Das aktuelle Wetter NRW 18°C
RWE - Gladbach

Rätsel um Gladbach-Spieler Johnson gelöst - Fohlen loben RWE

17.01.2015 | 19:01 Uhr
Rätsel um Gladbach-Spieler Johnson gelöst - Fohlen loben RWE
Jubel um Fabian Johnson. Der US-Amerikaner erzielte das Tor des Tages für Gladbach bei Rot-Weiss Essen.Foto: Dirk Päffgen

Essen.  Mit Bedacht hatte Borussia Mönchengladbach Rot-Weiss Essen als Testspielgegner ausgesucht. Und einige Erkenntnisse gewonnen.

Christoph Kramer und Sven Kreyer hatten sich nach der Partie viel zu erzählen. Der Weltmeister im Trikot von Borussia Mönchengladbach und der Stürmer von Rot-Weiss Essen kickten einst gemeinsam für den VfL Bochum, am Samstag standen sie sich als Gegner im Test an der Hafenstraße gegenüber. Der Bundesligist setzte sich mit 1:0 gegen den Spitzenreiter der Regionalliga West durch und kann somit erahnen, dass das DFB-Pokal-Achtelfinale gegen Kickers Offenbach, selbst Tabellenführer in der Regionalliga Südwest, kein Spaziergang wird.

Lesen Sie auch:
Gladbach gewinnt Testspiel in Essen knapp mit 1:0

RWE hat den Bundesligisten aus Mönchengladbach im Testspiel lange Parolie geboten. Die Gäste gewannen am Ende durch einen Treffer von Fabian Johnson.

"Essen hat sehr tief gestanden, die Räume eng gemacht und für einen Regionalligamannschaft haben sie heute echt super gespielt", lobte Patrick Herrmann nach dem Schlusspfiff. In der Tat. RWE lauerte auf Konter, kompakt, aggressiv und mit drei, vier guten Möglichkeiten brachten sie den klassenhöheren Klub aus Gladbach bei Temperaturen um fünf Grad ins Schwitzen. "Essen hat sehr stark gespielt", analysierte auch Lucien Favre, Trainer des Bundesligisten. "Sie haben gut verteidigt", sagte Fabian Johnson, der mit seinem Treffer die erste Chance der Gäste im Stadion Essen nutzte.

Position für Johnson gefunden

Zwar war die Favre-Elf überlegen, wirklich zielführend war das Kombinationsspiel der Fohlen aber nicht. "Eigentlich schiebe ich das nicht gerne auf den Platz, aber man muss echt sagen, dass der Rasen in keinem guten Zustand war", befand Herrmann. Das habe Essen etwas mehr in die Karten gespielt, "weil wir mit vielen flachen Pässen spielen wollten", so der Offensivmann, der auch zu bedenken gab, dass er und seine Mannschaft ein intensives Trainingslager in den Knochen steckte. Es habe zwar ganz gut ausgesehen, "aber man hat trotzdem in der einen oder anderen Situation gemerkt, dass die Beine extrem schwer sind."

Lesen Sie auch:
Gladbach-Manager Eberl: „Spielerverluste drohen immer“

Wer sich mit der besonderen Entwicklung von Borussia Mönchengladbach beschäftigt, kommt an Max Eberl nicht vorbei. Ein Interview mit dem Manager.

Schwere Beine, Testspielsieg und eine Erkenntnis an der Hafenstraße. Johnson scheint seine Position in der Mannschaft gefunden zu haben. Nachdem der US-Amerikanische Nationalspieler in der Hinrunde kaum zu Zuge gekommen war, klärte sich in Belek das Missverständnis um die Lieblingsposition des WM-Teilnehmers. In Brasilien hatte er hinten rechts überzeugt, Favre sah ihn eher vorne links. In Essen spielte er linksoffensiv und konnte dort Pluspunkte sammeln. "Ich habe mit Johnson gesprochen. Er hat mir nochmal gesagt dass er am liebsten im linken Mittelfeld spielt", erklärte der Coach nach dem Spiel.  

Auch wenn die Startaufstellung der Borussia im Test beim RWE bundesligareif war: Bis zum Rückrundenstart am 31. Januar ist noch viel Zeit. In den kommenden Tagen soll die Mannschaft etwas regenerieren, die schweren Beine hochlegen. Dann werde "kürzer und intensiver trainiert", kündigte der Fußballlehrer an, während sich Kreyer und Kramer in den Katakomben an der Hafenstraße voneinander verabschiedeten. 

David Nienhaus

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Gladbach gewinnt 2:0
Bildgalerie
Auswärtssieg
Gladbach siegt  in Unterzahl
Bildgalerie
Gladbach
Gladbach verliert mit 2:4
Bildgalerie
Gladbach
Borussia demontiert FC Bayern
Bildgalerie
Gladbach
article
10246399
Rätsel um Gladbach-Spieler Johnson gelöst - Fohlen loben RWE
Rätsel um Gladbach-Spieler Johnson gelöst - Fohlen loben RWE
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/gladbach/raetsel-um-gladbach-spieler-johnson-geloest-fohlen-loben-rwe-id10246399.html
2015-01-17 19:01
Gladbach