Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Gladbach

Gladbach verklagt Fortuna Düsseldorf vor dem Derby

24.01.2013 | 12:37 Uhr
Gladbach verklagt Fortuna Düsseldorf vor dem Derby
Tobias Levels (l.) im Trikot von Borussia Mönchengladbach.Foto: dapd

Mönchengladbach.   Das riecht nach Stunk: Borussia Mönchengladbach hat den Bundesliga-Rivalen Fortuna Düsseldorf wegen einer angeblich ausstehenden Zahlung im Zuge des Transfers von Tobias Levels verklagt. Das berichten Medien zwei Tage vor dem Rheinderby in Gladbach.

Wie der Express zwei Tage vor dem Derby am Samstag (15.30 Uhr/Sky und Liga total!) in Mönchengladbach berichtete, fordert der fünfmalige deutsche Fußball-Meister vom Aufsteiger 50.000 Euro. Die Fortuna verwies am Donnerstag auf SID-Anfrage auf ein "schwebendes Verfahren" und will sich derzeit nicht weiterführend äußern.

Hintergrund: Die Fortuna hatte den Rechtsverteidiger Levels im Sommer 2011 für 100.000 Euro ausgeliehen. Der Vertrag enthielt eine Klausel, laut der weitere 50.000 Euro für den Fall bezahlt werden müssen, dass die Ausleihe verlängert wird. Da die Fortuna Levels aber schließlich kaufte , sieht sie die Forderung als unberechtigt an. Im April soll es einen Verhandlungstermin vor dem Düsseldorfer Landgericht geben.

"Ich finde es schade, dass man sowas jetzt auf den Tisch bringt", sagte der Gladbacher Sportdirektor Max Eberl. "Es gibt aus unserer Sicht noch eine Schuld an uns wegen der Ausleihe. Uns stehen 50.000 Euro zu. Das Geld ist dann aufgrund eines permanenten Verkaufs aus Düsseldorfer Sicht verfallen, aus unserer Sicht nicht."  (sid)


Kommentare
25.01.2013
13:25
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

25.01.2013
12:54
Gladbach verklagt Fortuna Düsseldorf vor dem Derby
von typ123 | #1

"Ich finde es schade, dass man sowas jetzt auf den Tisch bringt..."

Dann hätte er es bleiben lassen sollen. Er spricht ja schließlich selbst die offensichtlich eindeutige Rechtslage und die widersprüchlichen Ansichten seines Vereins an. Der endgültige Transfer des Spielers wurde mit einem neuen Vertrag besiegelt, der seinerseits eine Vergütung vorsah, die Fortuna beglichen hat. Die Option der Verlängerung des Leihvertrages wurde also nicht gezogen, der Leihvertrag lief aus und wurde nichtig.

Aus dem Ressort
Fifa steht Ter-Stegen-Wechsel zum FC Barcelona nicht im Weg
Ter Stegen
Der FC Barcelona darf im Sommer Spieler verpflichten. Der Fußball-Weltverband Fifa teilte mit, dass das Transferverbot für die Katalanen während des laufenden Berufungsverfahrens aufgeschoben sei. Somit könnte Gladbachs Marc-André ter Stegen im Sommer problemlos zu Barca wechseln.
Freiburg setzt Höhenflug mit 4:2 auch gegen Gladbach fort
31. Spieltag
Borussia Mönchengladbach hat am Samstag eine bittere Niederlage einstecken müssen. Beim SC Freiburg unterlag die Elf von Trainer Lucien Favre deutlich mit 2:4. Für den Sportclub bedeutet der vierte Heimsieg in Folge wohl den sicheren Klassenerhalt.
Gladbach bestätigt Traoré-Transfer - Vertrag bis 2018
Traoré
Borussia Mönchengladbach hat Ibrahima Traoré vom VfB Stuttgart verpflichtet. Das bestätigte der Fußball-Bundesligist am Montagvormittag auf Twitter. Der guineische Nationalspieler mit französischen Wurzeln erhält am Niederrhein einen Vertrag bis 2018.
Lucien Favre kritisiert Pfiffe einiger Gladbach-Fans
Pfiffe
Mit einem deutlichen Satz in Richtung einiger pfeifender Gladbach-Anhänger machte sich Borussia Mönchengladbachs Trainer Lucie Favre nach dem 1:1 gegen Stuttgart Luft.
Arango rettet Gladbach glücklichen Punkt gegen Stuttgart
30. Spieltag
Borussia Mönchengladbach muss im Kopf-an-Kopf-Rennen um Europa einen kleinen Rückschlag hinnehmen. 1:1-Unentschieden hieß es am 30. Spieltag der Fußball-Bundesliga gegen stark spielende Stuttgarter, die bis kurz vor Schluss den Sieg in der Hand hielten.
Umfrage
Gladbach verpflichtet Sommer, Hahn, Traoré und Johnson - Gibt's noch weitere Baustellen?

Gladbach verpflichtet Sommer, Hahn, Traoré und Johnson - Gibt's noch weitere Baustellen?

 
Fotos und Videos