Das aktuelle Wetter NRW 27°C
Supercup

Erster Titel für den BVB - erste Klatsche für Guardiola

27.07.2013 | 20:09 Uhr
Supercup-Sieger BVB ist bereit - gegen die Bayern gab es einen 4:2-Sieg.Foto: Getty-Images

Dortmund.  Es ist ein Prestige-Duell, es ist das Wiedersehen der beiden Champions-League-Finalisten, das Duell der beiden nationalen Branchengrößen. Das Ergebnis: ist eine kleine Überraschung. Borussia Dortmund besiegt den FC Bayern München des neuen Trainers Pep Guardiola im Supercup mit 4:2 (1:0).

Im Flutlicht beschienenen Gewächshaus von Dortmund lieferten sich beide Mannschaften trotz tropischer Umstände einen intensiven Schlagabtausch, der nachhaltig von Marco Reus eröffnet wurde. Der Dortmunder Mittelfeldspieler köpfte einen Ball ins Tor, den ihm Bayern Münchens Torwart Tom Starke nach einem harmlosen Kopfball Sven Benders vor die Füße hatte fallen lassen. Sechs Minuten gespielt, 1:0 für den BVB. Irgendwie überraschend, weil die Star-Bayern so allmächtig wirken. Doch fast wäre es Augenblicke später noch ärger für den Triple-Sieger der vergangenen Saison gekommen: Ilkay Gündogan, den Dortmunds Trainer Jürgen Klopp ins zentrale offensive Mittelfeld beorderte, schickte Robert Lewandowski auf die Reise. Doch das 2:0 wurde wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung vom Schiedsrichter zurückgepfiffen.

Erst danach meldeten sich die Bayern in einem ausgeglichenen erstmals fußballerisch zu Wort. Torwart Roman Weidenfeller musste binnen Sekunden die Großchancen von Thomas Müller und Xherdan Shaqiri bereinigen (14. Minute). Auf der Gegenseite scheiterte Robert Lewandowski nach feinem Zuspiel von Marco Reus aus kurzer Distanz an Tom Starke (19.). Beide Teams nahmen sich in der Folgezeit eine schöpferische Pause, an dessen Ende erst Mario Mandzukic den Ausgleich (35.) und anschließend Ilkay Gündogan den zweiten Dortmunder Treffer verpasste (42.).

Einzelkritik
Gündogan brilliert bei BVB-Revanche gegen die Bayern

Mit fast der gleichen Aufstellung vom Champions League-Finale in London spielte Borussia Dortmund im Supercup und revanchierte sich für die bittere...

Torreiche zweite Hälfte

Diese Tore fielen erst in der spektakulären zweiten Halbzeit. Motto: Jeder Schuss ein Treffer. Bayerns brillanter Neuzugang Thiago spielte auf der rechten Seite Philipp Lahm frei, dessen Flanke köpfte Arjen Robben ins Tor (54.). Der Ausgleich war noch nicht einmal über die Stadionlautsprecher verkündet, da hüpfte der Ball schon wieder ins Münchner Tor: Eine Flanke Gündogans hatte Bayern-Verteidiger Daniel van Buyten beim Klärungsversuch ins eigene Netz befördert (55.). Wiederum nur eine Minute später hatte Ilkay Gündogan seinen Auftritt. Er ließ bei einem Konter Thomas Müller aussteigen und zirkelte den Ball von der Strafraumgrenze in die lange Ecke. 3:1 für den BVB.

Doch mindestens ein Münchner mochte sich mit diesem Ergebnis nicht abfinden. Arjen Robben, der Schütze des entscheidenden Tores beim letzten Aufeinandertreffen der beiden Teams im Champions-League-Finale von Wembley. Der Holländer, 90 Minuten lang von den BVB-Fans ausgepfiffen, vollendete mit einem Schuss aus der Drehung zum Anschlusstreffer (64.)

