Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Fußball

Hitzlsperger nur Zuschauer beim 2:2 im Derby

28.10.2012 | 16:44 Uhr

Ex-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger hat das 219. Merseyside-Derby nur als Zuschauer erlebt. Das Spiel zwischen dem FC Everton und dem FC Liverpool endete 2:2 (2:2).

Liverpool (SID) - Ex-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger hat das 219. Merseyside-Derby nur als Zuschauer erlebt. Beim 2:2 (2:2) zwischen dem FC Everton und dem FC Liverpool am 9. Spieltag der Premier League saß der Neuzugang zum zweiten Mal nach seiner Verpflichtung über 90 Minuten nur auf der Bank der Gastgeber. Everton liegt nach dem 65. Remis im Duell "Blau gegen Rot" weiter sechs Punkte vor dem Stadtrivalen.

In einer furiosen ersten Hälfte nutzte Liverpool zunächst die Schwächen in der Hintermannschaft der Gastgeber gnadenlos aus. Nach einem Schuss von Luis Suárez lenkte Leigthon Baines den Ball in die Maschen des eigenen Tores (14.). Suárez erhöhte wenig später per Kopf nach einem Freistoß von Steven Gerrard auf 0:2 (20.).

Doch die Gastgeber kamen nur zwei Minuten später zurück ins Spiel. Nach einer schwachen Faustabwehr von Liverpools Schlussmann Bradley Jones schoss Leon Osman zum 1:2 ein (22.). In einem offenen Schlagabtausch glich Steven Naismith (35.) noch vor der Pause aus.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Adrian Ramos zum BVB - Ein sinnvoller Transfer?

Adrian Ramos zum BVB - Ein sinnvoller Transfer?

 
Aus dem Ressort
Schalke geht gegen Ex-Trainer Huub Stevens auf Rekordjagd
Stevens
Noch zwei Siege aus vier Spielen fehlen dem FC Schalke 04 zur direkten Qualifikation für die Champions League. Damit könnte Schalke einen Vereinsrekord aufstellen. Am Sonntag treten die Königsblauen bei ihrem Jahrhunderttrainer Huub Stevens in Stuttgart an - und das mit Jefferson Farfan.
RWE wird mehr investieren - zum Krösus reicht es aber nicht
Personalplanung
Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen empfängt an diesem Samstag den 1.FC Köln II (14 Uhr, Hafenstraße) und wird (natürlich) alles dafür tun, nach den Erfolgen gegen Verl (2:0) und Lippstadt (3:1) in der Liga den dritten Sieg in Serie einzufahren. Aber der Blick ist längst in die Zukunft gerichtet...
VfL-Trainer Neururer will in Köln nicht taktieren
Vor dem Köln-Spiel
Obwohl gleich fünf mit vier Gelben Karten vorbelasteten Spielern in Köln eine Sperre droht, will Trainer Peter Neururer vom VfL Bochum mit seiner stärksten Elf den Rheinländern in die Erstliga-Suppe spucken. Auch wenn der größte „Negativdruck“ weg sei, so Neururer, habe man „noch nichts erreicht“.
Familientreffen im Ländle - auch für Schalkes Sead Kolasinac
Kolasinac
Der FC Schalke 04 will am Ostersonntag ab 17.30 Uhr seine Erfolgsstory beim VfB Stuttgart fortsetzen. Für Trainer Jens Keller, Manager Horst Heldt und Linksverteidiger Sead Kolasinac ist es ein ganz besonderes Bundesliga-Spiel.
Fünf Tage vor Bayern-Spiel: Ronaldo wieder im Training
Fußball
Fünf Tage vor dem Champions-League-Duell gegen Bayern München ist Real Madrids Superstar Cristiano Ronaldo wieder ins Training eingestiegen. Der Weltfußballer habe nach seinen Beschwerden zunächst mit der Mannschaft und dann individuell trainiert, teilte der Club mit.