Das aktuelle Wetter NRW 20°C
22. Spieltag

Dominante Gladbacher gewinnen das Rheinderby gegen Köln

20.02.2016 | 17:25 Uhr
Dominante Gladbacher gewinnen das Rheinderby gegen Köln
Brachte die Gladbacher in der neunten Minute zum Jubeln: Mahmoud Dahoud. Foto: imago

Gladbach.   Borussia Mönchengladbach reicht zu Hause im Derby gegen den 1. FC Köln ein frühes Tor von Mahmoud Dahoud, um am Ende drei Punkte mitzunehmen.

Mit dem 46. Sieg im 84. rheinischen Derby hat sich Borussia Mönchengladbach wieder auf die internationalen Startplätze in der Fußball-Bundesliga vorgeschoben. Der Vorjahresdritte kam nach zuletzt drei Niederlagen in vier Rückrundenspielen am Samstag gegen den 1. FC Köln zu einem 1:0 (1:0)-Erfolg. Vor 52 226 Zuschauern im Borussia-Park erzielte Mo Dahoud (9. Minute) den Treffer für die Gastgeber, die seit mehr als sieben Jahren kein Heimspiel mehr gegen den FC verloren haben. Die zuvor auswärts fünfmal unbesiegten Kölner mussten wegen eines Fan-Boykotts auf einen Teil ihrer Anhänger verzichten.

Bundesliga
Müller und Lewandowski vereiteln die Darmstadt-Überraschung

Darmstadt konnte seine Führung in München nicht halten. Hoffenheim schafft den dritten Saisonsieg. Auch Ingolstadt gewinnt. Remis in Berlin.

Nach der 2:3-Niederlage vor einer Woche in Hamburg veränderte Gladbachs Trainer André Schubert sein Team auf zwei Positionen. Nico Elvedi kam für den erkrankten Martin Hinteregger ins Team und übernahm den Rechtsverteidigerposten, dafür rückte Havard Nordtveit von rechts in die Innenverteidigung. Die Kölner, die auf Marcel Risse und Simon Zoller verzichten mussten, hatten in Pawel Olkowski, Yuya Osako und Kapitän Matthias Lehmann gleich drei neue Spieler in der Startformation.

Sommer rettet gegen Jojic

In einem von Seiten der Kölner Anhänger recht stimmungslosen Derby vor nur einem teilgefüllten Gästeblock übernahmen die Gladbacher gleich die Initiative und hatten durch Oscar Wendts Rechtsschuss (2.) auch die erste Tormöglichkeit. Gleich die zweite Gelegenheit nutzten die Gastgeber zum Führungstreffer: Nach Vorarbeit von Raffael schob Dahoud den Ball an Kölns Keeper Timo Horn vorbei zum 1:0.

Rheinderby
Schuberts Gladbacher taumeln vor dem Derby gegen Köln

Nach dem Höhenflug unter Trainer André Schubert folgt nun ein Luftloch: Gladbachs Problem ist vor dem Derby gegen den 1. FC Köln die Defensive.

Vor allem über die linke Seite sorgte Borussias Schwede Wendt häufig für Gefahr. Seine scharfe Hereingabe kurz nach dem Führungstreffer strich nur knapp am Tor vorbei. Gegen die geballte Gladbacher Offensive hatten die Kölner in der Abwehr Schwerstarbeit zu verrichten und kamen gegen die zuletzt wackelige Hintermannschaft der Gastgeber nur selten zu Entlastungsangriffen. Lars Stindl, der wegen der fünften Gelben Karte im nächsten Spiel pausieren muss, Fabian Johnson und Nordtveit hatten weitere gute Tormöglichkeiten für den Vorjahresdritten.

Trotz der deutlichen Überlegenheit der Gladbacher blieb die Partie lange Zeit eng, obwohl die Gäste nicht zu ihrem Rhythmus fanden und auch selten für Gefahr in der Offensive sorgten. Anthony Modeste hatte in der 54. per Kopf die erste Chance für den FC, zuvor vergaben auf der anderen Seite erneut Stindl und Granit Xhaka. Die beste Kölner Ausgleichschance durch den eingewechselten Milos Jojic vereitelte Torhüter Yann Sommer. In der am Ende hektischen Partie retteten die Borussen den verdienten Sieg über die Zeit. (dpa)

Der Live-Ticker zum Nachlesen:

Gladbach - Köln 1:0 
Kommentare
20.02.2016
21:29
Dominante Gladbacher gewinnen das Rheinderby gegen Köln
von 1franke | #1

Der Autor verschweigt es,

es gab ein hässliches Foul des BMG-Spielers Dahoud.
Es hätte die rote Karte und Elfemeter für den FC Köln geben...
Weiterlesen

2 Antworten
Dominante Gladbacher gewinnen das Rheinderby gegen Köln
von fakoff | #1-1

Wie war das noch:
Hätte,hätte Fahrradkette!!
Köln verliert verdient ,
und Maroh wäre auch eines Platzverweises würdig gewesen.
Und was sind eigentlich Elfemeter??
Treten da Galadriel oder Herr Elrond eine Reise an?? :-)..

Dominante Gladbacher gewinnen das Rheinderby gegen Köln
von Muensterlaender | #1-2

Der Autor verschweigt zudem, dass Maroh wegen wiederholtem Foulspiel vom Platz hätte gestellt werden müssen.

Würde Bittencourt mittlerweile nicht zu recht als Schwalbenkönig bekannt sein, hätte es vielleicht sogar Freistoß für Köln gegeben.

Funktionen
Fotos und Videos
Gladbach gewinnt 2:0
Bildgalerie
Auswärtssieg
Gladbach siegt  in Unterzahl
Bildgalerie
Gladbach
Gladbach verliert mit 2:4
Bildgalerie
Gladbach
Borussia demontiert FC Bayern
Bildgalerie
Gladbach
article
11583052
Dominante Gladbacher gewinnen das Rheinderby gegen Köln
Dominante Gladbacher gewinnen das Rheinderby gegen Köln
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/gladbach/dominante-gladbacher-gewinnen-das-rheinderby-gegen-koeln-id11583052.html
2016-02-20 17:25
Sports, Gladbach, Köln, Derby, Fußball
Gladbach