Branimir Bajic setzt mit dem Training aus

Duisburg.. PAUSE: Innenverteidiger Branimir Bajic setzte gestern mit dem Training aus. Der Routinier hatte am Mittwoch einen Schlag aufs Knie abbekommen. und nahm sich gestern als Vorsichtsmaßnahme eine Auszeit.


RÜCKKEHR: Geschäftsführer Peter Mohnhaupt ist nach längerer krankheitsbedingter Auszeit und einer anschließenden Kur beim MSV Duisburg wieder an den Schreibtisch zurückgekehrt. Mohnhaupt nimmt allerdings zunächst nur schrittweise die Arbeit wieder auf.


KIEBITZ: Abwehrspieler Rolf Feltscher würde am liebsten sofort wieder auf den Trainingsplatz der Zebras zurückkehren. Der Außenverteidiger, der an einem Innenbandriss im linken Knie laboriert, arbeitet im Vita-Fitnesszentrum am Kaiserberg an seinem Comeback. Gestern legte er eine Schicht im Kraftraum auf der Klubanlage an der Westender Straße ein und beobachtete seine Kollegen als Trainingskiebitz bei der Arbeit auf dem Rasen. „Mir geht es von Tag zu Tag besser“, sagt der 24-Jährige. MSV-Trainer Gino Lettieri geht indes weiterhin davon aus, dass Feltscher insgesamt sechs Wochen Zeit benötigt, um wieder fit zu sein. Der Spieler hatte sich am 21. März in Dortmund verletzt und könnte somit Anfang Mai wieder ins Geschehen eingreifen. Fußball


TRAINERTEAM: Cheftrainer Gino Lettieri hat seinen Vertrag beim MSV Duisburg schon vor einigen Wochen verlängert. Sein Assistent Daniel Felgenhauer und Torwarttrainer Sven Beuckert sollen bald folgen. „Ich gehe davon aus, dass wir in den nächsten Tagen soweit sind“, so Sportdirektor Ivica Grlic.


FANS: Rund 500 MSV-Fans begleiten die Zebras am Sonntag zum Spiel gegen den VfB Stuttgart II in die Mechatronik-Arena nach Aspach. Damit dürfte der MSV ein „Heimspiel“ haben. Die Zuschauerzahlen im Ausweichquartier des VfB sind zumeist nur dreistellig. Zudem sind am Sonntag auch die Stuttgarter Profis am Ball.


TRAINING:
Um 11 Uhr bittet Coach Gino Lettieri die Profis zur Trainingseinheit an der Westender Straße in Meiderich. 3.Liga