Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Fußball

Mainz im Pokal wieder mit Ivanschitz

10.11.2012 | 08:57 Uhr

Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 kann in der DFB-Pokalpartie gegen Zweitligist Erzgebirge Aue am Dienstag (20.30 Uhr/Sky) wieder auf Andreas Ivanschitz zurückgreifen.

Mainz (SID) - Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 kann in der DFB-Pokalpartie gegen Zweitligist Erzgebirge Aue am Dienstag (20.30 Uhr/Sky) wieder auf Andreas Ivanschitz zurückgreifen. Der 29-jährige Österreicher hatte den Rheinhessen am vergangenen Samstag in der Bundesliga-Partie gegen 1899 Hoffenheim (3:0) aufgrund eines Magen-Darm-Infekts gefehlt, konnte aber bereits wieder mit dem Team trainieren.

Im Duell mit dem Tabellenelften der 2. Bundesliga sieht Mainz-Trainer Thomas Tuchel die Rollen klar verteilt: "Wir sind der Favorit. Und wir sind auch in der Pflicht, dass sich das auch im Ergebnis ausdrückt." Das für die Partie im Vorverkauf bisher nur 10.000 Karten abgesetzt worden sind, ärgert den Mainzer Coach hingegen. "Wir leben von der Unterstützung unserer Fans. Deswegen hoffe ich, dass noch mehr Zuschauer kommen", sagte Tuchel.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Aus dem Ressort
Rummenigge freut sich auf BVB - Kein Essen der Bosse
Fußball
Karl-Heinz Rummenigge sieht die Dortmunder Borussia trotz deren Schwächephase am Ende der Saison in der Bundesliga-Spitzengruppe platziert.
Dynamo gegen BVB im Pokal: Erinnerungen an Skandalspiele
Fußball
Über die Auslosung für das Achtelfinale im DFB-Pokal freuten sich die Spieler und Verantwortlichen von Drittligist Dynamo fast so, als wären sie schon in der nächsten Runde.
Die Leidenschaft stimmt: HSV trotz Pokalpleite positiv
Fußball
Böse Zungen behaupten, nur der Hamburger Flitzer wurde den Bayern gefährlich.
Völler adelt Held Leno - Calhanoglus Rückkehr gefährdet
Fußball
Bayer Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler stellte Bernd Leno nach dem Elfmeter-Krimi von Magdeburg auf eine Stufe mit Weltmeister Manuel Neuer.
WM-Logo: FIFA entschuldigt Krim-Panne in Moskau
Fußball
Der Fußball-Weltverband FIFA hat sich für eine Video-Panne bei der Präsentation des Logos für die WM 2018 in Russland entschuldigt.