Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Gladbach

Hanke sieht seine Zukunft nur in Gladbach

07.01.2013 | 13:31 Uhr
Hanke sieht seine Zukunft nur in Gladbach
Mike Hanke will seinen Vertrag in Gladbach verlängern.

Dubai.  Bundesliga-Angreifer Mike Hanke sieht seine sportliche Zukunft nur in Gladbach. "Mit anderen Angeboten beschäftige ich mich gar nicht", betont Hanke. In den kommenden Tagen wird er mit Fohlen-Sportdirektor Max Eberl sprechen. Sein sportliches Ziel: die Startelf.

Ex-Nationalspieler Mike Hanke will seinen im Sommer auslaufenden Vertrag beim Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach verlängern. "Mit anderen Angeboten beschäftige ich mich gar nicht. Borussia ist klar mein erster Ansprechpartner. Meine Familie und ich fühlen uns hier sehr wohl - und das wird mit zunehmenden Alter immer wichtiger", sagte der 29 Jahre alte Stürmer auf der Internetseite des fünfmaligen deutschen Meisters.

Meldung vom 05.01.2013
Hanke und Stranzl nur mit Lauftraining

Gladbachs Trainer Lucien Favre musste bei der ersten Einheit im Trainingslager in Dubai auf Mike Hanke und Martin Stranzl verzichten. Beide konnten wegen der Nachwirkungen einer Grippe nur leichtes Lauftraining absolvieren. Igor de Camargo war dagegen wieder dabei.

Hanke will sich in Gladbach für die Startelf empfehlen

Hanke wird in den kommenden Tagen mit Sportdirektor Max Eberl sprechen. Sein Berater wird sich nach Ende des Trainingslagers in Dubai mit Eberl treffen. In der Rückrunde will sich Hanke einen Stammplatz erkämpfen: "Ich möchte immer etwas bewirken und vorangehen. Von draußen ist es schwierig, Kommandos zu geben und Einfluss zu nehmen. Deshalb ist es mein Ziel, in der Rückrunde zu beweisen, dass ich in die erste Elf gehöre . Ich will spielen, kurzfristig, mittelfristig und langfristig." (sid)



Kommentare
08.01.2013
09:55
Hanke sieht seine Zukunft nur in Gladbach
von hollyman | #1

Gibt es denn überhaupt andere Vereine die sich interessieren???

Aus dem Ressort
Gladbach fährt im DFB-Pokal-Achtelfinale nach Offenbach
DFB-Pokal
Durch Tore von Thorgan Hazard und Ibrahima Traoré steht Borussia Mönchengladbach in der dritten Runde des DFB-Pokals. Lediglich in den Schlussminuten musste die Borussia beim 2:1-Sieg in Frankfurt noch einmal zittern. Im Achtelfinale reist die Borussia zum Viertligisten Kickers Offenbach.
Gladbach jagt im Pokal Vereinsrekord - Eintracht ohne Meier
DFB-Pokal
Es geht weiter Schlag auf Schlag für die Gladbacher Borussia. Nach dem starken Auftritt gegen die Bayern ist der Tabellenzweite der Bundesliga jetzt im DFB-Pokal bei Eintracht Frankfurt gefordert. Coach Lucien Favre wird rotieren und im 16. Spiel seine 16. Startformation bringen.
Gladbachs Kramer: "Sind zweitbeste Mannschaft Deutschlands"
Gladbach
Fußball-Weltmeister Christoph Kramer vom Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach ist nach dem 0:0 gegen die Bayern selbstbewusst. "Nach neun Spieltagen lügt die Tabelle nicht", sagt er, "wir sind die zweitbeste Mannschaft in Deutschland." Lob gab es von Bayern-Kapitän Philipp Lahm.
Gladbacher Xhaka fällt wegen Bänderriss im Sprunggelenk aus
Xhaka
Granit Xhaka, Mittelfeldspieler bei Borussia Mönchengladbach, hat sich im Fußball-Bundesligaspiel gegen Bayern München am Sonntag einen Bänderriss zugezogen. Er wird nun mehrere Spiele pausieren müssen. Bisher hat Gladbach in dieser Saison noch kein Pflichtspiel ohne Xhaka absolviert.
Gladbach genervt von Bayern-Keeper Manuel Neuer
Torhüter
So viel Arbeit hatte Bayern Münchens Torwart Manuel Neuer schon lange nicht mehr. Beim 0:0 gegen Borussia Mönchengladbach musste sich der deutsche Nationaltorwart mehrfach auszeichnen und tat das mit Bravour. "An ihm kann man schon mal scheitern", flachste Gladbachs Manager Max Eberl. 
Umfrage
Zweiter nach acht Spielen, der BVB schwächelt - Ist Mönchengladbach Bayern-Herausforderer Nummer eins?

Zweiter nach acht Spielen, der BVB schwächelt - Ist Mönchengladbach Bayern-Herausforderer Nummer eins?