Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Gladbach

Eberl hofft auf Verbleib von Stranzl bei Gladbach

18.12.2012 | 17:25 Uhr
Funktionen
Eberl hofft auf Verbleib von Stranzl bei Gladbach
Gladbach würde ihn gerne halten: Martin Stranzl.Foto: imago

Mönchengladbach.  Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl hält einen Verbleib des Österreichers Martin Stranzl nicht für unmöglich. Auch Trainer Lucien Favre würde den Abwehrspieler gerne behalten.

Sportdirektor Max Eberl hat die Hoffnung auf einen Verbleib von Abwehrchef Martin Stranzl über die Saison hinaus bei Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach noch nicht aufgegeben. "Er bekommt in Mönchengladbach gerade die Anerkennung, die er verdient hat und ist mit Herzblut dabei. Deswegen glaube ich, dass man an seiner Meinung noch ein wenig rütteln kann", sagte Eberl.

Stranzl hatte Rückkehr nach Österreich angekündigt

Der 32-jährige Stranzl hatte angekündigt, im Sommer 2013 in seine österreichische Heimat zurückzukehren, da sein Sohn eingeschult wird und seine Tochter in den Kindergarten kommt. Zuletzt hatte auch Trainer Lucien Favre erklärt, dass er gerne weiter mit Stranzl zusammenarbeiten würde . Eine Entscheidung soll noch vor dem Wintertrainingslager (4. bis 12. Januar) des fünfmaligen deutschen Meisters in Dubai fallen. (sid)

Kommentare
Aus dem Ressort
Augsburgs Höhenflug geht weiter - 2:1 gegen Gladbach
Spielbericht
Markus Feulner und Ex-Gladbacher Raul Bobadilla haben den FC Augsburg am Samstagnachmittag zum 2:1-Sieg gegen die Fohlen von Lucien Favre geschossen.
Hahn kehrt mit Borussia Mönchengladbach nach Augsburg zurück
Bundesliga
André Hahn freut sich auf die Bundesligapartie gegen seinen alten Klub und rechnet nicht mit vielen Pfiffen. Anderthalb Jahre spielte er in Augsburg.
Gladbach-Star Kruse profitiert von Raffael-Verletzung
Stürmer
Eigentlich hätte Max Kruse gegen Bremen gar nicht spielen sollen. Der Gladbacher Angreifer profitierte aber von der kurzfristigen Verletzung Raffaels.
Gladbach-Manager Eberl erklärt Hinrunden-Erfolg
Gladbach
Borussia Mönchengladbach kann auch schon vor dem letzten Spieltag der Bundesliga-Hinrunde zufrieden sein mit einer "sehr schönen Halbzeit".
Der Effizienz sei Dank - Gladbach schlägt Werder mit 4:1
16. Spieltag
Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach verabschiedete sich bis zum nächsten Jahr mit einem Heimsieg von seinen Fans - 4:1 gegen Werder Bremen.
Fotos und Videos
Gladbach schlägt Hertha BSC
Bildgalerie
Gladbach
Gladbach verliert erneut
Bildgalerie
Bundesliga