Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Gladbach

Gladbach wohl an Ajax-Stürmer Miralem Sulejmani interessiert

13.12.2012 | 12:15 Uhr
Begehrt: Offensivmann Miralem Sulejmani von Ajax Amsterdam soll bei Borussia Mönchengladbach ein Thema sein.Foto: Imago

Mönchengladbach.  Der Kader von Borussia Mönchengladbach könnte künftig um einen Offensivakteur reicher sein. Nach Medienberichten ist der Bundesligist an Miralem Sulejmani (24) interessiert, der momentan noch beim niederländischen Rekordmeister Ajax Amsterdam unter Vertrag steht.

Überschreitet Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach bei der Suche nach einem neuen Offensivmann erneut die Grenze zu den westlichen Nachbarn? Nach Medienberichten sollen sich die Fohlen mit Miralem Sulejmani bereits einen Kandidaten ausgesucht haben.

Auch Besiktas soll an Sulejmani Interesse haben

Der 24-jährige Serbe Miralem Sulejmani steht derzeit beim niederländischen Rekordmeister Ajax Amsterdam unter Vertrag. Die niederländische Zeitung "De Telegraaf" zitiert hier Ajax-Manager Marc Overmars: "Uns ist bewusst, dass ein Interesse besteht."

Allerdings ist Mönchengladbach bei der Jagd nach Sulejmani offenbar nicht alleine. Denn Overmars nennt neben Gladbach auch den türkischen Spitzenklub Besiktas Istanbul als Interessenten. Und: Miralem Sulejmani wurde zuletzt auch immer wieder mit dem englischen Verein West Ham United aus der Premier League in Verbindung gebracht.

Offensive der Gladbacher beleben

Miralem Sulejmani könnte am Niederrhein die Offensivbemühungen der Gladbacher beleben und würde mit Luuk de Jong auf einen Sturm-Kollegen treffen, der den niederländischen Fußball ebenfalls bestens kennt. Sulejmani wurde in Belgrad geboren und spielt seit 2008 in Amsterdam. Sulejmani wechselte damals für die Rekordsumme von rund 16 Millionen Euro von Heerenveen zum niederländischen Rekordmeister.

Gladbachs B-Elf überzeugt

Während der Zeit in Amsterdam bestritt Sulejmani auch die ersten Länderspiele für die serbische Nationalmannschaft. Die Profikarriere des spielstarken Talents begann in seiner Heimat bei FK Partizan Belgrad. Zuletzt hatte er allerdings immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen.

Dirk Hein



Kommentare
Aus dem Ressort
Enschede verbietet Gladbach-Fans bei Testspiel gegen Twente
Fans
Am kommenden Samstag spielt Borussia Mönchengladbach ein Testspiel bei Twente Enschede. Die Fans des Fußball-Bundesligisten müssen allerdings zuhause bleiben. Der Bürgermeister der niederländischen Stadt verbietet den Ticketverkauf an Gladbach-Fans.
Gladbach zündet den Turbo – Hahn und Traoré schlagen ein
Spielsystem
Borussia Mönchengladbach kehrt ohne Sieg, dafür aber mit einigen Erkenntnissen zurück vom Kurzturnier in der Hansestadt. Die wichtigste: der neue Spielstil fruchtet langsam.
Gladbach "ein Top-Klub" - Nordtveit könnte Kramer ausstechen
Nordtveit
Umgekehrte Vorzeichen bei Borussia Mönchengladbach. Im vergangenen Jahr saß Havard Nordtveit auf der Bank des Bundesligisten. Dieses Jahr könnte es einen Weltmeister treffen.
Zwei Patzer - Gladbach schenkt HSV Sieg beim Telekom Cup
Telekom Cup
Borussia Mönchengladbach verlor beim Kurzturnier um den Telekom Cup in Hamburg auch die zweite Partie. Am Sonntag unterlag die Elf von Trainer Lucien Favre dem Hamburger SV mit 1:3. Torwart Christofer Heimeroth und Abwehrspieler Roel Brouwers patzten.
Lewandowski mit Traumtor gegen Gladbach - Bayern im Finale
Telekom Cup
Der FC Bayern München steht im Finale des Telekom Cups. Im Elfmeterschießen konnte sich der Rekordmeister gegen Bundesliga-Konkurrent Borussia Mönchengladbach durchsetzen. In Erinnerung bleiben wird jedoch ein Traumtor von Robert Lewandowski.
Umfrage
Welcher Gladbach-Neuzugang schlägt am besten ein?

Welcher Gladbach-Neuzugang schlägt am besten ein?

 
Fotos und Videos
Fohlen-Test gegen Stoke
Bildgalerie
Gladbach
Hitzetest für Gladbach
Bildgalerie
Gladbach
Gladbach schlägt 1860 im Test
Bildgalerie
Trainingslager