Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Fußball

Mainz im Pokal wieder mit Ivanschitz

10.11.2012 | 08:57 Uhr

Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 kann in der DFB-Pokalpartie gegen Zweitligist Erzgebirge Aue am Dienstag (20.30 Uhr/Sky) wieder auf Andreas Ivanschitz zurückgreifen.

Mainz (SID) - Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 kann in der DFB-Pokalpartie gegen Zweitligist Erzgebirge Aue am Dienstag (20.30 Uhr/Sky) wieder auf Andreas Ivanschitz zurückgreifen. Der 29-jährige Österreicher hatte den Rheinhessen am vergangenen Samstag in der Bundesliga-Partie gegen 1899 Hoffenheim (3:0) aufgrund eines Magen-Darm-Infekts gefehlt, konnte aber bereits wieder mit dem Team trainieren.

Im Duell mit dem Tabellenelften der 2. Bundesliga sieht Mainz-Trainer Thomas Tuchel die Rollen klar verteilt: "Wir sind der Favorit. Und wir sind auch in der Pflicht, dass sich das auch im Ergebnis ausdrückt." Das für die Partie im Vorverkauf bisher nur 10.000 Karten abgesetzt worden sind, ärgert den Mainzer Coach hingegen. "Wir leben von der Unterstützung unserer Fans. Deswegen hoffe ich, dass noch mehr Zuschauer kommen", sagte Tuchel.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

 
Aus dem Ressort
Peinliche TV-Panne von Kabel 1 bei Gladbach-Übertragung
TV-Panne
Der Fernsehsender Kabel 1 hat die Europa-League-Qualifikationsspiele von Borussia Mönchengladbach übertragen und sich beim Rückspiel gegen Sarajevo eine peinliche Panne erlaubt. Nach der Halbzeitpause verpassten die Fans mehrere Minuten des Spiels. Vom Sender gab's dazu noch fiesen Wortwitz.
Kein Elferstreit zwischen Gladbachs Hrgota und Hazard
Elfmeter
Branimir Hrgota hatte schon einen Doppelpack gegen Sarajevo erzielt, als Borussia Mönchengladbach einen Elfer bekam. Thorgan Hazard schnappte sich den Ball und verwandelte. Streit gibt es deshalb nicht.
7:0 - Gladbach stürmt in Gruppenphase der Europa League
Fußball
Mit einer tollen Sieben-Tore-Show ist Borussia Mönchengladbach nach 18 Monaten in die Europa League zurückgekehrt.
Deutsch-englische Festwochen in der Champions League
Fußball
Der Weg ins Champions-League-Endspiel von Berlin beginnt mit deutsch-englischen Fußball-Festwochen. Mit dem FC Bayern, Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 treffen drei der vier Bundesligisten in der Gruppenphase der Königsklasse auf alte Bekannte aus der Premier League.
Wieder Chelsea - Schalke hat noch eine Rechnung offen
Champions League
Schalke muss in der Champions League wieder gegen den FC Chelsea antreten, gegen den man im Vorjahr reichlich Lehrgeld zahlen musste. Die weiteren Gegner: Sporting Lissabon und NK Maribor. Die Prognose von Trainer Keller: „Ich denke, dass wir am Ende mit Sporting um Platz zwei streiten werden.“