Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Gladbach

Muskelfaserriss zwingt Gladbachs Mlapa zum frühen EM-Aus

08.06.2013 | 12:11 Uhr
Muskelfaserriss zwingt Gladbachs Mlapa zum frühen EM-Aus
Gladbachs Peniel Mlapa fällt für den Rest der EM aus. Grund dafür ist ein Muskelfaserriss, den sich der Angreifer im Spiel gegen die Niederlande zuzog.Foto: Roland Weihrauch/dpa

Tel Aviv.  Nächster Rückschlag für die deutsche U-21-Nationalelf. Angreifer Peniel Mlapa steht seiner Mannschaft nicht mehr zur Verfügung. Der Bundesliga-Profi von Borussia Mönchengladbach zog sich im Auftaktspiel gegen die Niederlande einen Muskelfaserriss zu. Das "trifft uns sehr hart", sagt Trainer Adrion.

Angreifer Peniel Mlapa hat sich bei der U21-EM in Israel einen Muskelfaserriss zugezogen und fällt für den Rest des Turniers aus. Das teilte der DFB am Samstag mit. Der 22-Jährige bleibe in Absprache mit seinem Verein Borussia Mönchengladbach zur Behandlung zunächst beim DFB-Team in Tel Aviv. Mlapa hatte sich die Verletzung bei der Auftaktniederlage gegen die Niederlande (2:3) zugezogen.

DFB-Junioren treffen am Sonntag auf Titelverteidiger Spanien

"Das ist eine bittere Nachricht für uns", sagte DFB-Trainer Rainer Adrion: "Peniel war in der Qualifikation unser bester Torschütze und hat in der Vorbereitung auf die Europameisterschaft einen hervorragenden Eindruck gemacht. Weil ich in ihm enormes Potenzial sehe und von seinen Fähigkeiten absolut überzeugt bin, trifft uns sein Ausfall sehr hart."

Im zweiten Gruppenspiel am Sonntag gegen Titelverteidiger Spanien (20.30/kabel eins) in Netanya dürfte damit Kevin Volland von Beginn an spielen. Der Hoffenheimer war bereits im Spiel gegen das Oranje-Team für Mlapa eingewechselt worden.



Kommentare
Aus dem Ressort
Gladbacher Befürchtung - Wiederholt sich die schwarze Serie?
Analyse
Nach einem furiosen Start kassierte Borussia Mönchengladbach gegen Eintracht Frankfurt noch eine 1:3-Niederlage. Für die Borussia war es die zweite in Folge. Im Vorjahr erlebte die Borussia einen Einbruch, als das Team nach dem 15. Spieltag neun Spiele in Serie nicht gewann. Wiederholt sich die...
Frankfurt schlägt Gladbach - Bayern baut Führung weiter aus
Bundesliga
Der FC Bayern München wusste am 12. Spieltag seine Tabellenführung weiter auszubauen. Der Guardiola-Elf gelang ein 4:0-Heimsieg gegen 1899 Hoffenheim. Die Konkurrenz patzte: Wolfsburg verlor auf Schalke, Mönchengladbach musste sich gegen Frankfurt geschlagen geben.
Gladbach verbietet Stürmer Max Kruse Poker-Spiel bei Raab
Poker-Kruse
Mit den Poker-Karten kennt sich Gladbachs Stürmer Max Kruse aus: Doch die Künste am Spieltisch wird der Nationalspieler nicht in der TV-Show "TV Total" zeigen können. Manager Max Eberl hat etwas dagegen. Dabei hatte Kruse bei der "World Series of Poker" in Las Vegas knapp 27.000 Euro abgeräumt.
Gladbacher Kramer und Stranzl fraglich - Dahoud fällt aus
Personal
Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach muss vor dem Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt einen Ausfall verkraften. Mahmoud Dahoud muss wegen eines Sehnenteilrisses im Oberschenkel vermutlich bis Ende des Jahres pausieren. Ob Christoph Kramer und Martin Stranzl spielen können, ist noch unklar.
Warum die BVB-Krise Gladbach-Trainer Favre nicht überrascht
Favre
Für Gladbach-Coach Lucien Favre kam die Krise von Borussia Dortmund nicht überraschend. Dass der Vizemeister derzeit am unteren Ende der Bundesligatabelle herumdümpelt, musste irgendwann so kommen, sagt Favre. An schlechter Arbeit beim BVB liege das aber nicht.
Umfrage
Max Kruse darf nicht bei Stefan Raab pokern. Hat Borussia Mönchengladbach übertrieben reagiert?

Max Kruse darf nicht bei Stefan Raab pokern. Hat Borussia Mönchengladbach übertrieben reagiert?

 
Fotos und Videos
Kramers 40-Meter-Eigentor
Bildgalerie
Abgerutscht
BVB schlägt Gladbach mit 1:0
Bildgalerie
Borussen-Duell
Favres Fohlen auf Rekordkurs
Bildgalerie
Gladbach