängel in MSV-Unterlagen zur Lizenzierung
von Pase_Lacki | #17-2

Ich glaube, Sie sind da ein bisschen zu blauäugig. Der MSV wird durchgereicht, da wird ein Exempel statuiert. Da heisst es nun, diesen Neuanfang als Chance zu begreifen und sich nicht auf Dauer in den Niederungen des Amateurfussballs festsetzen lassen. Ich hab allerdings meine Zweifel, dass das in Duisburg funktioniert. Glückauf.

DFL sieht mehrere Mängel in MSV-Unterlagen zur Lizenzierung
von aldenraderzebra | #17-3

Warnschuss ? Der MSV wird in der 2. Liga bleiben ? Ja ,nee is klar `ne ,
und die Erde ist doch `ne Scheibe , Frauen können einparken , und Schalke wird Meister


03.06.2013
11:54
Bisher ist alles nur Vermutung...
von boelli | #16

Die Verantwortlichen beim MSV wissen sicher woran es liegt. Wenn es dennoch Fehler sind, dann sind Fehler eigentlich im Normalfall heilbar. Auch im Lizenzsierungsverfahren mit der DFL. Sollte sich eine verbotene Klausel im Zusammenhang mit einem Kredit als Ablehnungsgrund herausstellen, dann ist zunächst einmal - rein rechtlich- die Klausel unwirksam. Ob die Kreditzusage auch ohne Klausel Bestand hat, kann nur der Kreditgeber sagen. Dann wäre ja die "Kuh vom Eis"...Aber ich glaube, dass da noch viel mehr hinter steckt...So leid es mir für den MSV tut: Ich glaube, das war`s dann!

2 Antworten
DFL sieht mehrere Mängel in MSV-Unterlagen zur Lizenzierung
von IRGendwer81 | #16-1

wenn die Klausel nicht wirksam ist, ist der Kredit auch nicht wirksam und somit der errechnete Etat unterfinanziert.
Und somit ist die Kuh vom Eis, weil sie eingebrochen ist und absäuft.

DFL sieht mehrere Mängel in MSV-Unterlagen zur Lizenzierung
von Daredevil | #16-2

Schonmal was von einer Salvatorischen Klausel gehört? Ob der Kredit nach Wegfall der Bedingung noch wirksam ist, hängt von der genauen Ausgestaltung des Vertrags ab, den hier niemand kennt! Abgesehen davon kann es sich auch um eine Vorbedingung gehandelt haben, die mit der Zusage dass man sich um eine für den Kreditgeber wohlwollende AR-Besetzung bemüht (sofern rechtlich /organisatorisch zulässig) und der daraufhin erfolgten Kreditvergabe erledigt hat und ihn nicht rückwirkend unwirksam machen kann, was für die DFL der relevante Punkt ist.

Aber auch die Gründe des DFL für die Ablehung kennt -einschließlich der Presse- niemand und trotzdem wird hier munter spekuliert und kaputtgeschrieben ;-) Das erinnert mich sehr an Meier - der wurde auch schon von der Presse bei Fortuna entlassen, noch bevor sich die dafür wirklich zuständigen Stellen überhaupt eine Meinung darüber gebildet geschweige denn es getan hätten. Erbärmlich!

03.06.2013
11:23
DFL sieht mehrere Mängel in MSV-Unterlagen zur Lizenzierung
von DuisburgerJung1982 | #15

wenn das alles stimmt, was ja bisher alles nur vermutungen sind, darf herr kentsch nie wieder einen bezahlten job bekommen und muss von seinem privatvermögen enteignet werden. es kann doch nicht sein das man sich um nur einen € verrechnet wenn es um die existenz eines vereins und diverse arbeitsplätze geht. das ist doch wahnwitz. danke walter das du uns geld gibst aber wenn es an diese bedingungen geknüpft ist von denen man auf vereinsseite wissen muss das diese nicht zulässig sind dann 1. ver... dich und 2.wie kann man so blöd sein und das in die offiziellen lizenzunterlagen schreiben? die leute die das unterschreiben müssten aus dem land geprügelt werden. dazu kann es ja wohl nicht sein das andauernd interna zu iwelchen 3.klassigen waz reportern gelangen und dann zu halbgaren bullshit verwurstet werden. ich kann nur hoffen das es alles nur ein missverständnis ist. für immer msv!!!

03.06.2013
11:06
DFL sieht mehrere Mängel in MSV-Unterlagen zur Lizenzierung
von ProfDrHonigtauBunsenbrenner | #14

Hoffentlich hat Herr Dietz auch mit den richtigen Verantwortlichen gesprochen.
Die werden Ihm dann schon mitgeteilt haben, wo der Fehler lag.


P.S.: Und zum Vorstand sei folgendes gesagt: der Landessportbund NRW (sitz in Duisburg - einige Meter vom Stadion entfernt) bietet Kurse an:
Thema: wie führe ich einen Verein.

Hoffentlich kommt mein Tipp nicht zu spät!

