Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Gladbach

Gladbach "kann nicht jedes Spiel gewinnen"

02.09.2012 | 00:46 Uhr
Gladbach "kann nicht jedes Spiel gewinnen"

Düsseldorf.   Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl war nach dem torlosen Unentschieden bei Aufsteiger Fortuna Düsseldorf zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. "Wenn man auswärts einen Punkt mitnimmt, ist das auch nicht so schlecht", so Eberl.

Herr Eberl, haben Sie heute einen Punkt gewonnen oder zwei verloren?

Max Eberl: Es ist etwas zu einfach, das nur auf das Ergebnis zu reduzieren. Die Mannschaft hat ein sehr ordentliches Spiel gemacht und sehr viel Bereitschaft gezeigt. Die Mannschaft wollte das Spiel gewinnen und hat das bis zum Ende gezeigt. Aber es hat nicht gereicht. Wenn man auswärts einen Punkt mitnimmt, ist das auch nicht so schlecht.

Wenn man auf die vergangene Spielzeit guckt, hat Gladbach solche Spiele ja noch verloren.

Eberl: Es ist wichtig, dass die Mannschaft in einem Derby, in einer Schlussphase, in der es noch mal hitzig wird, einen kühlen Kopf bewahrt hat und den Punkt dann auch festhält. Du kannst nicht jedes Spiel gewinnen, das ist in der Bundesliga unmöglich. Wir habe es in der Abwehr heute sehr ordentlich gemacht. Aber Düsseldorf hat sich auch mit sehr viel Herz, mit viel Leidenschaft gegen unsere Mannschaft gestemmt.

Lucien Favre hat in Düsseldorf in einem anderen System spielen lassen. Wie hat Ihnen das Resultat gefallen?

Gladbach
De Jong und Herrmann enttäuschen bei Gladbacher Nullnummer

Der Knoten wollte auch in Düsseldorf bei Gladbachs Angreifer de Jong nicht platzen. Wie Teamkollege Patrick Herrmann zeigte der Niederländer eine mangelhafte Leistung. Auch bei Tolga Cigerci ist noch Luft nach oben vorhanden. Die Borussen in der Einzelkritik.

Eberl: Dabei geht es nicht um gefallen, sondern um Effektivität. Ich denke, wir haben uns einige Chancen kreieren können und hatten sehr viel Ballbesitz. Das ist eine Variante, wie wir spielen können und das hat heute auch ganz gut funktioniert.

(aufgezeichnet von David Nienhaus in der Mixedzone)


Empfehlen
Autor
Kommentare
Kommentare
Aus dem Ressort
Freiburg setzt Höhenflug mit 4:2 auch gegen Gladbach fort
31. Spieltag
Borussia Mönchengladbach hat am Samstag eine bittere Niederlage einstecken müssen. Beim SC Freiburg unterlag die Elf von Trainer Lucien Favre deutlich mit 2:4. Für den Sportclub bedeutet der vierte Heimsieg in Folge wohl den sicheren Klassenerhalt.
Gladbach bestätigt Traoré-Transfer - Vertrag bis 2018
Traoré
Borussia Mönchengladbach hat Ibrahima Traoré vom VfB Stuttgart verpflichtet. Das bestätigte der Fußball-Bundesligist am Montagvormittag auf Twitter. Der guineische Nationalspieler mit französischen Wurzeln erhält am Niederrhein einen Vertrag bis 2018.
Lucien Favre kritisiert Pfiffe einiger Gladbach-Fans
Pfiffe
Mit einem deutlichen Satz in Richtung einiger pfeifender Gladbach-Anhänger machte sich Borussia Mönchengladbachs Trainer Lucie Favre nach dem 1:1 gegen Stuttgart Luft.
Arango rettet Gladbach glücklichen Punkt gegen Stuttgart
30. Spieltag
Borussia Mönchengladbach muss im Kopf-an-Kopf-Rennen um Europa einen kleinen Rückschlag hinnehmen. 1:1-Unentschieden hieß es am 30. Spieltag der Fußball-Bundesliga gegen stark spielende Stuttgarter, die bis kurz vor Schluss den Sieg in der Hand hielten.
Keeper ter Stegen hielt Gladbach gegen Stuttgart im Spiel
Ter Stegen
Borussia Mönchengladbachs Juan Arango feierte seinen ersten Kopfballtreffer in der Fußball-Bundesliga. Mit dem 1:1 gegen den VfB Stuttgart wurde er zum Matchwinner - neben Schlussmann Marc-André ter Stegen, der seinen Klub im Rennen hielt.
Umfrage
Gladbach verpflichtet Sommer, Hahn, Traoré und Johnson - Gibt's noch weitere Baustellen?

Gladbach verpflichtet Sommer, Hahn, Traoré und Johnson - Gibt's noch weitere Baustellen?

 
Fotos und Videos