Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Fußball

Kiew setzt schwedischen EM-Fans ein Denkmal

09.06.2013 | 12:14 Uhr
Funktionen

Die Stadt Kiew hat den Tausenden schwedischen Fußball-Fans, die im vergangenen Jahr während der Europameisterschaft die Stadt bevölkert hatten, ein Denkmal gesetzt.

Kiew (SID) - Die Stadt Kiew hat den Tausenden schwedischen Fußball-Fans, die im vergangenen Jahr während der Europameisterschaft die Stadt bevölkert hatten, ein Denkmal gesetzt. Am Samstag wurde die Skulptur mit Wikinger-Helm und der Zahl "12" als Symbol für die Fans als "zwölften Mann" in der ukrainischen Hauptstadt auf der Insel Truchanow im Fluss Dnjepr enthüllt. Dort hatten während der Endrunde viele der 25.000 schwedischen Anhänger in einem Wohnwagendorf gelebt.

Die Zahl auf dem Denkmal rief bei einigen Schweden-Anhängern allerdings eher ungute Erinnerungen hervor: Das Auftaktspiel gegen Co-Gastgeber Ukraine verloren die Tre Kronor 1:2. Die Stadt hofft, dass das Denkmal nun erneut viele Schweden als Touristen in die Stadt locken wird. "Jeder Schwede, der in die Ukraine kommt, wird sich diese Statur ansehen wollen, weil es ein Zeichen der Freundschaft ist", sagte Alexander Popow, Leiter der Stadtverwaltung.

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
Auch Hannovers Stindl soll ein Thema für den FC Schalke sein
Transfer
Lars Stindl, Mittelfeld-Spieler von Hannover 96, wird nach Medienberichten als mögliche Winter-Verstärkung für den FC Schalke ins Gespräch gebracht.
RWE-Sportvorstand Harttgen bleibt "konstruktiv unzufrieden"
RWE-Interview
Der RWE-Sportvorstand Uwe Harttgen spricht im Interview über eine aufregende Hinserie, personellen Diskussionen, Aufstiegskampf und Verstärkungen.
1860 überwintert nach 1:1 in Leipzig auf Platz 15
Fußball
Dank Torjäger Rubin Okotie überwintert der TSV 1860 München in der 2. Fußball-Bundesliga auf einem Nichtabstiegsplatz. Okotie rettete im letzten Spiel...
Verbeek erwartet von sich und den VfL-Profis vollen Einsatz
Verbeek
Mit klaren Vorstellungen tritt der Niederländer Gertjan Verbeek als Trainer beim VfL Bochum an. Neue Spieler soll er im Winter aber nicht bekommen.
Malik Fathis Weg von der Nationalelf in die Arbeitslosigkeit
Karrieren
Malik Fathi spielte für Deutschland unter Jogi Löw, jetzt ist er arbeitslos. Kriegt er bis Ende Janur keinen neuen Vertrag, endet seine Karriere.