Das aktuelle Wetter NRW 12°C
MSV Duisburg

Der MSV Duisburg muss um Toni da Silva bangen

13.08.2012 | 13:28 Uhr
Der MSV Duisburg muss um Toni da Silva bangen
Antonio da Silva verletzte sich beim Spiel gegen den SSV Jahn Regensburg am Knie. Foto: imago

Duisburg.   Zugang Antonio da Silva hatte sich bei der 0:2-Niederlage des MSV Duisburg in Regensburg am Knie verletzt. Aktuell unterzieht er sich einer Kernspinuntersuchung. "Das wäre ganz bitter, wenn es ihn auch noch erwischen würde," so MSV-Trainer Oliver Reck.

Der MSV Duisburg macht sich Sorgen um seinen Neuzugang Antonio da Silva: Der 34-jährige hatte sich bei der 0:2-Niederlage (0:1) beim Spiel am Sonntag gegen den SSV Jahn Regensburg am Knie verletzt. Die Verletzung könnte ernsthafter Natur sein. Aktuell unterzieht er sich einer Kernspinuntersuchung.

Der ehemalige Dortmunder war kurzfristig vor Saisonstart noch vom MSV Duisburg verpflichtet worden. Ist er längerfristig verletzt, wäre es ein weiterer Ausfall, denn der Zweitligist verschmerzen müsste. "Das wäre ganz bitter wenn, es ihn auch noch erwischen würde," so MSV-Trainer Oliver Reck.

Aussprache zwischen Rüttgers und Grlic

Zwei Spiele ausfallen wird Adli Lachheb: Das DFB-Sportgericht hat den Innenverteidiger nach seiner Roten Karte am Sonntag für zwei Spiele gesperrt.

Derweil haben sich Vereinschef Andreas Rüttgers und Manager Ivica Grlic ausgesprochen. G rlic hatte Rüttgers für dessen Aussagen in der Bild-Zeitung zur Trainer-Personalie Oliver Reck kritisiert. "Wir hatten ein sehr gutes Gespräch und haben alles ausgeräumt", so Rüttgers.

Dirk Retzlaff und Ann-Christin Fürbach



Kommentare
13.08.2012
18:48
Der MSV Duisburg muss um Toni da Silva bangen
von exilzebra | #4

Naja dann haben die Spieler und der Trainer ja wieder ne super Ausrede wenn in Halle auch verloren wird. Bei dem Verletzungspech.....

13.08.2012
15:08
Der MSV Duisburg muss um Toni da Silva bangen
von boelli | #3

Ja, so ist da nun mal....Der Mann ist 34 Jahre..Das hätte man auch früher wissen müssen, dass hier (2 Liga) die Verletzungsgefahr relativ hoch ist! Wie schon anderer Stelle geschrieben: Die handwerklichen Fehler machen sich immens bemerkbar....
Was Riegel Rudi angeht...Liebe NRZ, was soll das? Gehört das nicht zum 1. April? Der Mann ist 85 Jahre alt...Der sollte sein Rentnerdasein geniessen! Vielleicht unterhält sich Rudi einmal mit den Spielern. Vielleicht verstehen sie dann, dass das Rentnerleben noch einige Zeit hin ist...
...und solche Aussagen: wir hatten ein gutes Gespräch...??? Das Wetter ist schön, die Vögel piepen und hatte gerad nichts besseres vor....Bla, bla
...und wenn Lachheb die ganze Saison gesperrt wäre...ein A-Jugendspieler machts bestimmt besser...

13.08.2012
14:58
Der MSV Duisburg muss um Toni da Silva bangen
von PyrotechnikistkeinVerbrechen | #2

langsam wirds lächerlich. ach quatsch das ist es bereits, die ganze liga lacht über uns..

13.08.2012
14:55
Der MSV Duisburg muss um Toni da Silva bangen
von liebelebenleidenschaft | #1

nun kommt es aber knüppeldick, was ist nur los????

Aus dem Ressort
Der MSV Duisburg verliert das verflixte 13. Spiel
Serie
Die starke Serie von Partien ohne Niederlagen des Fußball-Drittligisten MSV Duisburg riss bei der 0:2-Pleite in Cottbus. Manager Ivica Grlic sprach nach der Partie von einer vermeidbaren Niederlage. Und das lag nicht an der Elfmeter-Entscheidung des Schiedsrichters.
MSV-Kapitän Bohl kann Pleite gegen Ex-Klub nicht verhindern
Einzelkritik
Steffen Bohl hatte vor dem Spiel gehofft gegen seinen ehemaligen Klub jubeln zu dürfen. Daraus wurde aber nichts. Der MSV-Kapitän zeigte aber eine solide Partie. Nico Klotz und Dennis Grote blieben dabei unter ihren Möglichkeiten. Die Einzelkritik.
MSV Duisburg kassiert 0:2-Pleite gegen Energie Cottbus
14. Spieltag
Die Serie ist gerissen: Nach zwölf Spielen ohne Niederlage musste sich der MSV Duisburg am 14. Spieltag der 3. Liga nun doch geschlagen geben. In Cottbus kassierte das Team von Trainer Gino Lettieri eine 0:2-Pleite. Der MSV musste eine harte Elfmeter-Entscheidung hinnehmen.
MSV Duisburg will die Chance zum Absetzen nutzen
MSV-Vorschau
Auf den MSV Duisburg warten jetzt zwei Duelle gegen Zweitliga-Absteiger. Zebra-Kapitän Steffen Bohl wertet die Partie bei seinem Ex-Verein und danach gegen die hochgewetteten Dynamos aus Dresden nicht als „saisonentscheidend.“ Bohl: „Wir können uns aber in den Duellen eine gute Basis erarbeiten.“
MSV Duisburg trifft wieder auf den TV Jahn Hiesfeld
Niederrheinpokal
Im Viertelfinale des FVN-Pokals kommt es zur Neuauflage des letzten Endspiels. Oberligist TV Jahn Hiesfeld empfängt den MSV Duisburg. Setzen sich die Zebras durch, käme es im Halbfinale zum Sieger der Partie zwischen dem TV Kalkum-Wittlaer und Rot-Weiß Oberhausen.
Umfrage
0:2 in Cottbus, auch den MSV hat's erwischt! Wie ist die erste Niederlage zu deuten?

0:2 in Cottbus, auch den MSV hat's erwischt! Wie ist die erste Niederlage zu deuten?

 
Fotos und Videos
MSV gewinnt 6:1 gegen Hönnepel
Bildgalerie
Niederrheinpokal
Tabellenführung verpasst
Bildgalerie
Viele Chancen vergeben
MSV tritt auf der Stelle
Bildgalerie
6.Spieltag