Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Gladbach

Einsatz von Lazios Kapitän Mauri gegen Gladbach fraglich

13.02.2013 | 11:42 Uhr
Einsatz von Lazios Kapitän Mauri gegen Gladbach fraglich
Lazios Kapitän Stefano Mauri muss wohl auf einen Startelf-Einsatz gegen Gladbach verzichten.

Rom.  Der deutsche Nationalspieler Miroslav Klose fehlt bei Gladbachs Europa-League-Gegner Lazio Rom schons eit längerem, nun droht den Römern der nächste prominente Ausfall: Kapitän Stefano Mauri wird wohl mit einer Fußverletzung höchstens für die Ersatzbank in Frage kommen.

Nach dem Ausfall von Miroslav Klose bangt Lazio Rom vor der Europa-League-Partie gegen Borussia Mönchengladbach am Donnerstag (21.05 Uhr/Sky, Kabel1 und im DerWesten-Ticker) auch um den Startelf-Einsatz seines Kapitäns Stefano Mauri. Der 33-Jährige werde wegen einer Verletzung am Knöchel wahrscheinlich zunächst nur auf der Bank des italienischen Fußball-Erstligisten sitzen, berichteten italienische Medien am Mittwoch. Der Mittelfeldspieler hatte sich die Verletzung in der Partie gegen Neapel am Samstag zugezogen.

Gladbach
Gladbachs Dominguez kennt Erfolgsformel gegen Lazio
Gladbachs Dominguez kennt Erfolgsformel gegen Lazio

Alvaro Dominguez kennt die Erfolgsformel. Der spanische Innenverteidiger schaltete im vergangenen Jahr auf dem Weg zum Triumph in der Europa League mit Atletico Madrid in der Zwischenrunde Lazio Rom aus . Mit seinem neuen Arbeitgeber trifft der 23-Jährige am Donnerstag (21.05 Uhr/Sky, Kabel1 und im DerWesten-Ticker) erneut auf den Klub des derzeit verletzten Fußball-Nationalspielers Miroslav Klose. Wieder ist es die erste K.o.-Phase, und Dominguez will die Geschichte unbedingt wiederholen.

„Unser Ziel ist es, zu null zu spielen. Wir müssen wissen, wann wir ein Risiko eingehen können. Es ist so eine Partie, bei dem wir das Risiko gering halten müssen. Es wäre in jedem Fall gut, das Hinspiel mit einem 1:0 oder vielleicht sogar nur einem 0:0 zu beenden“, sagte der Spanier vor dem Hinspiel gegen den zweimaligen italienischen Meister.

Lazio Rom in der Europa-League-Saison nicht ungeschlagen

Dass Klose aufgrund eines Außenband-Teilabrisses im rechten Knie ausfällt, wird im Lager des fünfmaligen deutschen Meisters bedauert. „Ich hätte lieber gehabt, dass er dabei ist. Im Vorfeld war überall zu lesen, dass Klose ein Schlüsselspieler von Lazio sei. Wir dürfen nicht den Fehler machen, das Spiel jetzt auf die leichte Schulter zu nehmen, nur weil er nicht dabei ist. Das wäre eine Einstellung, die wir in beiden Spielen nicht gebrauchen können“, sagte Vizepräsident Rainer Bonhof.

Für Trainer Lucien Favre ist der Tabellendritte der Serie A auch ohne Klose „eine Klassemannschaft“. Die Fakten belegen diese Einschätzung. In den acht Gruppenspielen der Europa League blieben die Römer ungeschlagen (fünf Siege). Allerdings wartet Lazio nach drei Gastspielen auf deutschem Boden im Europacup immer noch auf einen Sieg.

<blockquote class="twitter-tweet"><p>PK vor <a href="https://twitter.com/search/%23UEL">#UEL</a>-Spiel gegen <a href="https://twitter.com/search/%23Lazio">#Lazio</a>: ter Stegen ist fit, Marx auch. Gerade läuft das Abschlusstraining. <a href="https://twitter.com/search/%23fohlenelf">#fohlenelf</a> <a href="http://t.co/RdSAh0QE" title="http://twitter.com/borussia/status/301698128778780672/photo/1">twitter.com/borussia/statu…</a></p>&mdash; Borussia (@borussia) <a href="https://twitter.com/borussia/status/301698128778780672">February 13, 2013</a></blockquote>

<script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>

Borussia will "leichtsinnige Fehler" vermeiden

Die Borussia, die auf Peniel Mlapa (Muskelfaserriss im Oberschenkel) und Branimir Hrgota (Außenband- und Kapselriss im linken Sprunggelenk) verzichten muss, glaubt nicht nur aufgrund dieser Statistik an ihre Außenseiter-Chance. „Nicht nur unsere Fans, sondern auch die Mannschaft und der ganze Verein haben sich einen solchen Gegner gewünscht, mit dem man sich international messen kann. Wir sollten versuchen, zu Hause ein Ergebnis zu erzielen, das uns im Rückspiel noch alle Chancen auf den Einzug in die nächste Runde lässt“, so Bonhof, während der zuletzt treffsichere Patrick Herrmann erklärte: „Wenn man im Sechzehntelfinale ist, möchte man auch eine Runde weiterkommen, das ist ganz klar. Deshalb müssen wir uns zu Hause stark präsentieren und dürfen nicht so leichtsinnige Fehler machen wie gegen Leverkusen. Dann können wir das Spiel auch gewinnen.“

Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:

Mönchengladbach: ter Stegen - Jantschke, Stranzl, Dominguez, Wendt - Nordtveit, Marx - Cigerci, Arango - Herrmann, de Jong. - Trainer: Favre

Rom: Marchetti - Konko, Biava, Dias, Radu - Ledesma, Candreva, Gonzalez, Hernanes, Mauri - Floccari. - Trainer: Petkovic (sid)

Der deutsche Nationalstürmer Klose fällt bei den Römern weiterhin mit einem Bänderriss im rechten Knie verletzt aus. Ansonsten kann Trainer Vladimir Petkovic im Hinspiel der Zwischenrunde seine beste Mannschaft aufs Feld schicken. Lazio will sich erstmals seit zehn Jahren wieder für das Achtelfinale in einem europäischen Wettbewerb qualifizieren. "Angriff auf das Tabu Europa", titelte die römische Tageszeitung "La Repubblica" am Mittwoch. Das Rückspiel findet am Donnerstag kommender Woche in der italienischen Hauptstadt statt. (dpa)

<blockquote class="twitter-tweet"><p>PK vor <a href="https://twitter.com/search/%23UEL">#UEL</a>-Spiel gegen <a href="https://twitter.com/search/%23Lazio">#Lazio</a>: ter Stegen ist fit, Marx auch. Gerade läuft das Abschlusstraining. <a href="https://twitter.com/search/%23fohlenelf">#fohlenelf</a> <a href="http://t.co/RdSAh0QE" title="http://twitter.com/borussia/status/301698128778780672/photo/1">twitter.com/borussia/statu…</a></p>&mdash; Borussia (@borussia) <a href="https://twitter.com/borussia/status/301698128778780672">February 13, 2013</a></blockquote>

<script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>



Kommentare
Aus dem Ressort
Fohlen-Trainer Favre bekäme Geldsegen für den Meistertitel
Meisterschaft
Schöner kann es fast nicht mehr laufen für Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga. Trainer Lucien Favre hat die Mannschaft auf Platz zwei geführt und ist jetzt Bayern-Jäger Nummer eins. Das könnte sich für den Schweizer auch so richtig auszahlen, hat er doch gewinnbringende Klauseln im Vertrag.
WM-Kollegen scherzen im Fernsehen über Gladbachs Kramer
Sportstudio-Spaß
Vom vielleicht wichtigsten Spiel seines Lebens, dem Finale der Weltmeisterschaft in Brasilien, weiß Gladbachs Christoph Kramer nach eigenen Aussagen nicht mehr viel. Beim Besuch im "aktuellen sportstudio" halfen ihm seine Kollegen aus der Nationalmannschaft auf witzige Weise sich zu erinnern.
Lob von Gladbachs Kramer nach Rücknahme von gelber Karte
Fair Play
Im Spiel SC Paderborn gegen Borussia Mönchengladbach kam es zu einer sehr fairen Geste. Paderborns Mittelstürmer Stefan Kutschke ließ eine gelbe Karte vom Schiedsrichter zurücknehmen, da sein Gegenspieler Christoph Kramer zu unrecht verwarnt wurde. Dafür gab es Lob vom Weltmeister.
Gladbach rotiert zum Sieg - Favre lobt Paderborn
Rotation
Obwohl Gladbach-Trainer Lucien Favre mit Blick auf die Belastung der Englischen Wochen Max Kruse und André Hahn aus der Anfangsformation rotiert hatte, dominierten die Fohlen die erste Halbzeit beim SC Paderborn und stellten die Weichen schnell auf Sieg.
Gladbach kontert Paderborn aus und zieht an Bayer 04 vorbei
6. Spieltag
Der 6. Spieltag der Fußball-Bundesliga: Am Samstagnachmittag schlug Borussia Mönchengladbach den SC Paderborn mit 2:1. Bayer Leverkusen und der SC Freiburg trennten sich 0:0. Der VfB Stuttgart feierte nach langer Durstsrecke einen Heimerfolg gegen Hannover 96.
Umfrage
Nach den ersten Spieltagen - Wo ist Gladbach einzuordnen?

Nach den ersten Spieltagen - Wo ist Gladbach einzuordnen?

 
Fotos und Videos
Gladbach siegt in Paderborn
Bildgalerie
Bundesliga
Gladbach-Fans feiern Sieg
Bildgalerie
Bundesliga
Rheinderby endet 0:0
Bildgalerie
Rheinderby
Gladbach holt einen Punkt
Bildgalerie
Gladbach