Eberl hofft auf Verbleib von Stranzl bei Gladbach

Gladbach würde ihn gerne halten: Martin Stranzl.
Gladbach würde ihn gerne halten: Martin Stranzl.
Foto: imago
Was wir bereits wissen
Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl hält einen Verbleib des Österreichers Martin Stranzl nicht für unmöglich. Auch Trainer Lucien Favre würde den Abwehrspieler gerne behalten.

Mönchengladbach.. Sportdirektor Max Eberl hat die Hoffnung auf einen Verbleib von Abwehrchef Martin Stranzl über die Saison hinaus bei Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach noch nicht aufgegeben. "Er bekommt in Mönchengladbach gerade die Anerkennung, die er verdient hat und ist mit Herzblut dabei. Deswegen glaube ich, dass man an seiner Meinung noch ein wenig rütteln kann", sagte Eberl.

Stranzl hatte Rückkehr nach Österreich angekündigt

Der 32-jährige Stranzl hatte angekündigt, im Sommer 2013 in seine österreichische Heimat zurückzukehren, da sein Sohn eingeschult wird und seine Tochter in den Kindergarten kommt. Zuletzt hatte auch Trainer Lucien Favre erklärt, dass er gerne weiter mit Stranzl zusammenarbeiten würde. Eine Entscheidung soll noch vor dem Wintertrainingslager (4. bis 12. Januar) des fünfmaligen deutschen Meisters in Dubai fallen. (sid)