Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Gladbach

Gladbach gewinnt 4:2

Zur Zoomansicht 11.11.2012 | 20:43 Uhr
Borussia Mönchengladbach ist nach einem spektakulären 4:2 (1:2)-Sieg bei der SpVgg Greuther Fürth endgültig in die Erfolgsspur zurückgelangt. Trotz einer 79-minütigen Überzahl hatte die Elf von Lucien Favre jedoch große Probleme gegen engagierte Fürther. Oscar Wendt (22.) und Martin Stranzl (51.) glichen einen zweimaligen Rückstand aus, ehe Patrick Herrmann die Partie per Kopf drehte (57.). Bernd Nehrig hatte die Franken per Strafstoß in Front (10.) gebracht, bevor Thomas Kleine vom Platz gestellt wurde (12.). Zudem traf Edgar Prib (44.) für die Fürther, die somit weiterhin auf ihren ersten Bundesliga-Heimsieg warten. In der Nachspielzeit traf Thorben Marx vom Elfmeterpunkt zum Endstand (90.+1).
Borussia Mönchengladbach ist nach einem spektakulären 4:2 (1:2)-Sieg bei der SpVgg Greuther Fürth endgültig in die Erfolgsspur zurückgelangt. Trotz einer 79-minütigen Überzahl hatte die Elf von Lucien Favre jedoch große Probleme gegen engagierte Fürther. Oscar Wendt (22.) und Martin Stranzl (51.) glichen einen zweimaligen Rückstand aus, ehe Patrick Herrmann die Partie per Kopf drehte (57.). Bernd Nehrig hatte die Franken per Strafstoß in Front (10.) gebracht, bevor Thomas Kleine vom Platz gestellt wurde (12.). Zudem traf Edgar Prib (44.) für die Fürther, die somit weiterhin auf ihren ersten Bundesliga-Heimsieg warten. In der Nachspielzeit traf Thorben Marx vom Elfmeterpunkt zum Endstand (90.+1).Foto: Bongarts/Getty Images

In einem verrückten Spiel liegt Gladbach zunächst zurück, gewinnt schlussendlich aber mit 4:2.

Klicken Sie sich durch die Fotostrecke.

DerWesten

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Gladbach verliert 2:4 in Freiburg
Bildgalerie
Gladbach
Gladbach holt Last-Minute-Punkt
Bildgalerie
Gladbach
Gladbach jubelt in Nürnberg
Bildgalerie
Gladbach
Gladbach besiegt HSV
Bildgalerie
Gladbach
BVB-Pleite gegen Gladbach
Bildgalerie
Borussen-Duell
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
SEK beendet Suizidversuch
Bildgalerie
Polizeieinsatz
Sperrung der A40 in Essen
Bildgalerie
Baustelle von oben
FC Bayern verliert in Madrid
Bildgalerie
FC Bayern
Silozug kippt auf A44 um
Bildgalerie
Lkw-Unfall
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Blitzeinschlag
Bildgalerie
7 Verletzte in Bösperde
Sarah Latton bei Let's Dance
Bildgalerie
Essenerin in RTL-Show
Glück im Unglück
Bildgalerie
Unwetter
Flaschenpost
Bildgalerie
Grundschultheater
Trommel-Projekt Stomp
Bildgalerie
Kulturrucksack
Facebook
Kommentare
Umfrage
Gladbach verpflichtet Sommer, Hahn, Traoré und Johnson - Gibt's noch weitere Baustellen?

Gladbach verpflichtet Sommer, Hahn, Traoré und Johnson - Gibt's noch weitere Baustellen?

 
Fotos und Videos
Gladbach feiert 2:0-Sieg
Bildgalerie
Gladbach
Gladbach schlägt Nürnberg
Bildgalerie
Bundesliga
Aus dem Ressort
Fifa steht Ter-Stegen-Wechsel zum FC Barcelona nicht im Weg
Ter Stegen
Der FC Barcelona darf im Sommer Spieler verpflichten. Der Fußball-Weltverband Fifa teilte mit, dass das Transferverbot für die Katalanen während des laufenden Berufungsverfahrens aufgeschoben sei. Somit könnte Gladbachs Marc-André ter Stegen im Sommer problemlos zu Barca wechseln.
Freiburg setzt Höhenflug mit 4:2 auch gegen Gladbach fort
31. Spieltag
Borussia Mönchengladbach hat am Samstag eine bittere Niederlage einstecken müssen. Beim SC Freiburg unterlag die Elf von Trainer Lucien Favre deutlich mit 2:4. Für den Sportclub bedeutet der vierte Heimsieg in Folge wohl den sicheren Klassenerhalt.
Gladbach bestätigt Traoré-Transfer - Vertrag bis 2018
Traoré
Borussia Mönchengladbach hat Ibrahima Traoré vom VfB Stuttgart verpflichtet. Das bestätigte der Fußball-Bundesligist am Montagvormittag auf Twitter. Der guineische Nationalspieler mit französischen Wurzeln erhält am Niederrhein einen Vertrag bis 2018.
Lucien Favre kritisiert Pfiffe einiger Gladbach-Fans
Pfiffe
Mit einem deutlichen Satz in Richtung einiger pfeifender Gladbach-Anhänger machte sich Borussia Mönchengladbachs Trainer Lucie Favre nach dem 1:1 gegen Stuttgart Luft.
Arango rettet Gladbach glücklichen Punkt gegen Stuttgart
30. Spieltag
Borussia Mönchengladbach muss im Kopf-an-Kopf-Rennen um Europa einen kleinen Rückschlag hinnehmen. 1:1-Unentschieden hieß es am 30. Spieltag der Fußball-Bundesliga gegen stark spielende Stuttgarter, die bis kurz vor Schluss den Sieg in der Hand hielten.