Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Fußball

Königlicher Besuch: Real Madrid zu Gast in Kamen

19.09.2012 | 13:44 Uhr

Real Madrid wird sein Quartier vor der Champions-League-Partie bei Borussia Dortmund in Kamen beziehen. Das Starensemble reist am 23. Oktober im SportCentrum Kamen-Kaiserau an.

Kamen (SID) - Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid wird sein Quartier vor der Champions-League-Partie bei Borussia Dortmund in Kamen beziehen. Das Starensemble um den portugiesischen Ausnahmefußballer Cristiano Ronaldo reist am 23. Oktober im SportCentrum Kamen-Kaiserau an und absolviert seine Trainingseinheiten auf dem Gelände des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW). Einen Tag später treten die Königlichen am dritten Vorrunden-Spieltag der Gruppe D gegen den deutschen Meister an. In den Vorjahren hatten bereits die spanische Nationalmannschaft und Athletic Bilbao im SportCentrum ihr Quartier aufgeschlagen.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
1:0 gegen Gladbach - War das die Trendwende für den BVB?

1:0 gegen Gladbach - War das die Trendwende für den BVB?

So haben unsere Leser abgestimmt

Abwarten. Die Chancenverwertung war immer noch nicht die eines Top-Teams.
33%
Ja. Dortmund musste sich einfach mal belohnen. Das wird den Knoten gelöst haben.
33%
Nein. Gladbach hat an diesem Tag unterirdisch gespielt. Und hat durch ein Eigentor geholfen.
33%
2402 abgegebene Stimmen
 
Aus dem Ressort
Blutleere Spieler beleidigen Schalker Knappen-Vergangenheit
Schalke
Früher adelte man die Schalker Spieler mit dem Beinamen Knappen. Es war eine Verbeugung vor den schwer schuftenden Bergleuten. Heute ist die Bezeichnung kaum noch gerechtfertigt. Denn dem sündhaft teuren Kader fehlen Identifikationsfiguren und Typen, die auch mal die Ärmel aufkrempeln. Ein Kommentar
"Messi kennt keine Grenzen": mit Dreierpack zum Rekord
Fußball
Er trifft und trifft und trifft! Lionel Messi eilt weiter von Superlativ zu Superlativ.
Begehrt: Pechvogel Reus bleibt Spekulationsobjekt
Fußball
Mal wechselt er zum FC Bayern, mal zu Real Madrid oder zum FC Chelsea. Fast täglich wird in den Medien über die Zukunft von Marco Reus spekuliert. Daran kann auch der Außenbandriss im Sprunggelenk des Dortmunder Nationalspielers nichts ändern, der ihn zu einer Pause zwingt.
Platini: Ein Deutscher soll Weltfußballer 2014 werden
Fußball
UEFA-Präsident Michel Platini hat sich dafür ausgesprochen, dass ein deutscher Spieler als Weltfußballer des Jahres 2014 ausgezeichnet wird.
BVB-Spieler Hummels ist für die FIFA-Weltauswahl nominiert
Weltelf
Fußball-Profi Mats Hummels von Borussia Dortmund gehört zu den Kandidaten für die FIFA-Weltelf. Der BVB-Spieler komplettiert das Bundesliga-Quintett, zu dem auch die Bayern-Profis Philipp Lahm, Jerome Boateng, David Alaba und Manuel Neuer gehören. Die Gewinner werden im Januar bekannt gegeben.