Das aktuelle Wetter NRW 26°C
Gladbach

Gladbachs Sportdirektor Eberl bleibt nach Xhaka-Kritik gelassen

12.10.2012 | 14:10 Uhr
Nimmt Xhakas Kritik locker: Max Eberl.Foto: sid

Mönchengladbach.  Sportdirektor Max Eberl hat auf die Kritik von Granit Xhaka an der Mentalität seiner Teamkollegen bei Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach gelassen reagiert: "Granit ist erst 20 und gerade dabei, sich in einer großen Liga zu etablieren."

Sportdirektor Max Eberl hat auf die Kritik von Granit Xhaka an der Mentalität seiner Teamkollegen bei Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach gelassen reagiert.

Video
Mönchengladbach, 08.10.12: Erneut nicht im Kader, vor dem wichtigen Heimspiel gegen Frankfurt am Sonntag aus dem Stadion geflohen und dann noch ein unnötiges Facebook-Posting – für Gladbachs Stürmer Mike Hanke gab es am Montag einiges klarzustellen.

"Granit ist erst 20 und gerade dabei, sich in einer großen Liga zu etablieren. Er ist ehrgeizig und vielleicht sauer, dass es nicht gleich so läuft, wie er sich das vorstellt. Damit habe ich kein Problem, denn wir wollen ja Spieler, die etwas erreichen wollen", sagte Eberl auf der Internetseite des Vereins .

"Der Wille allein reicht aber nicht, dazu gehört auch ein kluger Weg"

Der Schweizer Nationalspieler Xhaka hatte im Interview mit dem Schweizer Tages-Anzeiger die Einstellung seiner Mitspieler kritisiert. "Nach meiner Ankunft hörte ich oft von den neuen Kollegen: ´Wir müssen hoffen, dass wir nicht absteigen.´ Ich dachte: Was ist das für eine Mentalität ? Das kannte ich von Basel her nicht, da ging es nur ums Siegen", hatte der Mittelfeldspieler erklärt.

"Jeder im Verein will am liebsten jedes Spiel gewinnen. Der Wille allein reicht aber nicht, dazu gehört auch ein kluger Weg", meinte Eberl.

Xhaka war im Sommer für 8,5 Millionen Euro vom Schweizer Meister FC Basel an den Niederrhein gewechselt.



Kommentare
Aus dem Ressort
Enschede verbietet Gladbach-Fans bei Testspiel gegen Twente
Fans
Am kommenden Samstag spielt Borussia Mönchengladbach ein Testspiel bei Twente Enschede. Die Fans des Fußball-Bundesligisten müssen allerdings zuhause bleiben. Der Bürgermeister der niederländischen Stadt verbietet den Ticketverkauf an Gladbach-Fans.
Gladbach zündet den Turbo – Hahn und Traoré schlagen ein
Spielsystem
Borussia Mönchengladbach kehrt ohne Sieg, dafür aber mit einigen Erkenntnissen zurück vom Kurzturnier in der Hansestadt. Die wichtigste: der neue Spielstil fruchtet langsam.
Gladbach "ein Top-Klub" - Nordtveit könnte Kramer ausstechen
Nordtveit
Umgekehrte Vorzeichen bei Borussia Mönchengladbach. Im vergangenen Jahr saß Havard Nordtveit auf der Bank des Bundesligisten. Dieses Jahr könnte es einen Weltmeister treffen.
Zwei Patzer - Gladbach schenkt HSV Sieg beim Telekom Cup
Telekom Cup
Borussia Mönchengladbach verlor beim Kurzturnier um den Telekom Cup in Hamburg auch die zweite Partie. Am Sonntag unterlag die Elf von Trainer Lucien Favre dem Hamburger SV mit 1:3. Torwart Christofer Heimeroth und Abwehrspieler Roel Brouwers patzten.
Lewandowski mit Traumtor gegen Gladbach - Bayern im Finale
Telekom Cup
Der FC Bayern München steht im Finale des Telekom Cups. Im Elfmeterschießen konnte sich der Rekordmeister gegen Bundesliga-Konkurrent Borussia Mönchengladbach durchsetzen. In Erinnerung bleiben wird jedoch ein Traumtor von Robert Lewandowski.
Umfrage
Welcher Gladbach-Neuzugang schlägt am besten ein?

Welcher Gladbach-Neuzugang schlägt am besten ein?

 
Fotos und Videos
Fohlen-Test gegen Stoke
Bildgalerie
Gladbach
Hitzetest für Gladbach
Bildgalerie
Gladbach
Gladbach schlägt 1860 im Test
Bildgalerie
Trainingslager