Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Fußball

Marin führt Sevilla zum 4:1 gegen Breslau

23.08.2013 | 09:01 Uhr
Marco Marin (M) erzielte zwei Treffer gegen Breslau.
Marco Marin (M) erzielte zwei Treffer gegen Breslau.Foto: Paco Puentes/dpa

Sevilla  Ex-Nationalspieler Marco Marin hat den FC Sevilla im Playoff-Hinspiel zur Europa League zu einem 4:1 (1:1)-Erfolg gegen Slask Breslau geführt.

Der frühere Bremer, der in der vorigen Saison ein wenig erfolgreiches Gastspiel beim FC Chelsea in England gegeben hatte, brachte seine neue Mannschaft in der 67. Minute mit 2:1 erstmals in Führung und sorgte in der 89. Minute für den Endstand. Die Führung für die Polen durch Marco Paixao (13.) hatte der Ex-Schalker Ivan Rakitic (34.) für Sevilla ausgeglichen. Den vierten Treffer für die Andalusier markierte Alberto Moreno (85.).

(dpa)

Facebook
Kommentare
Umfrage
Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

 
Aus dem Ressort
Fortuna nach Sieg in Nürnberg in der Saison angekommen
5. Spieltag
Mit einer aggressiven Zweikampfführung kaufte Zweitligist Fortuna Düsseldorf dem "Club" den Schneid ab. Hoffer und Pinto trafen für das Team von das Team von Oliver Reck. Jonathan Tah und Christopher Avevor feierten beim 1. FC Nürnberg ihr Pflichtspiel-Debüt
Düsseldorf holt in Nürnberg drei Punkte
Fußball
Der 1. FC Nürnberg steckt mitten in einer Krise - von der erhofften Aufstiegsform ist der "Club" weit entfernt. Die Franken verloren das nächste Heimspiel in der 2. Fußball-Bundesliga und den Kontakt zur Spitzengruppe. Der FCN unterlag Fortuna Düsseldorf mit 0:2 (0:1).
Luthe fehlt VfL Bochum wohl weiter - Fabian läuft wieder
Personalien
Nach seiner Gehirnerschütterung am Freitag beim Spiel gegen den Karlsruher SC kehrte Patrick Fabian am Montag beim VfL Bochum ins leichte Lauftraining zurück. Bis zum Spiel am Samstag beim FSV Frankfurt dürfte der Innenverteidiger wieder im Vollbesitz seiner Kräfte sein.
"Volle Pulle" in Monaco - Leverkusen will Europa erobern
Champions League
Bayer Leverkusen startet am Dienstag beim AS Monaco in die Champions League. Der französische Vizemeister dürfte der härteste Brocken in der Gruppe C sein. Weitere Gegner sind Benfica Lissabon und Zenit St. Petersburg. Bayer-Keeper Leno: "Zu gewinnen, wäre ein Big Point".
Klopp und der BVB gehen bestens gelaunt ins Gipfeltreffen
BVB - Arsenal
Jürgen Klopp und Arsène Wenger schmeicheln sich gegenseitig vor dem Auftakt in der Champions League mit ihren Teams Borussia Dortmund und FC Arsenal. Auf dem Rasen geht’s am Dienstagabend sicher ernster zu - denn verlieren will in diesem Duell niemand.