Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Rheinrivalität

Gladbach-Fans hacken Internetseite der Kölner Ultras

27.06.2012 | 11:01 Uhr
Gladbach-Fans hacken Internetseite der Kölner Ultras
Fans von Borussia Mönchengladbach haben offenbar bei einer Ultra-Gruppierung aus Köln den Homepage-Server lahmgelegt.Foto: imago

Köln.   Seit Jahren gibt es immer wieder Ausschreitungen - und jetzt findet die Rivalität der Fußball-Fans von Möchengladbach und Köln ihre Fortsetzung in der virtuellen Welt. Anhänger des Gladbacher haben offenbar die Internetseite der Kölner Ultra-Gruppierung "Wilde Horde 1996" gehackt.

Die Rivalität der beiden rheinischen Fußball-Rivalen 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach wird nach dem Abstieg des FC nun im Internet ausgelebt. Wie zahlreiche Medien berichten, haben Anhänger des Bundesligisten aus Mönchengladbach offenbar die Internetseite der Kölner Ultra-Gruppierung "Wilde Horde 1996" gehackt. So seien die Besucher mit dem Satz "Gladbach Ultras – Das ist unsere Rache für damals...wir schlagen zurück" und Schmähgesängen gegen den FC begrüßt worden. Die Seite der Fans des Zweitligisten aus Köln ist inzwischen wieder online.

Vor knapp vier Jahren hatten Kölner Fans das Banner der Gladbacher Ultras entwendet und wenige Wochen später beim Zweitliga-Derby präsentiert. Seitdem ist es immer wieder zu Ausschreitungen rund um das Derby gekommen. Im März hatten Kölner Hooligans zudem einen Fanbus der Gladbacher auf der Autobahn attackiert. (dapd)



Kommentare
27.06.2012
12:54
Gladbach-Fans hacken Internetseite der Kölner Ultras
von rudizehner | #1


Besser, die hacken Internetseiten, als ihre leeren Köpfe. Obwohl....... ;-)

Aus dem Ressort
Enschede verbietet Gladbach-Fans bei Testspiel gegen Twente
Fans
Am kommenden Samstag spielt Borussia Mönchengladbach ein Testspiel bei Twente Enschede. Die Fans des Fußball-Bundesligisten müssen allerdings zuhause bleiben. Der Bürgermeister der niederländischen Stadt verbietet den Ticketverkauf an Gladbach-Fans.
Gladbach zündet den Turbo – Hahn und Traoré schlagen ein
Spielsystem
Borussia Mönchengladbach kehrt ohne Sieg, dafür aber mit einigen Erkenntnissen zurück vom Kurzturnier in der Hansestadt. Die wichtigste: der neue Spielstil fruchtet langsam.
Gladbach "ein Top-Klub" - Nordtveit könnte Kramer ausstechen
Nordtveit
Umgekehrte Vorzeichen bei Borussia Mönchengladbach. Im vergangenen Jahr saß Havard Nordtveit auf der Bank des Bundesligisten. Dieses Jahr könnte es einen Weltmeister treffen.
Zwei Patzer - Gladbach schenkt HSV Sieg beim Telekom Cup
Telekom Cup
Borussia Mönchengladbach verlor beim Kurzturnier um den Telekom Cup in Hamburg auch die zweite Partie. Am Sonntag unterlag die Elf von Trainer Lucien Favre dem Hamburger SV mit 1:3. Torwart Christofer Heimeroth und Abwehrspieler Roel Brouwers patzten.
Lewandowski mit Traumtor gegen Gladbach - Bayern im Finale
Telekom Cup
Der FC Bayern München steht im Finale des Telekom Cups. Im Elfmeterschießen konnte sich der Rekordmeister gegen Bundesliga-Konkurrent Borussia Mönchengladbach durchsetzen. In Erinnerung bleiben wird jedoch ein Traumtor von Robert Lewandowski.
Umfrage
Welcher Gladbach-Neuzugang schlägt am besten ein?

Welcher Gladbach-Neuzugang schlägt am besten ein?

 
Fotos und Videos
Fohlen-Test gegen Stoke
Bildgalerie
Gladbach
Hitzetest für Gladbach
Bildgalerie
Gladbach
Gladbach schlägt 1860 im Test
Bildgalerie
Trainingslager