Das aktuelle Wetter NRW 1°C
Fußball

Mauri der Geldwäsche in der Schweiz verdächtigt

19.09.2012 | 10:03 Uhr
Funktionen

Stefano Mauri gerät zunehmend unter Druck: Der 32-Jährige, der wegen seiner Verwicklung in den Wett-und Manipulationsskandal verhaftet worden war, wird der Geldwäsche verdächtigt.

Rom (SID) - (SID) - Miroslav Kloses Teamkollege Stefano Mauri gerät zunehmend durch die Justiz unter Druck: Der 32-Jährige vom italienischen Fußball-Erstligisten Lazio Rom, der am 28. Mai wegen seiner Verwicklung in den Wett-und Manipulationsskandal verhaftet worden war, wird jetzt der Geldwäsche in der Schweiz verdächtigt.

Die Justizbehörden in Bern ermitteln gegen Mauri, der angeblich Gewinne aus illegalen Wetten auf einem Schweizer Bankkonto deponiert hat, berichtete die italienische Sporttageszeitung Gazzetta dello Sport am Mittwoch. In diesem Zusammenhang soll der seit 2006 bei Lazio unter Vertrag stehende Mauri am kommenden Freitag von den Staatsanwälten der norditalienischen Stadt Cremona vernommen werden.

Sie führen seit Monaten Ermittlungen im Rahmen des Wett-und Manipulationsskandals, die bereits zu Festnahmen zahlreicher Spieler geführt haben. So wurde unter anderem Cristiano Doni, Ex-Kapitän von Atalanta Bergamo, verhaftet.

Der nun auch von den Berner Behörden verdächtigte Mauri soll das Schweizer Bankkonto unter dem Namen seiner Eltern eröffnet haben. Eine Banküberweisung von 100.000 hat bei den Ermittlern Verdacht geweckt. Mauri wird verdächtigt, in der Saison 20102011 die Spiele Lazio-Genua (4:2) und Lecce-Lazio (2:4) manipuliert zu haben. Die Staatsanwälte von Cremona wollen auch den Torwart Marco Paoloni befragen, der in der ersten Phase der Ermittlungen am 1. Juni 2011 wegen Verwicklung in den Wettskandal verhaftet worden war.

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
LIVE! Frankfurt mit Blitzstart in Freiburg - 1:0 durch Russ
Live-Ticker
Der Tabellenvierte Borussia Mönchengladbach startet beim Fünfzehnten VfB Stuttgart in die Rückrunde. Wir haben alle Bundesliga-Partien im Live-Ticker.
LIVE! Schalke startet ohne Boateng gegen Hannover 96
Live-Ticker
Heimspiel für den FC Schalke 04: In der ersten Partie der Bundesliga-Rückrunde ist Hannover 96 zu Gast in Gelsenkirchen. Hier geht's zum Live-Ticker.
Stielike verpasst mit Südkorea Titel gegen Australien
Fußball
Uli Stielike stützte die Hände in die Hüften und blickte nach dem Schlusspfiff konsterniert ins Leere. Der Routinier hatte gerade mit Südkorea den...
Stielike verpasst den Titel - Australien holt Asien-Cup
Asien-Cup
Leverkusens Son rettete Südkorea im Finale des Asien-Cups zunächst in die Verlängerung. Dort setzte sich Australien aber doch noch durch.
LIVE! Janjic bringt den MSV früh in Führung - 1:0 in Halle
Live-Ticker
Auch in der 3. Fußball-Liga rollt der Ball wieder: Der 23. Spieltag beschert dem MSV Duisburg ein Gastspiel in Halle. Hier geht's zum Live-Ticker.
7112896
Mauri der Geldwäsche in der Schweiz verdächtigt
Mauri der Geldwäsche in der Schweiz verdächtigt
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/mauri-der-geldwaesche-in-der-schweiz-verdaechtigt-id7112896.html
2012-09-19 10:03
Fußball