Genialer Arango führt Gladbach zum Sieg in Hannover

Was wir bereits wissen
In einem verrückten Spiel hat Borussia Mönchengladbach nach einem 0:2-Rückstand bei Hannover 96 noch mit 3:2 gewonnen. Dabei ragte besonders Juan Arango heraus, der an allen drei Toren beteiligt war - dafür gibt es die Note 1.

Hannover.. Noten von 1 bis 4. Diskutieren Sie mit uns die Leistung der Gladbacher Spieler.

Die Noten der Gladbacher in der Übersicht

Marc-André ter Stegen: Schon wieder musste Gladbachs Torwart zweimal hinter sich greifen und zumindest beim ersten Gegentor von Jan Schlaudraff sah ter Stegen nicht souverän aus. Wirkte nach dem 1:0 etwas unsicher und nicht nur da fehlte es ihm an Passsicherheit. Hielt in der ersten Hälfte allerdings stark gegen Diouf (19.). Note: 4

Martin Stranzl: "Das beste draus machen" wollte der Österreicher auf der ungewohnten Außenverteidigerposition, die er erneut für den verletzten Tony Jantschke bekleiden musste. Und setzte genau das um. Mit den meisten Ballkontakten im Spiel, traute sich Stranzl nach einer halben Stunde vermehrt in das Angriffsspiel. Leitete mit klugen Pässen einige Offensivaktion ein und machte defensiv seine Arbeit zwar manchmal etwas brachial, aber gut. Note: 2,5

Roel Brouwers: Der Innenverteidiger lieferte sich ein packendes Duell mit Hannovers Diouf, dass der Niederländer nicht selten für sich entschied. Gewann starke 70 Prozent seiner Zweikämpfe und köpfte zudem noch den 2:2-Ausgleichstreffer. War enorm wichtig für die Gladbacher Mannschaft. Note: 2

Bundesliga Alvaro Dominguez: Der Spanier machte in der Defensive kaum Fehler, klärte souverän gegen Diouf und erzielte reaktionsschnell den wichtigen Anschlusstreffer zum 2:1. Sehr passsicher. Note: 2,5

Filip Daems: Der Kapitän der Gladbacher überzeugte durch Einsatz und Laufbereitschaft. Daems gab kaum einen Ball verloren und verhinderte auf der linken Seite viele Flanken des 96er. Klärte so zum Beispiele stark gegen Huszti (45.). Note 3

Havard Nordtveit (bis 75.): Der Norweger fand nicht über Ballkontakte in die Partie, erledigte seine Defensivarbeit aber durch ordentliches Stellungsspiel. Gewann allerdings nur vier seiner Zweikämpfe - ähnlich viele wie der spät für ihn eingewechselte Xhaka. Note: 4

Thorben Marx: Der Routinier im Mittelfeld war vor allem im ersten Abschnitt sehr zweikampfstark, ließ sich aber - wie die gesamte Hintermannschaft der Gladbacher - beim 2:0 von einer Freistoßvariante der Hannoveraner düpieren. Note: 3

Lukas Rupp: Der junge Flügelspieler arbeitete häufig mit nach hinten, um Stranzl in der Defensivarbeit zu unterstützen, vernachlässigte aber auch seine Offensivaufgaben nicht. Laufstark kämpfte er um die Bälle und schlug vier Flanken in den gegnerischen Strafraum. Top-Wert seiner Mannschaft. Note: 2,5

Patrick Herrmann (bis 68.): Erneut spielte der Offensivmann auf der ehemaligen Marco-Reus-Position und war unheimlich laufstark. Rieb sich für seine Mitspieler auf, um Lücken in die 96-Abwehr zu reißen. Das Zusammenspiel mit de Camargo krankte allerdings etwas. Note: 3

Juan Arango: Mit Zahnschmerzen ging der Venezolaner in die Partie an der Leine. Schmerzen bereitete er allerdings auch Hannover 96. Der Mittelfeldmann mit dem genialen linken Fuß sorgte nach einer unauffälligen ersten Halbzeit für den Sieg seiner Farben. War an allen drei Treffern beteiligt und erzielte mit einem Geniestreich das 3:2 für Gladbach. Note: 1

Igor de Camargo: Der Brasilianer mit belgischem Pass erhielt den Vorzug vor Ex-Niedersachse Mike Hanke und Marseille-Joker Peniel Mlapa. Der Stürmer kam nur schwer ins Spiel und es zeichnete sich ab, dass gerade die Laufwege nicht stimmten. Kämpfte sich aber in die Partie und entschied viele Zweikämpfe für sich (16). Note 3

Mike Hanke (ab 68.): Der ehemalige Hannoveraner wurde mit Pfiffen begrüßt als er für die letzten 25 Minuten kam. War Teil des Aufschwungs der Fohlen. Ohne Note.

Peniel Mlapa (ab 68.): Der Joker vom Sieg gegen Marseille holte den Freistoß raus, der zum 3:2-Siegtreffer führte. Ohne Note.

Granit Xhaka (ab 75.): Der Mittelfeldmann kam in der Schlussphase und gewann einige wichtige Zweikämpfe. Ohne Note.