Ab 1. Juni gibt's Dauerkarten

Am Montag, 1. Juni, startet der MSV Duisburg den Dauerkartenverkauf für die kommende Saison. Unter dem Motto „Zebras in der Zwo“ gibt es 17 Heimspiele zum Preis von 14 Partien. Das Dauerticket kostet etwas mehr als in der letzten Saison.

„Wir haben die Preise moderat erhöht, gehören aber nach der Rückkehr in der 2. Bundesliga mit der Preisstruktur zu den Vereinen, die wissen, wo sie herkommen – und wer sie unterstützt“, so Geschäftsführer Peter Mohnhaupt. Die 6675 Dauerkarteninhaber aus der gerade beendeten Saison haben bis zum 30. Juni Zeit, ihren angestammten Platz zu buchen. Alle übrigen Plätze gehen schon am 1. Juni in den freien Verkauf.

Dauerkarten berechtigen unter anderem zur Anreise mit öffentlichen Nahverkehrsmitteln, ermöglichen Vorkaufsrechte für Pokal- und Relegationsspiele, und berechtigen zum freien Eintritt der Spiele der U 23 und aller weiteren Jugendmannschaften. Über den Termin für den Verkauf der Einzeltickets für die Hinrundenspiele wird der MSV später informieren. Tageskarten werden je nach Kategorie einen bis zwei Euro teurer.