Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Gladbach

Gladbach verklagt Fortuna Düsseldorf vor dem Derby

24.01.2013 | 12:37 Uhr
Funktionen
Gladbach verklagt Fortuna Düsseldorf vor dem Derby
Tobias Levels (l.) im Trikot von Borussia Mönchengladbach.Foto: dapd

Mönchengladbach.   Das riecht nach Stunk: Borussia Mönchengladbach hat den Bundesliga-Rivalen Fortuna Düsseldorf wegen einer angeblich ausstehenden Zahlung im Zuge des Transfers von Tobias Levels verklagt. Das berichten Medien zwei Tage vor dem Rheinderby in Gladbach.

Wie der Express zwei Tage vor dem Derby am Samstag (15.30 Uhr/Sky und Liga total!) in Mönchengladbach berichtete, fordert der fünfmalige deutsche Fußball-Meister vom Aufsteiger 50.000 Euro. Die Fortuna verwies am Donnerstag auf SID-Anfrage auf ein "schwebendes Verfahren" und will sich derzeit nicht weiterführend äußern.

Hintergrund: Die Fortuna hatte den Rechtsverteidiger Levels im Sommer 2011 für 100.000 Euro ausgeliehen. Der Vertrag enthielt eine Klausel, laut der weitere 50.000 Euro für den Fall bezahlt werden müssen, dass die Ausleihe verlängert wird. Da die Fortuna Levels aber schließlich kaufte , sieht sie die Forderung als unberechtigt an. Im April soll es einen Verhandlungstermin vor dem Düsseldorfer Landgericht geben.

"Ich finde es schade, dass man sowas jetzt auf den Tisch bringt", sagte der Gladbacher Sportdirektor Max Eberl. "Es gibt aus unserer Sicht noch eine Schuld an uns wegen der Ausleihe. Uns stehen 50.000 Euro zu. Das Geld ist dann aufgrund eines permanenten Verkaufs aus Düsseldorfer Sicht verfallen, aus unserer Sicht nicht."  (sid)

Kommentare
25.01.2013
13:25
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

25.01.2013
12:54
Gladbach verklagt Fortuna Düsseldorf vor dem Derby
von typ123 | #1

"Ich finde es schade, dass man sowas jetzt auf den Tisch bringt..."

Dann hätte er es bleiben lassen sollen. Er spricht ja schließlich selbst die offensichtlich eindeutige Rechtslage und die widersprüchlichen Ansichten seines Vereins an. Der endgültige Transfer des Spielers wurde mit einem neuen Vertrag besiegelt, der seinerseits eine Vergütung vorsah, die Fortuna beglichen hat. Die Option der Verlängerung des Leihvertrages wurde also nicht gezogen, der Leihvertrag lief aus und wurde nichtig.

Aus dem Ressort
Bundesligisten haben kalte Füße bei den Winter-Transfers
Wechselperiode
Die Bundesliga hält sich – anders als in der jüngsten Vergangenheit – mit Einkäufen zur Saison-Halbzeit zurück. Nur Dortmund hat viel investiert.
Gewinnen Sie Karten für Gladbach gegen Freiburg
Verlosung
Seien Sie im Borussia-Park dabei und gewinnen Sie mit unserer App "Mit Picke" Tickets für die Partie gegen den SC Freiburg. Wir wünschen viel Glück.
Grüner Gips - Gladbacher Hahn fällt zum Rückrundenstart aus
Gladbach
Gladbachs Offensivspiele André Hahn hat sich eine Achillessehnenentzündung zugezogen. Hahn wird somit voraussichtlich zwei bis drei Wochen ausfallen.
Gladbachs Kruse darf zur Pokernacht von Stefan Raab
Pokersendung
Im November wurde Max Kruse die Teilnahme an der "TV-Total-Pokernacht" von seinem Verein Borussia Mönchengladbach, verboten. Jetzt darf er.
Rätsel um Gladbach-Spieler Johnson gelöst - Fohlen loben RWE
RWE - Gladbach
Mit Bedacht hatte Borussia Mönchengladbach Rot-Weiss Essen als Testspielgegner ausgesucht. Und einige Erkenntnisse gewonnen.
Fotos und Videos
Gladbach schlägt Hertha BSC
Bildgalerie
Gladbach
Gladbach verliert erneut
Bildgalerie
Bundesliga
article
7516998
Gladbach verklagt Fortuna Düsseldorf vor dem Derby
Gladbach verklagt Fortuna Düsseldorf vor dem Derby
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/gladbach/gladbach-verklagt-fortuna-duesseldorf-vor-dem-derby-id7516998.html
2013-01-24 12:37
Borussia Mönchengladbach, Fortuna Düsseldorf, Tobias Levels, Gericht, Bundesliga, Fußball
Gladbach