Das aktuelle Wetter NRW 8°C
MSV Duisburg

Da Silva fällt beim MSV Duisburg mindestens zwei Wochen aus

13.08.2012 | 21:30 Uhr
Da Silva fällt beim MSV Duisburg mindestens zwei Wochen aus
Nächste Hiobsbotschaft: Antonio da Silva (links) fehlt dem MSV Duisburg wegen einer Bänderdehnung mindestens zwei Wochen.

Duisburg.   Der 34-jährige Brasilianer, den der MSV erst vor zehn Tagen verpflichtet hatte, zog sich in Regensburg eine Bänderdehnung im Knie zu. Das Pokalspiel beim Halleschen FC und das nächste Liga-Match gegen Dynamo Dresden wird der Ex-Dortmunder auf jeden Fall verpassen.

Oft erzählt die Körpersprache komplette Geschichten. Die Sätze, die zum Beispiel die MSV-Spieler Goran Sukalo und Branimir Bajic auf diese Weise am Montag beim Verlassen des Trainingsplatzes niederschrieben, sagten wenig Erfreuliches über den Zustand der Mannschaft aus. Eine „Jetzt-erst-recht-Haltung“ sieht anders aus. Die formulierte Stürmer Maurice Exslager dafür mit Worten: „Wir haben immer noch das Ruder in der Hand. Wir kommen da raus.“

MSV
Rudi Gutendorf bietet dem MSV Duisburg seine Hilfe an

Trainer-Urgestein Rudi Gutendorf will Fußball-Zweitliga-Schlusslicht helfen. Der 85-Jährige will bei den Zebras eine Position wie Felix Magath einnehmen, um Räson ins Team zu bringen. MSV-Geschäftsführer Roland Kentsch habe laut Gutendorf zurückhaltend auf das Angebot reagiert.

Ähnliches dürfte Cheftrainer Oliver Reck am Montag auch der sportlichen Leitung gesagt haben. Geschäftsführer Roland Kentsch und Manager Ivica Grlic führten am Nachmittag mit Oliver Reck und Co-Trainer Uwe Schubert ein zweistündiges Gespräch im Trainingszentrum. Ob es nun schon ein Krisengespräch war oder nicht, es ging gestern in Meiderich um eine schnelle Problembewältigung. Roland Kentsch: „Wir sind schlecht in die Saison gestartet. Wir wollten hören, wie das Trainerteam die Situation ändern kann. Wir erwarten Erfolge.“

Rüttgers sah sich „falsch zitiert“

Schon am Vormittag saß Ivica Grlic knapp zwei Stunden mit dem MSV-Vorstandsvorsitzenden Andreas Rüttgers zusammen. Grlic hatte am Sonntag in Regensburg Aussagen von Rüttgers aus einem Zeitungsinterview scharf kritisiert. Der MSV-Chef hatte vor der Partie beim Aufsteiger Trainer Oliver Reck „keinen Freifahrtsschein“ ausstellen wollen. Rüttgers sah sich „falsch zitiert“. „Ich wollte zum Ausdruck bringen, dass wir einen Trainer immer genau beobachten und seine Arbeit bewerten. Das machen wir nicht nur bei Niederlagen, sondern auch bei fünf Siegen in Folge“, so Rüttgers, der die Differenzen zu Grlic mit dem Gespräch als ausgeräumt betrachtet.

Einzelkritik
Lachheb und Wolze mit Bärendienst für MSV

Zwei Spiele, zwei Niederlagen - der Fehlstart des MSV Duisburg in die Saison ist perfekt. Beim 0:2 in Regensburg erwiesen vor allem Adli Lachheb und Kevin Wolze ihrer Mannschaft einen Bärendienst. In der Einzelkritik bekommen sie dafür eine glatte "5".

Roland Kentsch ärgerte sich gleichfalls über die öffentlichen Äußerungen von Andreas Rüttgers: „Als Präsident eines Bundesligisten muss man wissen, wo man etwas sagt.“

Rüttgers stellte klar, dass die Trainerpersonalie „alleinige Sache der sportlichen Leitung sei.“ Für Roland Kentsch stellt sich dieses Thema derzeit nicht: „Nach nur einem Spiel befasse ich mich nicht mit der Trainerfrage.“ Oliver Reck wollte zu den Äußerungen des Präsidenten nichts sagen.

Da Silvas Ausfall ein weiterer Rückschlag

MSV
Beim MSV brodelt es nach der zweiten Saisonpleite

Nach der zweiten Pleite gegen einen Aufsteiger ärgerte sich Sportmanager Ivo Grlic über Andreas Rüttgers. Der MSV-Boss hatte mit Aussagen über Trainer Oliver Reck für Unruhe gesorgt. Bei der Niederlage gegen Regensburg kassieren Adli Lachheb und Kevin Wolze Platzverweise.

