Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Gladbach

Gladbach kann gegen Werder Bremen wohl auf Arango bauen

07.03.2013 | 12:10 Uhr
Gladbach kann gegen Werder Bremen wohl auf Arango bauen
Kann gegen Werder wohl wieder auflaufen: Gladbachs Zauberfuß Juan Arango.Foto: dapd

Mönchengladbach.  Borussia Mönchengladbach kann beim Heimspiel gegen Werder Bremen wohl auf Mittelfeldspieler Juan Arango setzen. Der Linksfuß, der zuletzt gegen Dortmund und Frankfurt aussetzen musste, hat seine Knöchelprobleme so gut wie auskuriert. Die Borussia sinnt gegen Werder auf Revanche: Das Hinspiel endete 0:4.

Juan Arango steht Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach am Samstag (18.30 Uhr/ live bei uns im Ticker) gegen Werder Bremen wohl wieder zur Verfügung. Der Mittelfeldspieler fehlte zuletzt in den Begegnungen gegen Meister Borussia Dortmund (1:1) und bei Eintracht Frankfurt (1:0) wegen Knöchelproblemen.

Borussia peilt Revanche an nach 0:4 im Hinspiel

Der fünfmalige deutsche Meister will sich gegen Bremen für die 0:4-Niederlage aus dem Hinspiel revanchieren. "Darüber denken wir nicht mehr nach, das Spiel ist für uns vergessen. Die Bremer haben große individuelle Klasse, gerade in der Offensive. Wir müssen vom Kopf her komplett bereit sein, um die drei Punkte einzufahren", sagte Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen. (sid)



Kommentare
Aus dem Ressort
Gladbach lässt gegen Limassol Traoré von der Leine
Matchwinner
Schon früh in der Partie deutete sich an, dass Ibrahima Traoré einen guten Tag erwischt hatte. Der Flügelspieler erledigte Apollon Limassol in der Europa League fast im Alleingang und erzielte zwei Treffer und eine Vorlage für Borussia Mönchengladbach.
Bayern verliert in Gladbach - Hrgota: Warum nicht?
Kurzinterview
Branimir Hrgota ist ein cooler Typ. Der schwedische Nationalspieler in Diensten von Borussia Mönchengladbach war stark gegen Limassol in der Europa League. Jetzt aber blickt er in Richtung Bayern München und sagt: "Die werden auch mal verlieren."
Gladbach mit erstem Sieg im Europapokal - 5:0 gegen Limassol
Europa League
Borussia Mönchengladbach feiert den ersten Sieg in der Gruppenphase der Europa League. Gegen Apollon Limassol aus Zypern gewann die Fohlen-Elf um den überragenden Ibrahima Traore mit 5:0. Nun ist die Mannschaft von Trainer Lucien Favre bereit für das Gipfeltreffen mit dem FC Bayern München.
Gladbach gegen Limassol unter Siegzwang - Bayern kein Thema
Europa League
Alle reden vom Top-Duell mit Bayern München, nur Lucien Favre will davon nichts wissen. „Ich bin nur auf das Spiel gegen Limassol fokussiert. Das ist wichtig. Wir müssen endlich einen Sieg in der Europa League erreichen und denken nicht an das Bayern-Spiel“, sagte der Gladbach-Trainer.
Gladbach ist bereit fürs Gipfeltreffen mit dem FC Bayern
Ausblick
Die Mönchengladbacher Borussia holt sich in Hannover ein souveränes 3:0 und ist weiter ungeschlagen. Am kommenden Sonntag kommen die Bayern. Und Gladbachs Sportdirektor Max Eberl kündigt an: "Sie werden sich anstrengen müssen".
Umfrage
Zweiter nach acht Spielen, der BVB schwächelt - Ist Mönchengladbach Bayern-Herausforderer Nummer eins?

Zweiter nach acht Spielen, der BVB schwächelt - Ist Mönchengladbach Bayern-Herausforderer Nummer eins?

 
Fotos und Videos
Gladbach zaubert beim 5:0
Bildgalerie
Europa League
Pyro-Show in Zürich
Bildgalerie
Gladbach
Gladbach siegt in Paderborn
Bildgalerie
Bundesliga