03.06.2013
10:07
DFL sieht mehrere Mängel in MSV-Unterlagen zur Lizenzierung
von chinaski | #13

Brief an Kraft? Reichen die 15 Mio Euro nicht, die das Land jetzt abschreiben muss?

03.06.2013
09:48
DFL sieht mehrere Mängel in MSV-Unterlagen zur Lizenzierung
von WAZ-Leser54 | #12

Schlimmer als bei Opel. Verzweiflung setzt Hoffnung voraus.

03.06.2013
09:22
DFL sieht mehrere Mängel in MSV-Unterlagen zur Lizenzierung
von EinFreund | #11

" Hinzu kommen Spekulationen über ein Hellmich-Darlehen, das an Bedingungen geknüpft sein soll"

Ich dachte Hellmich hilft dem MSV....grins

03.06.2013
09:11
DFL sieht mehrere Mängel in MSV-Unterlagen zur Lizenzierung
von Olli-B | #10

Brief an Frau Kraft - ich lach mich tot!

1 Antwort
Brief an Frau Kraft
von renibert | #10-1

Stimmt Olli-B., da sagt dann ein Esel (Zebra) zum anderen Langohr.
Frau Kraft hat auch keine Finanz KRAFT, das ist nicht nomen gleich omen.
AMEN!

03.06.2013
09:10
Im Westen nichts Neues
von renibert | #9

Westfalia Herne, Hamborn 07, Rot- und Schwarzweiß Essen, RWO, Preußen Münster, Viktoria Köln, die Liste ist verlängerbar, alles Vereine, die vor dem MSV schon einen Neubeginn starten mussten.

Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne....frei nach Hermann Hesse aus "Stufen".

Nicht lamentieren, Ärmel hoch krempeln, und mit der Jugendarbeit wieder beginnen, alle Söldner vom Hof jagen, aber die sind vermutlich schon geflüchtet.

1 Antwort
DFL sieht mehrere Mängel in MSV-Unterlagen zur Lizenzierung
von STVhorst1986 | #9-1

und STV Horst hat der renibert vergessen! Gibt es leider gar nicht mehr!

03.06.2013
08:59
DFL sieht mehrere Mängel in MSV-Unterlagen zur Lizenzierung
von rudizehner | #8


Frau Kraft dürfte sich herzlich wenig für dieses Elend interessieren....

Aus dem Ressort
MSV-Keeper Michael Ratajczak redet nicht über Druck
Ratajczak
Der Duisburger Torhüter hatte an der Auftaktniederlage der Zebras in Regensburg einige Tage zu knabbern. Er weiß, dass am Samstag gegen Aufsteiger SG Sonnenhof Großaspach der erste Sieg her muss. "Jetzt geht es darum, den Kopf frei zu bekommen und es besser zu machen.“
Pierre De Wit will sich seinen Platz beim MSV erarbeiten
De Wit
Dass der Stellvertreterposten nicht automatisch ein Freifahrtschein für den Ligabetrieb ist, musste Pierre De Wit bereits beim Auftakt in Regensburg feststellen. Dort musste er zunächst auf die Bank und Tim Albutat den Vortritt lassen. „Ich muss mir meinen Platz erarbeiten“, sagt „Piero“.
Bajic-Rückkehr ins MSV-Drittligateam noch nicht absehbar
MSV
Für Branimir Bajic waren die letzten Wochen die Hölle. Wegen seines Pfeifferschen Drüsenfiebers konnte der Abwehrchef des MSV nicht viel tun. „Ich bin ungeduldig. Da fällt das natürlich besonders schwer“, so der 34-Jährige, der sich über Einsätze in der Reserve auf das gewünschte Level bringen will.
MSV-Kapitän Bohl behält nach Auftakt-Pleite die Ruhe
Steffen Bohl
Steffen Bohl, neuer Kapitän des Drittligisten MSV Duisburg, will mit den Zebras möglichst schnell in die Spur kommen. „Wir wissen alle, dass der Druck nach der ersten Niederlage im ersten Meisterschaftsspiel bereits da ist. Damit müssen wir umgehen“, sagt er vor dem Duell mit Sonnenhof Großaspach.
MSV nach Auftaktpleite bereits unter Druck - Gegenwind droht
MSV-Kommentar
Der Auftakt der neuen Drittliga-Saison ging für den MSV Duisburg gründlich in die Hose. Bei einem weiteren Misserfolg so früh im neuen Spieljahr droht der Rückenwind für Neu-Coach Gino Lettieri zu Gegenwind zu werden. Schon jetzt stehen die Zebras also unter Druck. Ein Kommentar.
Umfrage
Gino Lettieri ist neuer MSV-Trainer - Der richtige Mann?

Gino Lettieri ist neuer MSV-Trainer - Der richtige Mann?

 
Fotos und Videos
Fans feiern Lizenz für den MSV
Bildgalerie
Fußballfans
Fan-Flashmob beim MSV Duisburg
Bildgalerie
Fußballfans