Das aktuelle Wetter NRW 8°C
MSV

Am Sonntag legen die Zebras los

20.06.2012 | 19:38 Uhr
Am Sonntag legen die Zebras los
Adil Lachheb zeigt sich am Sonntag auch wohl den MSV-Fans. Foto: imago
MSV
MSV Duisburg hat nun kurze Wege zum Doc

Der Fußball-Zweitligist arbeitet nun mit der Unfallklinik in Buchholz zusammen. Christian Schoepp und Falk Ullerich sind mit Herz dabei

Duisburg. AUFTAKT: Am Sonntag geht’s bei den Zebras wieder rund, Coach Oliver Reck bittet zur ersten Trainingseinheit. Ab 16 Uhr stellt sich das neue MSV-Team auf der Vereinsanlage an der Westender Straße seinen Fans vor. Das Rahmenprogramm mit Torwandschießen und Kinderschminken beginnt bereits um 15 Uhr. Die Arena-Sprecher Stefan Leiwen und Chris Schulze werden den Trainer, Sportdirektor Ivo Grlic und die Spieler interviewen. Wegen der begrenzten Parkplatz-Kapazitäten empfiehlt der MSV die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

AUTOGRAMME: Bereits am Samstag, 23. Juni, können die Autogrammjäger ihre ersten Trophäen einsacken. Im Rahmen des Duisburger Stadtfestes sind die Zebras bei „Holt Mode“ an der Kuhstraße zu Gast. Die Spieler Jürgen Gjasula, Maurice Exslager und Felix Wiedwald sowie Sportdirektor Ivo Grlic und Teammanager Tobias Willi sind nebst Maskottchen Ennatz zugegen.

NEUER VEREIN: Das nur sechsmonatige Engagement des polnischen Stürmers Tomasz Zahorski beim MSV entpuppte sich schnell als Missverständnis. So kam die Trennung zum Saisonende nicht überraschend. Der Ex-Nationalspieler hat inzwischen einen neuen Verein gefunden. Zahorski spielt künftig beim polnischen Erstligisten Jagiellonia Bialystock, der bis 2014 ein neues, 22.500 Fans fassendes Stadion bekommt. Auch bei Sergej Karimow zeichnet sich ein Wechsel ab. Der Linksfuß steht mit dem SV Babelsberg 03, zu dem es auch MSV-Verteidiger Daniel Reiche zog, in Kontakt. Noch ohne neuen Klub ist Offensivspieler Burakcan Kunt. Manager Ivica Grlic: „Burakcan weiß seit einem halben Jahr, dass er sich anderweitig orientieren soll, aber es ist nichts passiert.“

KANDIDATEN: Die Kandidatenliste für die Wahlen zum Aufsichtsrat im Rahmen der Jahreshauptversammlung am Dienstag, 26. Juni, ist komplett. Nach Ablauf der Meldefrist bewerben sich nun fünf Kandidaten für drei Posten. Die amtierenden Aufsichtsräte Edgar Kaspers und Peter Dahmen bewerben sich um eine weitere zweijährige Amtszeit. Durch den Wechsel von Robert Philipps in den Vorstand ist ein weiterer Rats-posten für ein Jahr zu vergeben. Weitere Kandidaten sind Jörg Sadzio, Friedhelm Kopka und Andreas Tiedmann.

TEST: Festgezurrt wurde jetzt das Freundschaftsspiel gegen den TSV 1860 München im Rahmen des Trainingslagers in Bad Wörishofen. Am Donnerstag, 12. Juli, treffen die Zebras in Mindelheim auf die Löwen.

AUSFALL: Verteidiger Markus Bollmann (Adduktorenprobleme) wird beim Trainingsstart fehlen.



Kommentare
22.06.2012
00:18
Am Sonntag legen die Zebras los
von Zebraticker.de | #3

Year,

endlich geht es wieder los. Bin mal auf die Mannschaft gespannt viel Glück Jungs.

22.06.2012
00:13
Am Sonntag legen die Zebras los
von Zebraticker.de | #2

Year,
jetzt geht es bald wieder los.Bin mal gespannt wie die Mannschaft nächste Saison drauf ist.

21.06.2012
13:01
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Der MSV Duisburg verliert das verflixte 13. Spiel
Serie
Die starke Serie von Partien ohne Niederlagen des Fußball-Drittligisten MSV Duisburg riss bei der 0:2-Pleite in Cottbus. Manager Ivica Grlic sprach nach der Partie von einer vermeidbaren Niederlage. Und das lag nicht an der Elfmeter-Entscheidung des Schiedsrichters.
MSV-Kapitän Bohl kann Pleite gegen Ex-Klub nicht verhindern
Einzelkritik
Steffen Bohl hatte vor dem Spiel gehofft gegen seinen ehemaligen Klub jubeln zu dürfen. Daraus wurde aber nichts. Der MSV-Kapitän zeigte aber eine solide Partie. Nico Klotz und Dennis Grote blieben dabei unter ihren Möglichkeiten. Die Einzelkritik.
MSV Duisburg kassiert 0:2-Pleite gegen Energie Cottbus
14. Spieltag
Die Serie ist gerissen: Nach zwölf Spielen ohne Niederlage musste sich der MSV Duisburg am 14. Spieltag der 3. Liga nun doch geschlagen geben. In Cottbus kassierte das Team von Trainer Gino Lettieri eine 0:2-Pleite. Der MSV musste eine harte Elfmeter-Entscheidung hinnehmen.
MSV Duisburg will die Chance zum Absetzen nutzen
MSV-Vorschau
Auf den MSV Duisburg warten jetzt zwei Duelle gegen Zweitliga-Absteiger. Zebra-Kapitän Steffen Bohl wertet die Partie bei seinem Ex-Verein und danach gegen die hochgewetteten Dynamos aus Dresden nicht als „saisonentscheidend.“ Bohl: „Wir können uns aber in den Duellen eine gute Basis erarbeiten.“
MSV Duisburg trifft wieder auf den TV Jahn Hiesfeld
Niederrheinpokal
Im Viertelfinale des FVN-Pokals kommt es zur Neuauflage des letzten Endspiels. Oberligist TV Jahn Hiesfeld empfängt den MSV Duisburg. Setzen sich die Zebras durch, käme es im Halbfinale zum Sieger der Partie zwischen dem TV Kalkum-Wittlaer und Rot-Weiß Oberhausen.
Umfrage
0:2 in Cottbus, auch den MSV hat's erwischt! Wie ist die erste Niederlage zu deuten?

0:2 in Cottbus, auch den MSV hat's erwischt! Wie ist die erste Niederlage zu deuten?

 
Fotos und Videos
MSV gewinnt 6:1 gegen Hönnepel
Bildgalerie
Niederrheinpokal
Tabellenführung verpasst
Bildgalerie
Viele Chancen vergeben
MSV tritt auf der Stelle
Bildgalerie
6.Spieltag