Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Nationalmannschaft

Löw nominiert Gladbachs ter Stegen für Manuel Neuer nach

13.08.2012 | 11:04 Uhr
Löw nominiert Gladbachs ter Stegen für Manuel Neuer nach
Wurde für Stammkeeper Manue Neuer nachnominiert: Gladbachs Torwart Marc-Andre ter Stegen.

München/ Frankfurt.   Wegen einer Beckenkammprellung hat Manuel Neuer die Teilnahme für das Länderspiel am Mittwoch gegen Argentinien abgesagt. Für ihn wurde nun Gladbachs Torwart Marc-Andre ter Stegen nachnominiert. Zunächst im Tor stehen wird wohl Hannovers Ron-Robert Zieler.

Torwart Marc-Andre ter Stegen vom Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach ist von Bundestrainer Joachim Löw für den verletzten Stammkeeper Manuel Neuer für das Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft am Mittwoch (20.45 Uhr/ZDF) in Frankfurt/Main gegen den zweimaligen Weltmeister Argentinien nachnominiert worden. Neuer hatte seine Teilnahme am Sonntag abgesagt.

Der Schlussmann von Rekordmeister Bayern München verzichtet wegen einer Beckenkammprellung auf die Begegnung gegen die Gauchos. Neuer hatte sich die Blessur im Spiel um den Supercup am Sonntag gegen Doublegewinner Borussia Dortmund (2:1) zugezogen.

WM-Qualifikation beginnt am 7. September

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft startet am Mittwoch in die neue Länderspiel-Saison. Anderthalb Wochen vor dem Start der Bundesligaspielzeit (24. August) findet in Frankfurt/Main das Länderspiel der DFB-Auswahl gegen den zweimaligen Weltmeister Argentinien statt.

Am 7. September steht dann in Hannover gegen die Färöer im Rahmen der Qualifikation für die WM-Endrunde 2014 in Brasilien das erste Pflichtspiel nach der EM für die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw auf dem Programm.

Der Fahrplan der deutschen Nationalmannschaft im Überblick:

15. August: Deutschland - Argentinien in Frankfurt/Main (20.45/ZDF)
07. September (WM-Quali): Deutschland - Färöer in Hannover (20.45/ZDF)
11. September (WM-Quali): Österreich - Deutschland (20.45)
12. Oktober: (WM-Quali): Irland - Deutschland (20.45)
16. Oktober: (WM-Quali): Deutschland - Schweden in Berlin (20.45//ARD)
14. November: Niederlande - Deutschland in Amsterdam (20.30 Uhr)

2013

06. Februar: Frankreich - Deutschland
22. März (WM-Quali): Kasachstan - Deutschland
26. März (WM-Quali): Deutschland - Kasachstan in Nürnberg
06. September (WM-Quali): Deutschland - Österreich in München
10. September (WM-Quali): Färöer - Deutschland
11. Oktober (WM-Quali): Deutschland - Irland in Köln
15. Oktober: (WM-Quali): Schweden - Deutschland

sid



Kommentare
13.08.2012
11:37
Die Art und Weise
von westfaIenborusse | #1

Man muss ja Wiese nicht mögen, aber er hat diesen Abschuss nicht verdient. Und man muss Weidenfeller auch nicht mögen, aber es wäre eine große Geste gewesen, ihm für die letzten 3 Jahre ein Dankeschön in Form einer Einladung zu geben. Geht ja um nix und Löw hätte sich keinen Zacken aus der Krone gebrochen.

1 Antwort
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1-1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Ende der Ära Dutt? Werder verliert 0:1 gegen Köln
Fußball
Resigniert saß Robin Dutt auf der Bank und registrierte mit verbitterter Miene den nächsten Tiefpunkt von Bundesliga-Schlusslicht Werder Bremen - und womöglich das Ende seiner Amtszeit. Eine bittere Heimpleite gegen Aufsteiger 1. FC Köln hat die Krise der Hanseaten weiter verschärft.
Fortunas Déjà-vu am Betzenberg - Unnerstall in der Startelf
Vorbericht
Trainer Oliver Reck kehrt am Samstag mit seiner Düsseldorfer Fortuna zum Spitzenspiel an den Ort zurück, wo er vor 320 Tagen sein Debüt feierte. Damals wie heute: Torhüter Michael Rensing muss auf die Bank. Dafür steht Lars Unnerstall erstmals von Beginn an zwischen den Pfosten bei der Fortuna.
Durchatmen bei den Kleeblättern - RWO schlägt Kray mit 3:2
13. Spieltag
Der Regionalligist gewann verdient 3:2 gegen den FC Kray. Nick Brisevac mit einem Doppelpack und Robert Fleßers schossen die Tore für die Oberhausener. Kray war zunächst in Führung gegangen. Der Anschlusstreffer in der Nachspielzeit sorgte nicht mehr für Angstschweiß bei RWO.
Leipzig festigt Platz in der Zweitliga-Spitze
Fußball
Zweitliga-Aufsteiger RB Leipzig hat seine Ambitionen auf den Durchmarsch in die deutsche Fußball-Beletage eindrucksvoll unter Beweis gestellt - Ex-Bundesligist SpVgg Greuther Fürth muss dagegen eine bittere Heimpleite verdauen.
5:2 - Schlusslicht Frankfurt jubelt bei Greuther Fürth
2. Bundesliga
Die SpVgg Greuther Fürth hat gegen den bisherigen Tabellenletzten der 2. Fußball-Bundesliga eine Heimpleite kassiert. Die Franken unterlagen dem FSV Frankfurt nach schweren Patzern mit 2:5. Dank eines Doppelschlags von Leistner und Brandy gelang Union Berlin indes ein 2:1 beim VfR Aalen.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?