Gladbach muss sechs Wochen auf Mlapa verzichten

Mönchengladbachs Peniel Mlapa verletzt sich beim Spiel in Bochum.
Mönchengladbachs Peniel Mlapa verletzt sich beim Spiel in Bochum.
Foto: imago
Was wir bereits wissen
Bitter für Borussia Mönchengladbach: Peniel Mlapa zog sich beim 4:1-Testspielsieg beim VfL Bochum einen Bänder- und Kapselriss im rechten Sprunggelenk zu. Er wird sechs Wochen fehlen und damit auch den Saisonstart am 25. August verpassen.

Bochum.. Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach muss den Testspielsieg gegen den Zweitligisten VfL Bochum teuer bezahlen. Stürmer Peniel Mlapa zog sich am Samstag beim 4:1 einen Bänder- und Kapselriss im rechten Sprunggelenk zu und wird der Borussia voraussichtlich sechs Wochen fehlen. Das teilte der Tabellenvierte der vergangenen Saison am Sonntag mit.

Mlapa hält den Zeitpunkt für "ganz bitter"

Mlapa, der in der Sommerpause von 1899 Hoffenheim nach Gladbach gewechselt war, hatte zehn Minuten vor der Verletzung sein erstes Tor im Trikot der Borussia geschossen (67.). "Verletzungen gehören im Fußball leider dazu", sagte der 21-Jährige und ergänzte: "Natürlich sind die Schwere und der Zeitpunkt ganz bitter, aber ich muss nach vorne schauen und alles tun, umso schnell wie möglich wieder fit zu werden."