Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Gladbach

Fehlverhalten von Fans beschert Glabdbach 15 000 Euro Strafe

17.01.2013 | 14:18 Uhr
Fehlverhalten von Fans beschert Glabdbach 15 000 Euro Strafe
Friedliches Feiern: So sollte es sein. Einige Gladbach-Fans sorgten mit ihrem Verhalten in der Europa League jedoch dafür, dass ihr Verein nun Strafe zahlen muss. Foto: imago

Mönchengladbach.   Die Uefa-Kontroll- und Disziplinarkommission hat Borussia Mönchengladbach zu einer Zahlung von 15 000 Euro Strafe verurteilt. Fans der Gladbacher hatten unter anderem beim Europa-League-Spiel gegen Marseille Pyrotechnik gezündet. Den Tätern drohen Stadionverbot und Schadensersatzzahlungen.

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach muss für das Fehlverhalten seiner Fans in der Europa League 15 000 Euro Strafe zahlen. Das teilte der Klub am Donnerstag nach einem Urteil der Uefa-Kontroll- und Disziplinarkommission mit.

Tätern droht Stadionverbot und Schadensersatzzahlung

Die Borussen-Anhänger hatten beim Europa-League-Spiel in Marseille mindestens 15 pyrotechnische Mittel gezündet. Den noch nicht identifizierten Tätern droht ein Stadionverbot und Schadenersatz in Höhe der Verbandsstrafe.

Zudem muss der Club 5 000 Euro Strafe zahlen, weil die Fans in der Playoff-Partie der Champions League gegen Dynamo Kiew Fluchtwege blockiert haben.
(dpa)


Kommentare
Aus dem Ressort
Freiburg setzt Höhenflug mit 4:2 auch gegen Gladbach fort
31. Spieltag
Borussia Mönchengladbach hat am Samstag eine bittere Niederlage einstecken müssen. Beim SC Freiburg unterlag die Elf von Trainer Lucien Favre deutlich mit 2:4. Für den Sportclub bedeutet der vierte Heimsieg in Folge wohl den sicheren Klassenerhalt.
Gladbach bestätigt Traoré-Transfer - Vertrag bis 2018
Traoré
Borussia Mönchengladbach hat Ibrahima Traoré vom VfB Stuttgart verpflichtet. Das bestätigte der Fußball-Bundesligist am Montagvormittag auf Twitter. Der guineische Nationalspieler mit französischen Wurzeln erhält am Niederrhein einen Vertrag bis 2018.
Lucien Favre kritisiert Pfiffe einiger Gladbach-Fans
Pfiffe
Mit einem deutlichen Satz in Richtung einiger pfeifender Gladbach-Anhänger machte sich Borussia Mönchengladbachs Trainer Lucie Favre nach dem 1:1 gegen Stuttgart Luft.
Arango rettet Gladbach glücklichen Punkt gegen Stuttgart
30. Spieltag
Borussia Mönchengladbach muss im Kopf-an-Kopf-Rennen um Europa einen kleinen Rückschlag hinnehmen. 1:1-Unentschieden hieß es am 30. Spieltag der Fußball-Bundesliga gegen stark spielende Stuttgarter, die bis kurz vor Schluss den Sieg in der Hand hielten.
Keeper ter Stegen hielt Gladbach gegen Stuttgart im Spiel
Ter Stegen
Borussia Mönchengladbachs Juan Arango feierte seinen ersten Kopfballtreffer in der Fußball-Bundesliga. Mit dem 1:1 gegen den VfB Stuttgart wurde er zum Matchwinner - neben Schlussmann Marc-André ter Stegen, der seinen Klub im Rennen hielt.
Umfrage
Gladbach verpflichtet Sommer, Hahn, Traoré und Johnson - Gibt's noch weitere Baustellen?

Gladbach verpflichtet Sommer, Hahn, Traoré und Johnson - Gibt's noch weitere Baustellen?

 
Fotos und Videos