Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Nationalmannschaft

Löw bangt um Einsatz von Khedira - Götze kann spielen

14.10.2012 | 14:15 Uhr
Funktionen
Real-Madrid-Star Sami Khedira spielte gegen Irland nur eine Halbzeit, gegen Schweden ist sein Einsatz ungewiss.Foto: Bongarts/Getty Images

Berlin.  Wegen einer Muskelverhärtung im Oberschenkel ist der Einsatz von Sami Khedira im WM-Qualifikationsspiel gegen Schweden am Dienstag weiterhin fraglich. Am Training konnte er seit der Rückkehr der deutschen Nationalmannschaft aus Irland noch nicht teilnehmen. BVB-Star Mario Götze hat dagegen seine muskulären Probleme überwunden und steht wieder zur Verfügung.

Der Einsatz von Sami Khedira im WM-Qualifikationsspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am Dienstag (20.45 Uhr/ARD) in Berlin gegen Schweden ist weiterhin fraglich. Der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler von Real Madrid musste beim 6:1 in Irland in der Pause wegen einer Muskelverhärtung im linken Oberschenkel ausgewechselt werden und konnte auch am Sonntag in Berlin nicht am Training der DFB-Auswahl teilnehmen.

'Es ist nichts gerissen. Man muss jetzt die nächsten Tage abwarten, wie der Heilungsprozess verläuft. Wir haben es rechtzeitig geschafft, ihn rauszunehmen, ehe da etwas kaputtgeht', sagte Bundestrainer Joachim Löw nach der Partie in Dublin.

Video
Dublin, 13.10.12: Die deutsche DFB-Elf hat Freitag den dritten Sieg im dritten WM-Qualifikationsspiel gefeiert. Sie schoss sich souverän für das kommende Spiel gegen Schweden warm und blieb auch im 38. Auswärtsspiel in der WM-Quali ungeschlagen.

Götze konnte wieder trainieren

Dagegen wird Dortmunds Jungstar Mario Götze gegen die Schweden wohl wieder zur Verfügung stehen. Der 20 Jahre alte Mittelfeldspieler konnte am Sonntag wieder trainieren, nachdem er gegen die Iren wegen muskulärer Probleme gefehlt hatte. 'Es hat bei ihm ein bisschen gezwickt. Aber am Dienstag müsste es wieder gehen', sagte Teammanager Oliver Bierhoff.

Sicher wird Kapitän Philipp Lahm gegen die Schweden und deren Superstar Zlatan Ibrahimovic in die Mannschaft zurückkehren. Der 28 Jahre alte Verteidiger von Bayern München hatte in Irland wegen einer Gelbsperre pausieren müssen.

Video
Berlin, 14.10.12: Nach dem 6:1 gegen Irland wartet nun Schweden als nächster Gegner in der WM-Qualifikation. Die Schweden dürfe man nicht unterschätzen, warnt Kapitän Lahm. Anstoß in Berlin ist am Dienstagabend um 20.45 Uhr.

Bis auf Khedira sind alle Nationalspieler fit

Beim Training am Sonntag im Amateurstadion von Hertha BSC standen Löw außer Khedira alle weiteren 19 Spieler seines Kaders zur Verfügung. Der Bundestrainer leitete die Einheit trotz einer Erkältung. Noch am Samstag hatte er das Training der Reservisten und Torhüter in Dublin leicht verschnupft seinem Assistenten Hansi Flick überlassen.

Kommentare
14.10.2012
22:38
Löw bangt um Einsatz von Khedira - Götze kann spielen
von Rentner4rr | #2

Wer ist den Götze
ohne BVB Spieler läuft es in der
Nationalmannschaft einfach besser

1 Antwort
NM fast ohne Dortmunder
von derpfleger | #2-1

Wieder ein schönes Beispiel fußballerischer Verblödung ist das Geseier vom Rent-Narr. Ich sage nur 4:4 dank der FCB-Flaschen

14.10.2012
17:19
Löw bangt um Einsatz von Khedira - Götze kann spielen
von knickerbocker | #1

Löw laß den Götze in Ruhe,der ist zu schwach für die NE:^^

Aus dem Ressort
Wie der Zebra-Twist den Weg ins MSV-Stadion fand
Hymne
Der Zebra-Twist gilt als älteste Stadionhymne Deutschlands. Im Interview spricht ihr Schöpfer Henry Valentino über Musik, Fußball und Helene Fischer.
Gladbach-Star Kruse profitiert von Raffael-Verletzung
Stürmer
Eigentlich hätte Max Kruse gegen Bremen gar nicht spielen sollen. Der Gladbacher Angreifer profitierte aber von der kurzfristigen Verletzung Raffaels.
Der Kampf der kleinen Klubs - Hut ab vor RWO und Co.
Kommentar
Der Fall Rot-Weiß Oberhausen zeigt: Die Sorgen in den unteren Fußball-Ligen sind groß - genau wie der Kampf ums Weitermachen. Ein Kommentar.
Christian Fuchs ist Schalkes Mann mit den Raketen-Einwürfen
Fuchs
Beim 2:1 der Schalker in Paderborn bereitete Fuchs mit seiner Spezialität den Siegtreffer vor. „Das ist eine Waffe von uns“, meinte Neustädter.
Gregoritsch könnte dem VfL Bochum gegen Aue wieder helfen
Gregoritsch
Siegt der VfL im letzten Spiel des Jahres gegen Aue, verabschiedet sich Interimstrainer Heinemann ohne Niederlage. Ein Rückkehrer könnte dabei helfen.