Das aktuelle Wetter NRW 18°C
MSV Duisburg

Da Silva fällt beim MSV Duisburg mindestens zwei Wochen aus

13.08.2012 | 21:30 Uhr
Da Silva fällt beim MSV Duisburg mindestens zwei Wochen aus
Nächste Hiobsbotschaft: Antonio da Silva (links) fehlt dem MSV Duisburg wegen einer Bänderdehnung mindestens zwei Wochen.

Duisburg.   Der 34-jährige Brasilianer, den der MSV erst vor zehn Tagen verpflichtet hatte, zog sich in Regensburg eine Bänderdehnung im Knie zu. Das Pokalspiel beim Halleschen FC und das nächste Liga-Match gegen Dynamo Dresden wird der Ex-Dortmunder auf jeden Fall verpassen.

Oft erzählt die Körpersprache komplette Geschichten. Die Sätze, die zum Beispiel die MSV-Spieler Goran Sukalo und Branimir Bajic auf diese Weise am Montag beim Verlassen des Trainingsplatzes niederschrieben, sagten wenig Erfreuliches über den Zustand der Mannschaft aus. Eine „Jetzt-erst-recht-Haltung“ sieht anders aus. Die formulierte Stürmer Maurice Exslager dafür mit Worten: „Wir haben immer noch das Ruder in der Hand. Wir kommen da raus.“

MSV
Rudi Gutendorf bietet dem MSV Duisburg seine Hilfe an

Trainer-Urgestein Rudi Gutendorf will Fußball-Zweitliga-Schlusslicht helfen. Der 85-Jährige will bei den Zebras eine Position wie Felix Magath...

Ähnliches dürfte Cheftrainer Oliver Reck am Montag auch der sportlichen Leitung gesagt haben. Geschäftsführer Roland Kentsch und Manager Ivica Grlic führten am Nachmittag mit Oliver Reck und Co-Trainer Uwe Schubert ein zweistündiges Gespräch im Trainingszentrum. Ob es nun schon ein Krisengespräch war oder nicht, es ging gestern in Meiderich um eine schnelle Problembewältigung. Roland Kentsch: „Wir sind schlecht in die Saison gestartet. Wir wollten hören, wie das Trainerteam die Situation ändern kann. Wir erwarten Erfolge.“

Rüttgers sah sich „falsch zitiert“

Schon am Vormittag saß Ivica Grlic knapp zwei Stunden mit dem MSV-Vorstandsvorsitzenden Andreas Rüttgers zusammen. Grlic hatte am Sonntag in Regensburg Aussagen von Rüttgers aus einem Zeitungsinterview scharf kritisiert. Der MSV-Chef hatte vor der Partie beim Aufsteiger Trainer Oliver Reck „keinen Freifahrtsschein“ ausstellen wollen. Rüttgers sah sich „falsch zitiert“. „Ich wollte zum Ausdruck bringen, dass wir einen Trainer immer genau beobachten und seine Arbeit bewerten. Das machen wir nicht nur bei Niederlagen, sondern auch bei fünf Siegen in Folge“, so Rüttgers, der die Differenzen zu Grlic mit dem Gespräch als ausgeräumt betrachtet.

Roland Kentsch ärgerte sich gleichfalls über die öffentlichen Äußerungen von Andreas Rüttgers: „Als Präsident eines Bundesligisten muss man wissen, wo man etwas sagt.“

Einzelkritik
Lachheb und Wolze mit Bärendienst für MSV

Zwei Spiele, zwei Niederlagen - der Fehlstart des MSV Duisburg in die Saison ist perfekt. Beim 0:2 in Regensburg erwiesen vor allem Adli Lachheb und...

Rüttgers stellte klar, dass die Trainerpersonalie „alleinige Sache der sportlichen Leitung sei.“ Für Roland Kentsch stellt sich dieses Thema derzeit nicht: „Nach nur einem Spiel befasse ich mich nicht mit der Trainerfrage.“ Oliver Reck wollte zu den Äußerungen des Präsidenten nichts sagen.

Da Silvas Ausfall ein weiterer Rückschlag

Coach Oliver Reck macht sich derweil Gedanken, mit welcher Mannschaft er am Samstag das Pokalspiel – Kentsch: „Da geht es nicht nur ums Geld, sondern auch um ein Erfolgserlebnis“ – die Wende einleiten kann. Am Montag kam eine weitere Hiobsbotschaft hinzu. Auch Neuzugang Antonio da Silva fällt nun verletzungsbedingt aus. Der Brasilianer, den der MSV erst vor zehn Tagen verpflichtet hatte, zog sich in Regensburg eine Bänderdehnung im Knie zu. Das Pokalspiel in Halle und das nächste Liga-Match gegen Dynamo Dresden wird der Ex-Dortmunder auf jeden Fall verpassen.

MSV
Beim MSV brodelt es nach der zweiten Saisonpleite

Nach der zweiten Pleite gegen einen Aufsteiger ärgerte sich Sportmanager Ivo Grlic über Andreas Rüttgers. Der MSV-Boss hatte mit Aussagen über Trainer...

Für Oliver Reck ist das ein weiterer Rückschlag. Da Silva sollte den Ausfall von Jürgen Gjasula im zentralen Mittelfeld kompensieren. Trotzdem gibt sich der Trainer kämpferisch. „Es ist nicht alles falsch, was wir machen“, sagte der Coach nach der nächtlichen Video-Analyse des Spiels in Regensburg. Die Phase bis zum Elfmeter, in der „wir nichts zugelassen haben“ gibt Reck Hoffnung, dass der MSV in Halle ein positives Ergebnis erzielen wird.

Dirk Retzlaff

Kommentare
15.08.2012
18:40
Da Silva fällt beim MSV Duisburg mindestens zwei Wochen aus
von racoon71 | #11

Tja noch eine möglichkeit sich hinter etwas zu verstecken wenn es nicht läuft im nächsten Spiel .
schön verstecken hinter rote Karte oder fehlende...
Weiterlesen

Funktionen
article
6980789
Da Silva fällt beim MSV Duisburg mindestens zwei Wochen aus
Da Silva fällt beim MSV Duisburg mindestens zwei Wochen aus
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/msv/da-silva-faellt-beim-msv-duisburg-mindestens-zwei-wochen-aus-id6980789.html
2012-08-13 21:30
MSV Duisburg,Zebras,Da Silva,2. Bundesliga,2. Fußball-Bundesliga
MSV