Coach Oliver Reck macht sich derweil Gedanken, mit welcher Mannschaft er am Samstag das Pokalspiel – Kentsch: „Da geht es nicht nur ums Geld, sondern auch um ein Erfolgserlebnis“ – die Wende einleiten kann. Am Montag kam eine weitere Hiobsbotschaft hinzu. Auch Neuzugang Antonio da Silva fällt nun verletzungsbedingt aus. Der Brasilianer, den der MSV erst vor zehn Tagen verpflichtet hatte, zog sich in Regensburg eine Bänderdehnung im Knie zu. Das Pokalspiel in Halle und das nächste Liga-Match gegen Dynamo Dresden wird der Ex-Dortmunder auf jeden Fall verpassen.

Für Oliver Reck ist das ein weiterer Rückschlag. Da Silva sollte den Ausfall von Jürgen Gjasula im zentralen Mittelfeld kompensieren. Trotzdem gibt sich der Trainer kämpferisch. „Es ist nicht alles falsch, was wir machen“, sagte der Coach nach der nächtlichen Video-Analyse des Spiels in Regensburg. Die Phase bis zum Elfmeter, in der „wir nichts zugelassen haben“ gibt Reck Hoffnung, dass der MSV in Halle ein positives Ergebnis erzielen wird.

Dirk Retzlaff



Kommentare
15.08.2012
18:40
Da Silva fällt beim MSV Duisburg mindestens zwei Wochen aus
von racoon71 | #11

Tja noch eine möglichkeit sich hinter etwas zu verstecken wenn es nicht läuft im nächsten Spiel .
schön verstecken hinter rote Karte oder fehlende Spielermöglichkeiten und Verletzte Spieler naja die Ausreden werden also beim MSV immer mehr anstelle hinzugehen wie der Herta Trainer mal auf den Tisch hauen .

14.08.2012
19:23
Da Silva fällt beim MSV Duisburg mindestens zwei Wochen aus
von Rentner4rr | #10

ha ha ha
da hat Da Silva wohl gemerkt wo er gelandet ist
und muss er erstmal 4 Wochen Pause machen

14.08.2012
13:59
Da Silva fällt beim MSV Duisburg mindestens zwei Wochen aus
von Zebrabier | #9

Bla Bla Bla. Der ganze Sch..... fing letzte Saison schon an. Man kann im Profigeschäft nicht nach Sympathie gehen. Nur beim MSV werden Spieler mal eben zum Manager und ein Ballaufpumper zum Cheftrainer. Seit diese beiden das Ruder führen wird hier nur noch von Woche zu Woche geguckt und geredet , geredet...... . Nur es bringt nichts mehr, weil keiner mehr zuhört und das Fass schon lange übergelaufen ist.
Wir werden in Halle rausfliegen und in 3 Wochen mit 2 Punkten und 2-14 Toren immer noch letzter sein. Aber dann kann man den Spielern wieder freie Tage geben, weil man ja noch enger zusammen rückt.

1 Antwort
Da Silva fällt beim MSV Duisburg mindestens zwei Wochen aus
von GuenterSawitzki | #9-1

Und wo willst du die zwei Punkte holen? Dynämo, 1860, Lautern? Glaub ich nicht.

14.08.2012
13:16
Da Silva fällt beim MSV Duisburg mindestens zwei Wochen aus
von exilzebra | #8

Ich fänd Rudi Gutendorf als Berater gar nicht schlecht. Ausserdem hat er sicherlich ein paar gute Kontakte zu talentierten afrikanischen Spielern. Dann könnte man wenigstens diese unseelige Jugo-Mafia zuschlagen. Wenn (!!) die Gerüchte über Sukalo und Bajic auch nur annähernd stimmen (und die Gerüchte gab es eigenartigerweise schon kurz vor Sasic´s Entlassung) dann sollte man gerade diese beiden schnellstmöglich loswerden.

14.08.2012
11:02
Da Silva fällt beim MSV Duisburg mindestens zwei Wochen aus
von pinopower | #7

Zu O. Reck ist alles gesagt: netter Kerl, kein Trainer.
Wir haben aber doch fußballerische Kompetenz im Verein: Weidemann, Nijhuis, Wolters, Dietz. Kann sich da nicht jemand hervortun? Es muss ja nicht gerade ein 85jähriger sein, bei allem Respekt.
Weitere Idee: Stefan Emmerling. Der würde sich bestimmt 2.Liga zutrauen.
Fest steht: es muss jetzt was passieren!!!

