Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Gladbach

Linienrichter beworfen - 25.000 Euro Strafe für Gladbach

23.01.2013 | 11:17 Uhr
Linienrichter beworfen - 25.000 Euro Strafe für Gladbach
Schiedsrichter Mike Pickel wurde in Mönchengladbach von einem Feuerzeug getroffen.Foto: imago

Mönchengladbach.  Borussia Mönchengladbach muss 25.000 Euro Strafe bezahlen. Gladbacher Fans hatten beim Heimspiel gegen den SC Freiburg am 3. November 2012 Schiedsrichter-Assistent Mike Pickel beworfen. Pickel wurde von einem Feuerzeug am Bein getroffen.

Borussia Mönchengladbach muss für das Fehlverhalten seiner Fans teuer bezahlen. Der fünfmalige deutsche Meister wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zu 25.000 Euro Strafe verurteilt, weil während des Spiels gegen den SC Freiburg am 3. November "mehrere Feuerzeuge, Münzen und volle Getränkebecher" Richtung Schiedsrichter-Assistent Mike Pickel geflogen waren. Pickel wurde von einem Feuerzeug am Bein getroffen. (sid)



Kommentare
23.01.2013
16:24
Linienrichter beworfen - 25.000 Euro Strafe für Gladbach
von gedusfahrer | #1

Es ist mir unverständlich, warum die WAZ von FANs schreibt. Die Personen die Gegenstände auf Linienrichter werfen sind kriminelle (vorsätzliche Körperverletzung) und gehören auf die Anklagebank und nicht ins Station.

Aus dem Ressort
Gladbach will gegen Villareal den Gruppensieg klar machen
Europa League
Borussia Mönchengladbach kann den Einzug in die nächste Runde der Europa League mit einem Sieg gegen den FC Villareal vorzeitig perfekt machen. Gegen die Spanier müssen sich die Favre-Schützlinge aber erheblich steigern, um die Pleitenserie der letzten Wochen zu beenden.
Warum Christoph Kramer für Gladbach nicht zu halten ist
Kramer
Nach zwei Spielzeiten dürfte für Christoph Kramer Schluss sein bei Borussia Mönchengladbach. Denn der Weltmeister ist von Bayer Leverkusen nur ausgeliehen. Dass er über den Sommer 2015 hinaus in Gladbach bleibt, ist unwahrscheinlich. Denn Bayer will ihn keinesfalls an einen Bundesligisten verlieren.
Gladbach-Co Geideck: „Erfolg ist die Vermeidung von Fehlern“
Interview
Für den gegenwärtigen Erfolg von Borussia Mönchengladbach ist ein Mann hauptverantwortlich: Trainer Lucien Favre. Einer seiner engsten Mitarbeiter ist Frank Geideck, sein Co-Trainer. Im Interview spricht er über die Kommunikation mit Favre, den Spielern und die Evolution von Taktiken.
Gewinnen Sie Karten für Gladbach gegen Hertha
Verlosung
Nach der ersten Heimniederlage der Saison will es Borussia Mönchengladbach im nächsten Spiel vor eigenen Fans wieder besser machen. Seien Sie im Borussia-Park dabei und gewinnen Sie mit unserer App "Mit Picke" Tickets für die Partie gegen den Hauptstadtklub Hertha BSC. Wir wünschen viel Glück.
Gladbacher Befürchtung - Wiederholt sich die schwarze Serie?
Analyse
Nach einem furiosen Start kassierte Borussia Mönchengladbach gegen Eintracht Frankfurt noch eine 1:3-Niederlage. Für die Borussia war es die zweite in Folge. Im Vorjahr erlebte die Borussia einen Einbruch, als das Team nach dem 15. Spieltag neun Spiele in Serie nicht gewann. Wiederholt sich die...
Umfrage
Max Kruse darf nicht bei Stefan Raab pokern. Hat Borussia Mönchengladbach übertrieben reagiert?

Max Kruse darf nicht bei Stefan Raab pokern. Hat Borussia Mönchengladbach übertrieben reagiert?

 
Fotos und Videos
Kramers 40-Meter-Eigentor
Bildgalerie
Abgerutscht
BVB schlägt Gladbach mit 1:0
Bildgalerie
Borussen-Duell
Favres Fohlen auf Rekordkurs
Bildgalerie
Gladbach