Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Nationalmannschaft

Löw nominiert Gladbachs ter Stegen für Manuel Neuer nach

13.08.2012 | 11:04 Uhr
Löw nominiert Gladbachs ter Stegen für Manuel Neuer nach
Wurde für Stammkeeper Manue Neuer nachnominiert: Gladbachs Torwart Marc-Andre ter Stegen.

München/ Frankfurt.   Wegen einer Beckenkammprellung hat Manuel Neuer die Teilnahme für das Länderspiel am Mittwoch gegen Argentinien abgesagt. Für ihn wurde nun Gladbachs Torwart Marc-Andre ter Stegen nachnominiert. Zunächst im Tor stehen wird wohl Hannovers Ron-Robert Zieler.

Torwart Marc-Andre ter Stegen vom Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach ist von Bundestrainer Joachim Löw für den verletzten Stammkeeper Manuel Neuer für das Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft am Mittwoch (20.45 Uhr/ZDF) in Frankfurt/Main gegen den zweimaligen Weltmeister Argentinien nachnominiert worden. Neuer hatte seine Teilnahme am Sonntag abgesagt.

Der Schlussmann von Rekordmeister Bayern München verzichtet wegen einer Beckenkammprellung auf die Begegnung gegen die Gauchos. Neuer hatte sich die Blessur im Spiel um den Supercup am Sonntag gegen Doublegewinner Borussia Dortmund (2:1) zugezogen.

WM-Qualifikation beginnt am 7. September

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft startet am Mittwoch in die neue Länderspiel-Saison. Anderthalb Wochen vor dem Start der Bundesligaspielzeit (24. August) findet in Frankfurt/Main das Länderspiel der DFB-Auswahl gegen den zweimaligen Weltmeister Argentinien statt.

Am 7. September steht dann in Hannover gegen die Färöer im Rahmen der Qualifikation für die WM-Endrunde 2014 in Brasilien das erste Pflichtspiel nach der EM für die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw auf dem Programm.

Der Fahrplan der deutschen Nationalmannschaft im Überblick:

15. August: Deutschland - Argentinien in Frankfurt/Main (20.45/ZDF)
07. September (WM-Quali): Deutschland - Färöer in Hannover (20.45/ZDF)
11. September (WM-Quali): Österreich - Deutschland (20.45)
12. Oktober: (WM-Quali): Irland - Deutschland (20.45)
16. Oktober: (WM-Quali): Deutschland - Schweden in Berlin (20.45//ARD)
14. November: Niederlande - Deutschland in Amsterdam (20.30 Uhr)

2013

06. Februar: Frankreich - Deutschland
22. März (WM-Quali): Kasachstan - Deutschland
26. März (WM-Quali): Deutschland - Kasachstan in Nürnberg
06. September (WM-Quali): Deutschland - Österreich in München
10. September (WM-Quali): Färöer - Deutschland
11. Oktober (WM-Quali): Deutschland - Irland in Köln
15. Oktober: (WM-Quali): Schweden - Deutschland

sid



Kommentare
13.08.2012
11:37
Die Art und Weise
von westfaIenborusse | #1

Man muss ja Wiese nicht mögen, aber er hat diesen Abschuss nicht verdient. Und man muss Weidenfeller auch nicht mögen, aber es wäre eine große Geste gewesen, ihm für die letzten 3 Jahre ein Dankeschön in Form einer Einladung zu geben. Geht ja um nix und Löw hätte sich keinen Zacken aus der Krone gebrochen.

1 Antwort
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1-1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Bundestrainer Joachim Löw ruft Finale als EM-Ziel 2016 aus
Nationalelf
Joachim Löw muss den Umbruch der deutschen Fußball-Nationalmannschaft einleiten und will zugleich Titel gewinnen. In Hinblick auf die Europameisterschaft 2016 in Frankreich gibt der Bundestrainer sich ungewohnt offensiv. „Das Finale in Paris“, sagt er „soll und muss unser Ziel sein.“
Hoffnung auf deutschen Super-Sommer 2024
Sportpolitik
Hoffnung auf einen deutschen Super-Sportsommer 2024, Absage an einen WM-Boykott 2018 und deutliche Worte in Richtung FIFA: Die Verantwortlichen des deutschen Fußballs hat nach der WM der Alltag mit dringenden Entscheidungen zu den nächsten Großprojekten wieder eingeholt.
Ronaldo kritisiert Transferpolitik von Real Madrid
Fußball
Cristiano Ronaldo legt sich mit der Vereinsführung von Real Madrid an, unter den Fans macht sich Unmut breit.
RWE-Kultfigur Vincent Wagner zu Gast im alten Wohnzimmer
Wagner
Vor dem Stadtderby der Fußball-Regionalliga zwischen dem FC Kray und Rot-Weiss Essen am Freitag spricht Publikumsliebling Vincent Wagner über seine Rückkehr an die Hafenstraße. „Wir sind so was von tiefenentspannt, wenn wir Freitag dort auflaufen, RWE ist der totale Favorit“, sagt er.
Blatter steht zur WM 2018 Russland
Fußball
FIFA-Präsident Joseph Blatter hat Russland ungeachtet der Ukraine-Krise das volle Vertrauen für die Austragung der Fußball-WM 2018 ausgesprochen.
Umfrage
Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?