Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Bundesliga

Fürth hofft gegen Gladbach auf den ersten Heimsieg

09.11.2012 | 16:00 Uhr
Fürth hofft gegen Gladbach auf den ersten Heimsieg
Rückkehr bereits gegen Mönchengladbach? Greuther Fürths Stürmer Gerald Asamoah (rechts) hofft auf schnelle Genesung. Foto: dapd

Fürth.  Fußball Bundesligist Greuther Fürth kann am Sonntag im Bundesliga-Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach aller Voraussicht nach auf Stürmer Gerald Asamoah zurückgreifen. Die Kleeblätter hoffen auf den ersten Dreier vor heimischem Publikum.

Fußball-Bundesligist Greuther Fürth kann im Duell mit Borussia Mönchengladbach am Sonntag (17.30 Uhr/ live im DerWesten-Ticker) voraussichtlich auf die Dienste von Gerald Asamoah zurückgreifen und will gleichzeitig den ersten Heimsieg der Bundesliga-Geschichte einfahren.

Asamoah kann wahrscheinlich spielen

Der 34 Jahre alte Stürmer, der sich am Mittwoch eine Oberschenkelzerrung zugezogen hatte, konnte am Freitag wieder teilweise trainieren und soll am Samstag ins Mannschaftstraining einsteigen. "Ich sehe einem Einsatz positiv entgegen", sagte Fürths Trainer Mike Büskens, der auf die gleiche Elf wie beim 1:1 am vergangenen Spieltag bei Eintracht Frankfurt setzen will, am Freitag auf einer Pressekonferenz.

Der Coach hofft, dass am Sonntag im sechsten Anlauf der erste Dreier vor heimischem Publikum gelingt. "Wir haben gegen Bremen zu Hause das erste Tor erzielt und den ersten Punkt geholt. Jetzt wollen wir den nächsten Schritt machen und den ersten Heimsieg einfahren", sagte Büskens, der bei den vergangenen Auftritten einen Fortschritt ausgemacht hat: ''Man kann erkennen, dass wir uns weiterentwickelt haben."

Großer Respekt vor Gladbach

Vor dem Gegner aus Mönchengladbach hat der 44-Jährige höchsten Respekt. "Wir treffen auf eine Mannschaft, die über eine gute Moral und einen guten Charakter verfügt, sich nie geschlagen gibt und sehr guten Fußball spielt", sagte Büskens.

Dass die Borussia erst am Donnerstag in der Europa League bei Olympique Marseille (2:2) antrat, sieht der Trainer nicht als Vorteil. "Sie werden sicher nicht auf allen Vieren hierher kriechen." (dapd)



Kommentare
Aus dem Ressort
Gladbach träumt vorm Duell mit den Bayern von alten Zeiten
Gipfeltreffen
Borussia Mönchengladbach und der FC Bayern München beherrschten in den 1970ern die Bundesliga. Gemeinsam kamen sie auf acht Deutsche Meisterschaften. Das Spitzenspiel am Sonntag ist der 100. Vergleich der beiden Traditionsvereine. Favre: „Wir müssen keine Angst vor Bayern haben.“
Langer Weg zurück - Gladbach darf von Königsklasse träumen
Kommentar
In den 1970-er Jahren war es der Normalfall, heute ist es fast schon eine Sensation: Mit Mönchengladbach und Bayern treffen der Bundesliga-Zweite und der Tabellenführer aufeinander. Für die Gladbacher ein weiterer Schritt auf dem Weg zurück zu den Großen des deutschen Fußballs. Ein Kommentar.
Gladbach lässt gegen Limassol Traoré von der Leine
Matchwinner
Schon früh in der Partie deutete sich an, dass Ibrahima Traoré einen guten Tag erwischt hatte. Der Flügelspieler erledigte Apollon Limassol in der Europa League fast im Alleingang und erzielte zwei Treffer und eine Vorlage für Borussia Mönchengladbach.
Bayern verliert in Gladbach - Hrgota: Warum nicht?
Kurzinterview
Branimir Hrgota ist ein cooler Typ. Der schwedische Nationalspieler in Diensten von Borussia Mönchengladbach war stark gegen Limassol in der Europa League. Jetzt aber blickt er in Richtung Bayern München und sagt: "Die werden auch mal verlieren."
Gladbach mit erstem Sieg im Europapokal - 5:0 gegen Limassol
Europa League
Borussia Mönchengladbach feiert den ersten Sieg in der Gruppenphase der Europa League. Gegen Apollon Limassol aus Zypern gewann die Fohlen-Elf um den überragenden Ibrahima Traore mit 5:0. Nun ist die Mannschaft von Trainer Lucien Favre bereit für das Gipfeltreffen mit dem FC Bayern München.
Umfrage
Zweiter nach acht Spielen, der BVB schwächelt - Ist Mönchengladbach Bayern-Herausforderer Nummer eins?

Zweiter nach acht Spielen, der BVB schwächelt - Ist Mönchengladbach Bayern-Herausforderer Nummer eins?