Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Fußball

Kein Job für Maradona: Shakir wird Trainer im Irak

30.12.2012 | 13:51 Uhr

Kein Job für Diego Maradona: Nicht die argentinische Fußball-Legende, sondern Hakeem Shakir wird Iraks neuer Fußball-Nationaltrainer.

Bagdad (SID) - Kein Job für Diego Maradona: Nicht die argentinische Fußball-Legende, sondern Hakeem Shakir wird Iraks neuer Fußball-Nationaltrainer. Den Aufstieg Shakirs vom U19- zum Cheftrainer gab der irakische Verband am Samstag bekannt. Shakir (49) wird Nachfolger des Brasilianers Zico. Er soll die Mannschaft zur WM 2014 führen. Medienberichten zufolge hatte Maradona (52) zum engsten Favoritenkreis gehört.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

 
Fotos und Videos
Mainz jubelt gegen BVB
Bildgalerie
BVB
Schalke weiter ohne Sieg
Bildgalerie
4. Spieltag
Aus dem Ressort
Aogos Schalke-Klartext - "Wir kriegen ne sehr gute Elf hin"
Aogo
Nach dem 2:2 gegen Eintracht Frankfurt sprach Dennis Aogo vom FC Schalke 04 offen über die Platzverweise von Kevin-Prince Boateng und Julian Draxler, über die Personalsituation und den verkorsten Start. "Es war ein unglücklicher Nachmittag für uns", sagte Aogo.
HSV trotzt Bayern Remis ab - Paderborn Tabellenspitze
Fußball
Zum Einstand von Trainer Josef Zinnbauer hat Krisen-Club Hamburger SV dem FC Bayern München den Sprung an die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga verwehrt.
Real Madrid feiert 8:2-Schützenfest in La Coruna
Fußball
Real Madrid hat sich in der spanischen Fußball-Meisterschaft den Frust über den schwachen Saisonstart von der Seele geschossen.
Paderborns Stoppelkamp schießt Bundesliga-Rekordtor
83 Meter
Neuling SC Paderborn sorgt weiter für Furore in der Fußball-Bundesliga und Moritz Stoppelkamp wohl für das Tor des Monats - vielleicht sogar den Treffer des Jahres. Aus 83 Metern erzielte der Stürmer das 2:0 für die Ostwestfalen. Bundesliga-Rekord!
Paderborn grüßt von der Tabellenspitze - 2:0 gegen Hannover
Spielbericht
Erster Heimsieg der jungen Bundesliga-Historie, ungeschlagen, drei Spiele in Folge ohne Gegentor und auf Augenhöhe mit Doublesieger Bayern München: In der Domstadt Paderborn steht die Gemeinde nach einem 2:0 des SC Paderborn gegen Hannover 96 Kopf.