4 Antworten
Da Silva fällt beim MSV Duisburg mindestens zwei Wochen aus
von GuenterSawitzki | #7-1

Da hätte ich auch einen Vorschlag, Heiko Herrlich. Da würden die Jungs wieder merken das sie Beine haben. Und die Mannschaft stellt er auch selber auf!

Weidemann, Nijhuis, Wolters, Dietz...
von NewsRaider | #7-2

Die wissen schon warum sie die Mannschaft nicht übernehmen wollen!

Das Übel ist in der Mannschaft zu finden!

Da Silva fällt beim MSV Duisburg mindestens zwei Wochen aus
von GuenterSawitzki | #7-3

Eben, darum Herrlich. Wenn das stimmt mit Bajic u. Sukalo wären die Weg vom Fenster! Da spielt Heiko lieber mit Amas weiter.

Da Silva fällt beim MSV Duisburg mindestens zwei Wochen aus
von zwexx | #7-4

Stefan Emmerling ist eine super Idee. Bei seiner Arbeit in der 3. Liga, hat er immer was Positives bewirkt - und hat eine Vergangenheit im Verein.

14.08.2012
10:30
Da Silva fällt beim MSV Duisburg mindestens zwei Wochen aus
von DonKlosimHals | #6

Herr Reck, da geht es nicht nur um Geld nein da geht es um Ihren Arbeitsplatz.Man sind Sie so naiv oder tun Sie nur so.Was meinen Sie eigentlich wo Ihre Gehaltszahlung herkommt.Wenn für Sie Geld nicht so wichtig ist,für den MSV aber sehr wohl,dann melden Sie sich umgehend beim Vorstand und unterschreiben einen Aufhebungvertrag.Die dann eingesparte Kohle könnte man dann in einen TRAINER ich meine TRAINER investieren.Und seien wir mal ehrlich wir haben jetzt 180 Minuten gespielt 6 Gegentore kassiert,1 Duseltor geschosen und vielleicht 5 mal den gegnerischen Torhüter belästigt.Ansonsten sind wir nur durch Lauffaulheit,Unkonzentriertheit,Verwirrtheit,Dummheit,Blödheit und meckern aufgefallen.Und wenn wir ganz ehrlich sind Shice ich mir jetzt schon in die Hose denn mit den Alibifussballern werden wir keinen Blumenpott gewinnen.Alleine was ich gestern von Dresden gesehen habe lässt nix gutes erwarten.In der jetzigen Verfassung und mit dieser Einstellung schiessen die uns aus der eigenen Aren

14.08.2012
10:20
Da Silva fällt beim MSV Duisburg mindestens zwei Wochen aus
von JotZee | #5

Ich verteidige Trainer immer. Die werden mir im Allgemeinen zu schnell kritisiert und gefeuert. Leider habe ich mich aber über die Aufstellung am Sonntag auch so sehr gewundert, dass ich Herrn Reck nun etwas kritisch sehe. Warum Hoffmann wegen einem schlechten Spiel gleich raus, dafür Lachheb? Warum? Warum nicht endlich Benjamin Kern, der seine Zweitligatauglichkeit längst bewiesen hat? Warum dafür den talentierten Bomheuer? In so einer Situation sollst Du keine Talente fördern, sondern Ruhe reinbringen! Warum wird wieder Pamic eingewechselt, wenn offensiv was passieren soll? Warum nicht Jovanovic und Exslager zusammen von Beginn an? Mut zur Offensive hätte es mal gebraucht. Also Reck hatte letzte Saison lange Misserfolg, weil er ständig merkwürdig rotiert hat. Als er endlich auf ein Team gesetzt hat, lief es besser. Warum rotiert er jetzt wieder wie wild? Von der Mannschaftsleistung war der AUftakt der Saison auf jeden Fall Murks, aber von der Trainerleistung leider auch.

14.08.2012
06:50
Da Silva fällt beim MSV Duisburg mindestens zwei Wochen aus
von stig66 | #4

Vielleicht sollte sich der Olli mal eine Spielidee für die Zebras überlegen. Wenn ich schon lese, daß Olli schon froh war, gegen einen mehr als biederen Aufsteiger bis zum Elfer "nichts zugelassen zu haben" kann ich nur den Kopf schuetteln, denn auch wir hatten bis dahin nur eine Torchance durch den Fernschuss von Sukalo verzeichnet.

Wer den MSV sieht muss sich fragen: was haben die Jungs während der Vorbereitungszeit gemacht? Sie wirken körperlich platt, haben keine Spielidee, kennen keine Laufwege der Mitspieler, kriegen kein Tempo in ihre Aktionen, versuchen lediglich über Ballbesitz das Spiel zu bestimmen.

