Gladbach startet vor 1000 Fans - Testspiel gegen FC Porto

Gladbachs Coach Lucien Favre trainierte am Montag erstmals mit den Neuzugängen Tobias Sippel, Lars Stindl und Nico Elvedi.
Gladbachs Coach Lucien Favre trainierte am Montag erstmals mit den Neuzugängen Tobias Sippel, Lars Stindl und Nico Elvedi.
Foto: imago
Was wir bereits wissen
Borussia Mönchengladbach ist wieder ins Training eingestiegen. Zwar fehlten dabei noch zehn Nationalspieler, dafür waren aber drei Neuzugänge am Werk.

Mönchengladbach.. Mit drei Neuzugängen, aber noch ohne zehn Nationalspieler hat Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach die Vorbereitung auf die neue Spielzeit aufgenommen. Bei Temperaturen knapp an der 30-Grad-Grenze bat Trainer Lucien Favre vor rund 1000 Fans seine Spieler zur ersten Laufeinheit auf dem Trainingsgelände im Borussia-Park. Erstmals dabei waren die Neu-Borussen Tobias Sippel, Lars Stindl und Nico Elvedi. Abwehrchef Martin Stranzl absolvierte eine individuelle Trainingseinheit.

Bundesliga-Spielplan Fans und Verantwortliche fiebern der Saison mit dem Champions-League-Debüt entgegen. Die 30.000 Dauerkarten waren schnell vergeben. "Die Vorfreude ist groß", sagte Sportdirektor Max Eberl.

Gladbach trifft am 24. Juli auf den FC Porto

Das erste Testspiel bestreiten die Gladbacher am 4. Juli beim TuS Koblenz. Eine Woche später präsentiert sich das Team im Borussia Park beim Telekom Cup mit dem FC Bayern München, dem Hamburger SV und dem FC Augsburg. Vor dem Pflichtspielstart am zweiten August-Wochenende im DFB-Pokal beim FC St. Pauli stehen noch zwei internationale Testspiele an: Am 24. Juli gegen den FC Porto und am 1. August bei Newcastle United. (dpa)