Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Gladbach

Linienrichter beworfen - 25.000 Euro Strafe für Gladbach

23.01.2013 | 11:17 Uhr
Linienrichter beworfen - 25.000 Euro Strafe für Gladbach
Schiedsrichter Mike Pickel wurde in Mönchengladbach von einem Feuerzeug getroffen.Foto: imago

Mönchengladbach.  Borussia Mönchengladbach muss 25.000 Euro Strafe bezahlen. Gladbacher Fans hatten beim Heimspiel gegen den SC Freiburg am 3. November 2012 Schiedsrichter-Assistent Mike Pickel beworfen. Pickel wurde von einem Feuerzeug am Bein getroffen.

Borussia Mönchengladbach muss für das Fehlverhalten seiner Fans teuer bezahlen. Der fünfmalige deutsche Meister wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zu 25.000 Euro Strafe verurteilt, weil während des Spiels gegen den SC Freiburg am 3. November "mehrere Feuerzeuge, Münzen und volle Getränkebecher" Richtung Schiedsrichter-Assistent Mike Pickel geflogen waren. Pickel wurde von einem Feuerzeug am Bein getroffen. (sid)



Kommentare
23.01.2013
16:24
Linienrichter beworfen - 25.000 Euro Strafe für Gladbach
von gedusfahrer | #1

Es ist mir unverständlich, warum die WAZ von FANs schreibt. Die Personen die Gegenstände auf Linienrichter werfen sind kriminelle (vorsätzliche Körperverletzung) und gehören auf die Anklagebank und nicht ins Station.

Aus dem Ressort
Gladbachs Zugänge schlagen ein - Sonderlob für Sommer
Sommer
Borussia Mönchengladbach deklassierte den FC Schalke 04 - und schon jetzt zeichnet sich ab, dass Gladbachs Sportdirektor Max Eberl in punkto Neuverpflichtungen gute Arbeit geleistet hat. Beim 4:1-Erfolg im Spiel gegen die Königsblauen überzeugten André Hahn und Torwart Yann Sommer.
Gladbachs Trainer Favre schützt die Verlierer aus Schalke
Favre
"Wir haben Schalke aus dem Stadion geschossen", feierte Andre Hahn den 4:1-Erfolg der Gladbacher. Sein Schweizer Cheftrainer Lucien Favre drosselte hingegen nach dem klaren Sieg seiner Borussen die Euphorie und verweist auf die Sorgen der Keller-Elf.
Gladbach entzaubert Schalke - Offensivtrio in Spiellaune
Gladbach
Mit einer bärenstarken Offensivleistung hat Borussia Mönchengladbach dem FC Schalke 04 am dritten Spieltag der Bundesliga-Saison keine Chance gelassen. Beim 4:1-Sieg brillierten André Hahn, Raffael und Max Kruse.
Gladbach fertigt Schalke 4:1 ab - Hahn trifft doppelt
Gladbach - Schalke
Borussia Mönchengladbach feiert den ersten Sieg in der noch jungen Saison der Fußball-Bundesliga. Die Mannschaft von Trainer Lucien Favre besiegte den FC Schalke am dritten Spieltag mit 4:1. Rückkehrer Max Kruse und Raffael spielten bärenstark - Hahn gleich mit zwei Treffern.
Gladbach ohne Korb gegen Schalke - Kruse steht vor Comeback
Korb
Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach muss am Samstag gegen Schalke ohne Julian Korb auskommen. Der Abwehrspieler liegt mit einer Grippe flach. Statt seiner dürfen jetzt Fabian Johnson und Tony Jantschke auf einen Einsatz hoffen. Auch Stürmer Max Kruse könnte wieder auf dem Platz stehen.
Umfrage
Wo geht's in der neuen Bundesliga-Saison hin für die Borussia?

Wo geht's in der neuen Bundesliga-Saison hin für die Borussia?

 
Fotos und Videos
Gladbach schießt Schalke ab
Bildgalerie
Gladbach-S04
Gladbach torlos in Freiburg
Bildgalerie
Gladbach
Gladbach feiert Schützenfest
Bildgalerie
Europa League
Gladbach feiert Kramer
Bildgalerie
Gladbach