Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Nationalelf

Löw-Elf unterliegt Klinsi-Boys

Zur Zoomansicht 03.06.2013 | 00:57 Uhr
Am Ende stand nicht Joachim Löw, sondern Jürgen Klinsmann als strahlender Gewinner des Prestigeduells da: Mit einem enttäuschenden 3:4 (0:2) gegen die Auswahl der USA hat sich die deutsche Verlegenheitsnationalelf am Sonntag in die Ferien verabschiedet. Erst in der Endphase der Partie vor 47 359 Zuschauern im Robert F. Kennedy Memorial Stadium von Washington fand das Team die nötige Einstellung und Konsequenz. Damit und durch Tore von Heiko Westermann (52. Minute), Max Kruse (79.) und Julian Draxler (81.) gelang es, die Niederlage in Grenzen zu halten. Durch kapitale Abwehrschnitzer waren die Gäste in Rückstand geraten. Jozy Altidore (13.), Marc-Andre ter Stegen (16.) mit einem Eigentor und Clint Dempsey (60./64.) schossen den insgesamt dritten US-Sieg im neunten Vergleich gegen Deutschland heraus.
Am Ende stand nicht Joachim Löw, sondern Jürgen Klinsmann als strahlender Gewinner des Prestigeduells da: Mit einem enttäuschenden 3:4 (0:2) gegen die Auswahl der USA hat sich die deutsche Verlegenheitsnationalelf am Sonntag in die Ferien verabschiedet. Erst in der Endphase der Partie vor 47 359 Zuschauern im Robert F. Kennedy Memorial Stadium von Washington fand das Team die nötige Einstellung und Konsequenz. Damit und durch Tore von Heiko Westermann (52. Minute), Max Kruse (79.) und Julian Draxler (81.) gelang es, die Niederlage in Grenzen zu halten. Durch kapitale Abwehrschnitzer waren die Gäste in Rückstand geraten. Jozy Altidore (13.), Marc-Andre ter Stegen (16.) mit einem Eigentor und Clint Dempsey (60./64.) schossen den insgesamt dritten US-Sieg im neunten Vergleich gegen Deutschland heraus.Foto: dpa

Ausgerechnet Jürgen Klinsmann hat der deutschen Fußball-Nationalmannschaft und Bundestrainer Joachim Löw gründlich den Saisonabschluss verdorben.

Mit den USA erteilte der Weltmeister von 1990 der stark ersatzgeschwächte deutschen Fußball-Nationalmannschaft beim 4:3 über weiter Strecken eine Lektion. Für die Gastgeber trafen Jozy Altidore, Marc-Andre ter Stegen per Eigentor und Clint Dempsey mit einem Doppelpack. Für Deutschland reichte es nur zu Treffern der nach der Pause eingewechselten Heiko Westermann und Max Kruse sowie Julian Draxler.

DerWesten

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Gladbach torlos in Freiburg
Bildgalerie
Gladbach
MSV gegen SGS Essen
Bildgalerie
Frauenfußball
Schalke spielt 1:1 gegen Bayern
Bildgalerie
Schalke
Unentschieden im Derby RWE gegen RWO
Bildgalerie
Lokalderby
BVB gewinnt in Augsburg
Bildgalerie
BVB
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Schmallenberger Woche
Bildgalerie
Fotostrecke
15. Zeitungs- und Theaterfest
Bildgalerie
Fotostrecke
700 Jahre Heringhausen
Bildgalerie
Fotostrecke
Anke Engelke und Co. unterhalten bestens
Bildgalerie
Zeltfestival Ruhr
Bomben in Herne entschärft
Bildgalerie
Bombenfund
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Streik trifft Pendler auf dem Heimweg
Bildgalerie
Bahnstreik
Schmallenberger Woche 5. Tag
Bildgalerie
Fotostrecke
Startschuss auf Consol
Bildgalerie
Stadtradeln
Abrechnung und Feier in der Höhle
Bildgalerie
Balver Höhle
Rocknacht im PHG
Bildgalerie
"Keep on rockin`"
Facebook
Kommentare
Umfrage
Wer soll Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft werden?

Wer soll Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft werden?

 
Aus dem Ressort
TuS Querenburg freut sich auf den VfL Bochum
VfL Bochum
Beim TuS Querenburg wird, wie andernorts auch, mit viel Herzblut gearbeitet. Manchmal wird man dafür auch ordentlich belohnt. Wie der TuS eben, der als Fairplay-Preis-Gewinner am Freitag die Profis des VfL Bochum in Querenburg erwartet. Auch Mikael Forssell und Tobias Weis sollen dann spielen.
Medien: ManUnited leiht Stürmer Falcao von Monaco aus
Fußball
Der nächste Superstar steht vor den Toren des Old Trafford. Der kriselnde englische Rekordmeister Manchester United soll sich am letzten Tag der Transferperiode die Dienste des kolumbianischen Fußball-Nationalspielers Falcao gesichert haben.
45.000 Fans beim Training der Weltmeister
Nationalelf
Noch einmal treffen sich alle 23 deutschen Fußball-Weltmeister. In Düsseldorf geht es am Mittwochabend um das Spiel gegen Argentinien, um die Verabschiedung von Philipp Lahm, Per Mertesacker und Miroslav Klose. Aber auch um Fragen, die die Zukunft der Nationalelf betreffen.
Holtby und Co. - Die Last-Minute-Transfers in Deutschland
Transfers
Der Ex-Schalker Lewis Holtby kehrt zurück in die Bundesliga und wechselt von den Tottenham Hotspurs nach Hamburg. Indessen leiht Borussia Dortmund Jonas Hofmann nach Mainz aus. Peter Neururer verpflichtet den Ex-Nationalspieler Tobias Weis vom Erstligisten TSG Hoffenheim.
Noch kein "Co" für Löw - Neuer traut sich Kapitänsamt zu
Nationalelf
In dieser Länderspielwoche muss Bundestrainer Joachim Löw auf die Unterstützung eines Co-Trainers verzichten. Die Verpflichtung eines Nachfolgers für Hansi Flick steht aber offenbar kurz bevor. Löw wird zudem einen neuen Kapitän benennen. Torwart Manuel Neuer ist interessiert.