Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Fußball

Manchester United im FA-Cup-Viertelfinale

18.02.2013 | 23:05 Uhr

Der englische Rekordmeister Manchester United steht im Viertelfinale des FA-Cups. Gegen den FC Reading kam das Team von Manager Alex Ferguson am Montagabend zu einem 2:1-Erfolg.

Manchester (SID) -

Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United steht im Viertelfinale des FA-Cups. Gegen den FC Reading kam das Team von Manager Alex Ferguson am Montagabend dank eines Doppelschlages durch den eingewechselten Nani (69.) sowie Angreifer Javier Hernandez (72.) zu einem 2:1 (0:0)-Erfolg. Readings Jobi McAnuff (81.) gelang kurz vor Spielende nur noch der Anschlusstreffer. In der Runde der letzten Acht trifft FA-Cup-Rekordsieger Manchester auf den FC Middlesbrough oder Titelverteidiger FC Chelsea.

In einer über weite Phasen einseitigen Begegnung hatte Nani schon kurz vor der Pause die Führung auf dem Fuß. Sein Schuss landete jedoch nur am Pfosten.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Fotos und Videos
Hier trainiert der BVB
Bildgalerie
BVB
50 Jahre Georg-Melches-Stadion
Bildgalerie
Historische RWE-Fotos
Aus dem Ressort
Der FC Bayern München will den amerikanischen Markt erobern
FC Bayern
Die Weltmeister sind noch nicht mit an Bord, trotzdem reist Bayern München mitten in der Saisonvorbereitung für neun Tage in die USA. Bei dem Trip geht es darum, den riesigen US-Markt für sich zu gewinnen. Pep Guardiola ist solche Ausflüge gewohnt.
Stöger und Schmadtke verleihen dem 1.FC Köln Seriosität
1. FC Köln
So etwas kennt man aus der Domstadt gar nicht: Der Aufstiegs-Trainer Peter Stöger und Sportdirektor Jörg Schmadtke verordnen dem FC vor allem Ruhe. Statt vollmundiger Ankündigungen beschränkt sich der Bundesliga-Aufsteiger daher auf eine Vorgabe: Platz 15 – und ja nicht schlechter.
Thomas Tuchel wird nicht Co-Trainer von Joachim Löw
Nationalelf
Fußball-Trainer Thomas Tuchel wird definitiv nicht der Assistent von Bundestrainer Joachim Löw. "Ich kann definitiv ausschließen, dass Thomas Tuchel Nachfolger von Hansi Flick wird, dies stand auch niemals zur Debatte", sagte Tuchels Sprecher Felix Ahns am Dienstag.
Wolfsburger Verletzungsmisere: Schulterbruch bei Perisic
Fußball
Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat gut drei Wochen vor dem Saisonstart weiter großes Verletzungspech. In Ivan Perisic fällt bereits der dritte Stammspieler langfristig aus. Wie der Verein mitteilte, brach sich der Kroate die linke Schulter und muss operiert werden.
HSV und Kühne vor Einigung über Millionen-Darlehen
Fußball
Beim Hamburger SV zeichnet sich in den Verhandlungen um eine Millionen-Finanzspritze durch Unternehmer Klaus-Michael Kühne eine Einigung ab.