Der MSV erobert Platz zwei zurück - 2:0-Sieg in Erfurt

Martin Dausch und Zlatko Janjic feiern den  Duisburger Treffer zum 2:0 in Erfurt.
Martin Dausch und Zlatko Janjic feiern den Duisburger Treffer zum 2:0 in Erfurt.
Foto: Imago
Was wir bereits wissen
Onuegbu und Janjic machen den Auswärtssieg mit ihren Treffern perfekt. Die Meidricher haben jetzt nur noch zwei Punkte Rückstand auf Platz eins.

Erfurt.. Der MSV Duisburg hat den Rückstand auf Tabellenführer Arminia Bielefeld in der 3. Fußball-Liga auf zwei Punkte verkürzt und zwei Spieltage vor dem Saisonende zumindest den Aufstiegs-Relegationsplatz drei schon sicher. Am Sonntag kamen die Meidericher beim FC Rot-Weiß Erfurt zu einem 2:0 (1:0)-Erfolg. Vor 4864 Zuschauern hatte Kingsley Onuegbu die Gäste bereits nach elf Minuten auf die Siegerstraße gebracht. In der 22. Minute hielt MSV-Schlussmann Michael Ratajczak einen Foulelfmeter von Erfurts Kapitän Carsten Kammlott. Zlatko Janjic (72.) entschied mit seinem 17. Saisontor die Partie.


Duisburg begann stark und kontrollierte nach der Führung die Partie. Den Gastgebern, die bereits zum zehnten Mal hintereinander ohne Sieg blieben, fiel gegen die diszipliniert spielenden Duisburger nur wenig ein. Als dann Kammlott nach einer Chance allein erneut an Ratjczak scheiterte, war die Moral der Thüringer gebrochen. (dpa)