Das Traurige ist das mit diesem Auftreten der Truppe die Mini-Euphorie der MSV-Fans (das kann man bei über 14000 Zuschauern gegen Aalen schon sagen) gleich wieder zunichte gemacht wird. Über die finanziellen Einbußen die dieser Anti-Fußball dem Verein bescheren wird will ich erst gar nicht nachdenken. Aber vielleicht kriegt Olli und die Truppe ja in Halle die Kurve ...

14.08.2012
00:48
Da Silva fällt beim MSV Duisburg mindestens zwei Wochen aus
von Pokalschreck65 | #3

Vllt. sollte man es mal mit TRAINIEREN versuchen und nicht mit Quatschen!!! Jetzt-erst-recht, wenn man schon in der Vorbereitung zu lasch war. Also ein Aufbäumen hab ich in Regensburg nicht gesehen. Und bei allem Respekt, wenn nicht bei so einem Gegner, wann dann??? Regensburg ist wenigstens gerannt und in die Zweikämpfe gegangen, was man von unseren Spiele-Konsolen-Helden ja nicht behaupten kann. Naja, mit Ausnahme vom ungestümen Lachheb Bei Leuten wie Herrn Gutendorf und Bernard Dietz merkt man, daß ihnen der MSV am Herzen liegt. Aber unsere derzeit Verantwortlichen lassen sich halt nicht gerne auf die Finger schauen bzw. beraten. Nach dem Motto: NEIN, meine Macht bzw. Einfluß ist wichtiger als das Wohl des Vereins. Sorry, Herr Gutendorf, leider sind die Zeiten der richtigen Kerle (die auch mal Tacheles reden!) vorbei.

13.08.2012
23:11
Da Silva fällt beim MSV Duisburg mindestens zwei Wochen aus
von rhbd | #2

Erst waren wir schlecht und dann fielen uns die Spiele aus... So steigt man ab.

Vielleicht besser so. Die Anstoßzeiten in der Dritten Liga sind erträglicher, und lieber in der Dritten gegen Aachen, Bielefeld, Offenbach, Saarbrücken oder Münster als in der Zwoten gegen Aalen, Sandhausen oder Paderborn!

Aus dem Ressort
Andreas Voss nicht mehr im Koma –  gute Aussichten
Koma
Gute Nachrichten! Andreas Voss ist wieder wach und ist auf dem Weg der Besserung. Wie berichtet hatte sich der frühere MSV-Profi einem vermeintlich leichten Eingriff unterzogen. Doch Komplikationen führten dazu, dass der 35-Jährige ins Koma fiel und sogar mit dem Tod rang.
Für Feltscher kommt der MSV vor der Nationalmannschaft
Portrait
Rolf Günther Feltscher Martinez hat schon eine bewegte Karriere hinter sich. Beim Fußball-Drittligisten MSV Duisburg will der sechsmalige Nationalspieler Venezuelas erst einmal fit werden, um für seinen neuen Klub Vollgas geben zu können - erst dann kommt die Nationalmannschaft.
MSV Duisburg verpflichtet vielseitigen Verteidiger Feltscher
Neuzugang
Fußball-Drittligist MSV Duisburg hat mit Rolf Günther Feltscher Martinez einen vielseitigen Defensivspieler verpflichtet. Der Neuzugang der Zebras lief schon sechsmal für die A-Nationalmannschaft von Venezuela auf. Für das Spiel in Chemnitz wird er aber noch kein Thema sein.
MSV-Allrounder Dum muss sich weiter in Geduld üben
Dum
„Für mich war es einfach schön, ein ganzes Spiel bestreiten zu können. Ich habe schon Lust gehabt, Tore zu machen“, erklärte Duisburgs Allrounder Sascha Dum nach dem Niederrheinpokalspiel gegen den Duisburger FV 08. In der Meisterschaft musste sich „Dumbo“ bisher mit der Reservistenrolle begnügen.
9:0 für die Zebras im Pokal gegen Kreisligist Duisburg 08
Niederrheinpokal
Trainer Gino Lettieri krempelte seine Mannschaft im Vergleich zum 1:0 über den 1. FC Nürnberg fast komplett um - das Duell mit dem A-Kreisligisten Duisburg 08 war für den MSV Duisburg trotzdem nur mit wenig Mühe verbunden. Beim 9:0 traf Gökan Lekesiz dreimal.
Umfrage
Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

 
Fotos und Videos
MSV gelingt Pokal-Überraschung
Bildgalerie
DFB-Pokal
Autogrammstunde der MSV-Oldies
Bildgalerie
MSV-Oldies
MSV gegen Halle
Bildgalerie
3. Liga
Unentschieden
Bildgalerie
MSV