Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Europa League

Bayer fliegt nach müdem 0:0 aus der Euro League raus

17.03.2016 | 18:47 Uhr
Bayer fliegt nach müdem 0:0 aus der Euro League raus
Leverkusens Javier Hernández konnte die Niederlage nicht verhindern.Foto: dpa

Leverkusen.  Bayer Leverkusen hat gegen den FC Villarreal 0:0-Unentschieden gespielt. Zu wenig. Durch die 0:2-Niederlage im Hinspiel fliegen die Leverkusener raus.

Hakan Calhanoglu schüttelte den Kopf. Die Schlussphase in der Europa-League-Partie zwischen Bayer Leverkusen und dem FC Villarreal lief. Leverkusens Mittelfeldspieler wusste da bereits, dass es mit dem kleinen Fußballwunder nichts mehr wird. Als Schiedsrichter William Collum die Partie kurz darauf abpfiff, hatte Calhanoglu Gewissheit. Ein 0:0 im Achtelfinal-Rückspiel beendete Leverkusens Europapokal-Saison. Weil die Rheinländer vor einer Woche mit 0:2 beim spanischen Spitzenklub verloren hatten, müssen sich Calhanoglu und Co. das Viertelfinale im Fernsehen angucken.

Kevin Kampl
So lacht das Netz über den Hut von Bayer-Spieler Kampl

Vor dem Spiel von Bayer Leverkusen gegen Villarreal präsentierte Kevin Kampl einen Hut, der direkt für Gesprächsstoff sorgte. So lacht das Netz.

Um den türkischen Nationalspieler gab es unmittelbar vor dem Spiel Wirbel. Der Weltfußball-Verband Fifa ermittelt gegen Calhanoglu. Es geht um eine Unterschrift bei Trabzonspor aus dem Jahr 2011 und einen möglichen Vertragsbruch, weil der Spieler damals doch bei seinem Ausbildungsklub Karlsruher SC blieb. Deshalb droht Calhanoglu eine mehrmonatige Sperre. Eine Entscheidung, ob die Unterschrift Konsequenzen hat, soll frühestens in der zweiten Jahreshälfte fallen. Bis dahin, so erklärte Bayer, ist Calhanoglu „uneingeschränkt spielberechtigt.“

Calhanoglu auffälligster Leverkusener

Gegen Villarreal trug der 22-Jährige in Abwesenheit des verletzten Ömer Toprak wieder die Kapitänsbinde. Calhanoglu war in der ersten Halbzeit auffälligster Leverkusener Offensivspieler. Er hatte auch früh die Chance, für mehr Spannung zu sorgen. Julian Brandt spielte auf Calhanoglu durch. Doch Villarreals Torwart Sergio Ansenjo warf sich in die Schussbahn und verhinderte so den Rückstand (19. Minute). Leverkusen blieb am Drücker. Allerdings ließ das spanische Abwehr-Bollwerk bis zur Pause keine weitere Großchance zu. Auf der Gegenseite war Leverkusens Torwart Bernd Leno, der beim Zweitliga-Primus RB Leipzig als Zugang gehandelt wird, weitgehend beschäftigungslos.

Erst im zweiten Durchgang sahen die 23 409 Zuschauer im spärlich besetzten Stadion wieder Torraumszenen. Zunächst hatte Kyriakos Papadopoulos großes Pech. Der Abwehrspieler köpfte nach Calhanoglus Eckstoß aufs Tor. Der Ball klatschte aber an den Pfosten (53.). Die Gastgeber machten weiter Druck, ließen nun aber auch Chancen zu. Abwehrspieler Jonathan Tah spielte Cédric Bakambu den Ball unfreiwillig in die Füße. Der Doppel-Torschütze aus dem Hinspiel zielte aber am Tor vorbei (69.). Bernd Leno parierte anschließend stark gegen Roberto Soldados Kopfball (72.).

Als Asenjo einen tückischen Freistoß von Calhanoglu entschärfte, war bei Bayer der Glaube ans Weiterkommen endgültig verflogen (85.). Für die Rheinländer geht es in dieser Saison nur noch darum, sich einen Platz im internationalen Wettbewerb zu sichern. Aktuell läuft der Bundesliga-Siebte Gefahr, in der kommenden Europapokal-Saison nur eine Zuschauerrolle zu haben.

Die Partie im Live-Ticker zum Nachlesen:

Bayer Leverkusen - FC Villarreal

Die weiteren Spiele im Live-Ticker zum Nachlesen:

Valencia - Athletic Bilbao 2:1
Lazio Rom - Sparta Prag 0:3

Denis de Haas

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
VFL erkämpft Remie
Bildgalerie
Zweite Liga
Zweite Liga
Schalke weiter ohne Punkt
Bildgalerie
Schalke
VFL unglaublich 5:4
Bildgalerie
Zweite Liga
article
11661215
Bayer fliegt nach müdem 0:0 aus der Euro League raus
Bayer fliegt nach müdem 0:0 aus der Euro League raus
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/live-bayer-muss-gegen-villarreal-0-2-niederlage-aufholen-id11661215.html
2016-03-17 18:47
Bayer Leverkusen, FC Villarreal, Europa League, Valencia, Athletic Bilbao, Lazio Rom, Sparta Prag
Fußball