Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Gladbach

Gladbach kann gegen Werder Bremen wohl auf Arango bauen

07.03.2013 | 12:10 Uhr
Gladbach kann gegen Werder Bremen wohl auf Arango bauen
Kann gegen Werder wohl wieder auflaufen: Gladbachs Zauberfuß Juan Arango.Foto: dapd

Mönchengladbach.  Borussia Mönchengladbach kann beim Heimspiel gegen Werder Bremen wohl auf Mittelfeldspieler Juan Arango setzen. Der Linksfuß, der zuletzt gegen Dortmund und Frankfurt aussetzen musste, hat seine Knöchelprobleme so gut wie auskuriert. Die Borussia sinnt gegen Werder auf Revanche: Das Hinspiel endete 0:4.

Juan Arango steht Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach am Samstag (18.30 Uhr/ live bei uns im Ticker) gegen Werder Bremen wohl wieder zur Verfügung. Der Mittelfeldspieler fehlte zuletzt in den Begegnungen gegen Meister Borussia Dortmund (1:1) und bei Eintracht Frankfurt (1:0) wegen Knöchelproblemen.

Borussia peilt Revanche an nach 0:4 im Hinspiel

Der fünfmalige deutsche Meister will sich gegen Bremen für die 0:4-Niederlage aus dem Hinspiel revanchieren. "Darüber denken wir nicht mehr nach, das Spiel ist für uns vergessen. Die Bremer haben große individuelle Klasse, gerade in der Offensive. Wir müssen vom Kopf her komplett bereit sein, um die drei Punkte einzufahren", sagte Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen. (sid)


Kommentare
Aus dem Ressort
Fifa steht Ter-Stegen-Wechsel zum FC Barcelona nicht im Weg
Ter Stegen
Der FC Barcelona darf im Sommer Spieler verpflichten. Der Fußball-Weltverband Fifa teilte mit, dass das Transferverbot für die Katalanen während des laufenden Berufungsverfahrens aufgeschoben sei. Somit könnte Gladbachs Marc-André ter Stegen im Sommer problemlos zu Barca wechseln.
Freiburg setzt Höhenflug mit 4:2 auch gegen Gladbach fort
31. Spieltag
Borussia Mönchengladbach hat am Samstag eine bittere Niederlage einstecken müssen. Beim SC Freiburg unterlag die Elf von Trainer Lucien Favre deutlich mit 2:4. Für den Sportclub bedeutet der vierte Heimsieg in Folge wohl den sicheren Klassenerhalt.
Gladbach bestätigt Traoré-Transfer - Vertrag bis 2018
Traoré
Borussia Mönchengladbach hat Ibrahima Traoré vom VfB Stuttgart verpflichtet. Das bestätigte der Fußball-Bundesligist am Montagvormittag auf Twitter. Der guineische Nationalspieler mit französischen Wurzeln erhält am Niederrhein einen Vertrag bis 2018.
Lucien Favre kritisiert Pfiffe einiger Gladbach-Fans
Pfiffe
Mit einem deutlichen Satz in Richtung einiger pfeifender Gladbach-Anhänger machte sich Borussia Mönchengladbachs Trainer Lucie Favre nach dem 1:1 gegen Stuttgart Luft.
Arango rettet Gladbach glücklichen Punkt gegen Stuttgart
30. Spieltag
Borussia Mönchengladbach muss im Kopf-an-Kopf-Rennen um Europa einen kleinen Rückschlag hinnehmen. 1:1-Unentschieden hieß es am 30. Spieltag der Fußball-Bundesliga gegen stark spielende Stuttgarter, die bis kurz vor Schluss den Sieg in der Hand hielten.
Umfrage
Gladbach verpflichtet Sommer, Hahn, Traoré und Johnson - Gibt's noch weitere Baustellen?

Gladbach verpflichtet Sommer, Hahn, Traoré und Johnson - Gibt's noch weitere Baustellen?

 
Fotos und Videos