Jonathan Schmid wechselt von Freiburg nach Hoffenheim

Neu bei 1899 Hoffenheim: Jonathan Schmid.
Neu bei 1899 Hoffenheim: Jonathan Schmid.
Foto: imago
Was wir bereits wissen
Außerdem in unseren Transfer-Splittern am Dienstag: Vincenzo Grifo geht nach Freiburg, Bjarne Thoelke wechselt in den Wildpark zum Karlsruher SC.

Essen.. GRIFO VON FRANKFURT NACH FREIBURG: Mittelfeldspieler Vincenzo Grifo verlässt den Fußball-Zweitligisten FSV Frankfurt. Der 22-Jährige wechselt zum Bundesliga-Absteiger SC Freiburg, wie 1899 Hoffenheim am Dienstag mitteilte. Grifo war zuletzt von Hoffenheim an die Hessen ausgeliehen. Sein Vertrag beim Erstligisten lief ursprünglich noch bis 2017, dieser wurde jedoch aufgelöst. Die Kraichgauer haben sich nach dpa-Informationen aber ein Rückkaufsrecht gesichert.

SCHMID VON FREIBURG NACH HOFFENHEIM: Der Wechsel von Angreifer Jonathan Schmid vom SC Freiburg zu 1899 Hoffenheim ist perfekt. Der 24 Jahre alte Elsässer erhält beim Fußball-Bundesligisten einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019, wie die TSG am Dienstag mitteilte. Schmid war beim Absteiger eine Stammkraft. "Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir unseren Kader mit solch einem dynamischen und variablen Spieler, der zudem ein exzellenter Standardschütze ist, verstärken können", sagte Sportchef Alexander Rosen in einer Pressemitteilung. Schmid hatte in der abgelaufenen Saison vier Tore erzielt und elf vorbereitet.

THOELKE VON WOLFSBURG NACH KARLSRUHE: Der Karlsruher SC hat seinen ersten Zugang für die kommende Saison verpflichtet. Wie der Fußball-Zweitligist einen Tag nach dem Scheitern in der Relegation gegen den Hamburger SV mitteilte, wechselt Innenverteidiger Bjarne Thoelke in den Wildpark. Der 23-Jährige kommt vom VfL Wolfsburg und unterzeichnete einen bis zum Sommer 2017 datierten Vertrag. Thoelke absolvierte in der abgelaufenen Spielzeit 19 Partien für den VfL II in der Regionalliga Nord. Für die erste Mannschaft des Pokalsiegers bestritt er sechs Bundesligabegegnungen

SCHMIEDEBACH VERLÄNGERT IN HANNOVER: Fußball-Profi Manuel Schmiedebach hat seinen Vertrag bei Hannover 96 bis Juni 2018 verlängert. Das teilte der Bundesligist am Dienstag mit. Der defensive Mittelfeldspieler war zur Saison 2008/09 von Hertha BSC zu den Niedersachsen gekommen. Er absolvierte seitdem 148 Bundesliga-Spiele für den Club. In der vergangenen Saison wurde Schmiedebach 27 Mal eingesetzt.

FELIPE LOPES VERLÄNGERT IN WOLFSBURG: DFB-Pokalsieger VfL Wolfsburg steht weiterhin zu Felipe Lopes. Der Fußball-Bundesligist hat den Vertrag mit dem lange Zeit erkrankten Innenverteidiger um ein Jahr bis zum 30. Juni 2016 verlängert. Der Brasilianer war am 12. Juli 2014 mit einer Durchblutungsstörung im Gehirn in eine Klinik eingeliefert worden. Bei ihm zeigten sich Symptome eines Schlaganfalls. (dpa)