Gladbach leiht Verteidiger Martin Hinteregger von RB Salzburg aus

Martin Hinteregger soll künftig die Abwehr von Borussia Mönchengladbach zusammenhalten.
Martin Hinteregger soll künftig die Abwehr von Borussia Mönchengladbach zusammenhalten.
Foto: Imago
Was wir bereits wissen
Martin Hinteregger wechselt an den Niederrhein. Borussia Mönchengladbach verpflichtet den 23-jährigen Innenverteidiger auf Leihbasis - mit Kaufoption.

Mönchengladbach.. Der österreichische Nationalspieler Martin Hinteregger wechselt auf Leihbasis zu Borussia Mönchengladbach. Das hat der Verein bestätigt. Demnach besitzen die Fohlen eine Kaufoption für den 23-jährigen Innenverteidiger, der von RB Salzburg kommt.

Hinteregger verjüngt Gladbachs Abwehr

Der 1,83 Meter große Linksfuß hat bereits zehn Mal das Trikot der österreichischen Nationalmannschaft getragen und hatte bei seinem bisherigen Verein noch einen Vertrag bis 2019. Hinteregger war zwischenzeitlich sogar Kapitän bei RB Salzburg, aus disziplinarischen Gründen ist er allerdings auch mehrfach aus dem Kader geflogen. In der Champions-League spielte er für die Salzburger nie.

Training Unter sportlichen Aspekten passt er in das Anforderungsprofil von Borussias Sportdirektor Max Eberl. Mit Martin Stranzl (35) und Roel Brouwers (34) ist das Abwehrzentrum der Gladbacher in die Jahre gekommen, jüngere Alternativen wie Alvaro Dominguez (26, Rücken-OP) und Tony Jantschkie (25, Kreuzbandriss) sind angeschlagen.

Bereits im Sommer wollten die Gladbacher den Innenverteidiger verpflichten, Salzburg lehnte ein Leihgeschäft damals aber noch ab. Das schreckte auch den VfB Stuttgart ab, dem die geforderten 10 Millionen Euro Ablöse zu viel waren. Jetzt hat der Transfer im zweiten Anlauf geklappt. (we)