Hörmann traut DFB-Chef Rolle als Fifa-Präsident zu

Wird vom DOSB-Chef für einen geeigneten Blatter-Nachfolger gehalten: Wolfgang Niersbach, Präsident des Deutschen Fußball-Bundes.
Wird vom DOSB-Chef für einen geeigneten Blatter-Nachfolger gehalten: Wolfgang Niersbach, Präsident des Deutschen Fußball-Bundes.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
Ein Fifa-Präsident aus Deutschland? Alfons Hörmann, Präsident des DOSB, glaubt, dass DFB-Boss Wolfgang Niersbach die Voraussetzungen mitbringt.

Berlin.. Der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), Alfons Hörmann, traut Wolfgang Niersbach das Präsidentenamt beim Weltfußballverband Fifa zu.

"Ob er das könnte und die Fähigkeiten dazu hat, diese Frage kann man klar und messerscharf mit einem Ja und einem Ausrufezeichen versehen", sagte Hörmann am Montag der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Er habe keinerlei Zweifel, dass der Chef des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) alle Voraussetzungen mitbringe.


"Ob er es denn auch tun sollte und tun will, das kann nur einer entscheiden, nämlich der Betroffene selbst", sagte Hörmann. "Da möchte und werde ich keine Ratschläge geben." (dpa)