Ab Donnerstag trainiert der MSV unter der türkischen Sonne

Der MSV Duisburg bereitet sich in Belek auf die Rückrunde vor.
Der MSV Duisburg bereitet sich in Belek auf die Rückrunde vor.
Foto: Lars Fröhlich / Funke Foto Services
Was wir bereits wissen
In Belek bereitet sich der MSV Duisburg auf die Rückrunde der 2. Bundesliga vor. Wir wissen, was Trainer Ilia Gruev von seinem Team sehen will.

Duisburg.. In der Heimat soll am Wochenende der Winter Einzug halten, in Belek in der Türkei erwarten die Wetterfrösche in den nächsten Tagen hingegen Sonnenschein und Temperaturen bis zu 17 Grad. Am Mittwochvormittag trafen sich die Zebras in Meiderich zu einer letzten Laufeinheit, ehe es zum Düsseldorfer Flughafen ging, wo die Kicker des Zweitligisten MSV Duisburg mit etwas Verspätung gen Antalya abflogen. An der türkischen Riviera erwartet die Spieler des Tabellenletzten ein hartes Pensum.

MSV-Trainer Ilia Gruev will in Belek "konkrete Spieler" sehen

„Wir fahren da hin, um hart zu arbeiten“, kündigte Trainer Ilia Gruev vor dem Abflug an. Der Coach möchte in Belek „konkrete Spieler“ sehen. Der Bulgare erklärt seine Formulierung: „Konkrete Spieler bedeutet, dass sie wenig Fehler machen und in jeder Aktion und in jedem Training konzentriert sind.“ Täglich stehen zwei Einheiten auf dem Programm. Das erste von zwei Testspielen steigt am Samstag um 15 Uhr (Ortszeit) auf der Hotelanlage „Kaya Palazzo“ gegen den Drittligisten Holstein Kiel. (we)