Supercup
Lewandowski strahlt nach Supercup-Sieg gegen die Bayern

Wieder stand Lewandowski unter intensiver Beobachtung, wieder ließ sich der Pole vom Rummel um seine Person nicht verunsichern, im Gegenteil: Beim...

30 Minuten Zeit für die Münchner, das Ergebnis gegen müder werdende Dortmunder auszugleichen. Die besten Chancen dazu besaßen Mario Mandzukic mit einem verzogenen Fallrückzieher und Thomas Müller mit einem Lattentreffer. Auf der Gegenseite verpassten binnen Sekunden erst der eingewechselte Pierre-Emerick Aubameyang, dann Gündogan und Reus die Entscheidung, als sie an Starke scheiterten. Erst ein Konter über Lewandowski und Aubameyang schloss Reus erfolgreich ab. Die Entscheidung vier Minuten vor dem Ende.

BVB gelingt Revanche

Die Aufstellungen

Borussia Dortmund: Weidenfeller - Großkreutz, Hummels, Subotic, Schmelzer - Bender (Kehl, 46.), Sahin - Blaszczykowski (Aubameyang, 72.), Gündogan (Sokratis, 88.), Reus - Lewandowski.

Bayern München: Starke - Lahm, J. Boateng, van Buyten, Alaba - Thiago - Robben, Müller, Kroos (Dante, 86.), Shaqiri (Schweinsteiger, 67.) - Mandzukic (Pizarro, 75.)

Tore: 1:0 Reus (6.), 1:1 Robben (54.) 2:1 van Buyten (Eigentor, 56.), 3:1 Gündogan (57.), 3:2 Robben (64.), 4:2 Reus (86.)

Artikel auf einer Seite lesen
  1. Seite 1: Erster Titel für den BVB - erste Klatsche für Guardiola
    Seite 2: Der Supercup-Liveticker zum Nachlesen

1 | 2

Kommentare
30.07.2013
19:13
Ich hätte es nicht schöner sagen können.....
von westfaIenborusse | #93

"Abgebrühtheit statt Blauäugigkeit, so lautet das Motto für die neue Saison der Dortmunder. Gepaart mit der so charakteristischen Spielfreude,...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Schalke wird Sam nicht los - Medizincheck nicht bestanden
Sam
Die Königsblauen wollen drei hochbezahlte Profis loswerden - für Kevin-Prince Boateng gibt es kein Angebot, zwei weitere Profis sind nicht fit.
RWE holt Moritz Fritz - Schalke gibt Defensivspieler frei
Zugang
Nach einigem Hin und Her hat Rot-Weiss Essen Defensivspieler Moritz Fritz von Schalke 04 verpflichtet. Bei den Königsblauen spielte Fritz in der U23.
Transfer fast perfekt: Trapp zu Medizin-Check in Paris
Fußball
Der Wechsel von Torwart Kevin Trapp zu Paris St. Germain steht unmittelbar vor dem Abschluss.
Regionalliga-Spielplan - RWO empfängt RWE am 15. November
Regionalliga-Spielplan
Der Spielplan der Regionalliga West wurde am Dienstag veröffentlicht. Zum Auftakt empfängt Aufsteiger RW Ahlen Vizemeister Alemannia Aachen.
US-Frauen sorgen für TV-Zuschauerrekord - Tour durch USA
Fußball
Der 5:2-Sieg der US-Frauenfußball-Nationalmannschaft im Weltmeisterschafts-Finale gegen Japan hat für einen TV-Zuschauerrekord in den Vereinigten...
article
8242243
Erster Titel für den BVB - erste Klatsche für Guardiola
Erster Titel für den BVB - erste Klatsche für Guardiola
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/live-borussia-dortmund-und-fc-bayern-spielen-um-den-supercup-id8242243.html
2013-07-27 20:09
Supercup, BVB, Bayern München, Pep Guardiola, Jürgen Klopp
Fußball