Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Gladbach

Gladbachs Kachunga verstärkt Paderborns Angriff

04.01.2013 | 16:13 Uhr
Gladbachs Kachunga verstärkt Paderborns Angriff
Paderborns Manager Sport Michael Born (links) mit Neuzugang Elias Kachunga.Foto: SC Paderborn

Mönchengladbach.  Fußball-Zweitligist SC Paderborn hat als Leihspieler Elias Kachunga verpflichtet. Der Stürmer soll bis zum 30. Juni 2014 bei den Ostwestfalen bleiben. Er steht noch bis 2015 beim Erstligisten Borussia Mönchengladbach unter Vertrag und war zuletzt an den Paderborner Ligakonkurrenten Hertha BSC verliehen.

Eine Verstärkung für den Angriff hat der SCP in der Winterpause gewonnen. Elias Kachunga, der bis zum 30. Juni 2015 beim Erstligisten Borussia Mönchengladbach unter Vertrag steht und zuletzt an Hertha BSC Berlin ausgeliehen war, stürmt vom Tabellenzweiten der 2. Bundesliga an die Pader. Mit Mönchengladbach einigte sich der SCP auf eine Ausleihe bis zum 30. Juni 2014. Der neue Angreifer erhält die Rückennummer 15.

Kachunga startete seine Fußballkarriere im Jahr 2000 beim SSVg Haan. Über den VfB Hilden (2004/2005) kam der der 1,77 m große Stürmer in den Nachwuchsbereich von Borussia Mönchengladbach, wo er u. a. zwei Bundesliga-Einsätze absolvierte. Besonders erfolgreich war der Stürmer beim VfL Osnabrück, für den er in der Rückserie 2011/2012 zehn Treffer in 17 Drittliga-Spielen erzielte. Von dort führte sein Weg nach Berlin, wo er in der laufenden Spielzeit zwei Einsätze zu verzeichnen hatte.

Zusätzliche Durchschlagskraft durch Kachunga

Gladbach

Mit Lazio Rom hat Borussia Mönchengladbach in der Zwischenrunde der Europa League einen interessanten Gegner zugelost bekommen - da ist es wenig verwunderlich, dass Kabel 1 die Partie als Live-Begegnung für das Free TV ausgewählt hat.

"Wir haben Elias schon seit längerer Zeit auf unserem Zettel und freuen uns sehr, dass wir den Transfer jetzt in guter Abstimmung mit den Verantwortlichen in Mönchengladbach realisieren konnten", betont Manager Sport Michael Born. Chef-Trainer Stephan Schmidt pflichtet ihm bei: "Elias bringt hervorragende Anlagen mit und passt sehr gut in unsere junge Mannschaft. Er wird unserer Offensive zusätzliche Durchschlagskraft verleihen". (Pressemeldung SC Paderborn)



Kommentare
Aus dem Ressort
Favre in der Europa League zu Gast bei seinem Ex-Klub
Gladbach
Für Gladbachs Erfolgscoach Lucien Favre ist die Begegnung mit dem FC Zürich in der Europa League eine der vertrauten Art. Vier Jahre lang war er Trainer des Schweizer Top-Klubs. Die Erfolge mit Zürich wurden für ihn zum Bundesliga-Sprungbrett. Dennoch will Favre seinen Machern drei Punkte stehlen.
Spanische Presse nennt ter Stegen "lächerlichen Einkauf"
ter Stegen
Der spanische Top-Verein FC Barcelona verliert in der Champions League bei Paris St. Germain mit 2:3 und ter Stegen kassiert seine ersten Gegentore im Dress der Katalanen. Die spanische Presse macht den Ex-Gladbacher für die Niederlage verantwortlich und bezeichnet ihn als "lächerlichen Einkauf".
Fohlen-Trainer Favre bekäme Geldsegen für den Meistertitel
Meisterschaft
Schöner kann es fast nicht mehr laufen für Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga. Trainer Lucien Favre hat die Mannschaft auf Platz zwei geführt und ist jetzt Bayern-Jäger Nummer eins. Das könnte sich für den Schweizer auch so richtig auszahlen, hat er doch gewinnbringende Klauseln im Vertrag.
WM-Kollegen scherzen im Fernsehen über Gladbachs Kramer
Sportstudio-Spaß
Vom vielleicht wichtigsten Spiel seines Lebens, dem Finale der Weltmeisterschaft in Brasilien, weiß Gladbachs Christoph Kramer nach eigenen Aussagen nicht mehr viel. Beim Besuch im "aktuellen sportstudio" halfen ihm seine Kollegen aus der Nationalmannschaft auf witzige Weise sich zu erinnern.
Lob von Gladbachs Kramer nach Rücknahme von gelber Karte
Fair Play
Im Spiel SC Paderborn gegen Borussia Mönchengladbach kam es zu einer sehr fairen Geste. Paderborns Mittelstürmer Stefan Kutschke ließ eine gelbe Karte vom Schiedsrichter zurücknehmen, da sein Gegenspieler Christoph Kramer zu unrecht verwarnt wurde. Dafür gab es Lob vom Weltmeister.
Umfrage
Nach den ersten Spieltagen - Wo ist Gladbach einzuordnen?

Nach den ersten Spieltagen - Wo ist Gladbach einzuordnen?

 
Fotos und Videos
Gladbach siegt in Paderborn
Bildgalerie
Bundesliga
Gladbach-Fans feiern Sieg
Bildgalerie
Bundesliga
Rheinderby endet 0:0
Bildgalerie
Rheinderby
Gladbach holt einen Punkt
Bildgalerie
Gladbach