Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Gladbach

Die Gladbach-Spieler im Formcheck vor dem Saisonstart

15.08.2012 | 23:56 Uhr

Mönchengladbach.   Nach der starken Saison mit Platz vier in der Bundesliga hat es bei Borussia Mönchengladbach einen Umbruch gegeben. Das Rennen um die Stammplätze läuft seit Anfang Juli. Welche Zugänge kommen direkt zum Einsatz? Wie werden die Abgänge kompensiert? Borussia Mönchengladbach im Formcheck.

Borussia Mönchengladbach hat vor der wichtigsten und spannendsten Saison seit 16 Jahren einen kleinen Umbruch hinter sich. Mit Dante (zu Bayern München), Marco Reus (zur Borussia nach Dortmund) und Roman Neustädter (zum FC Schalke 04) haben drei Säulen aus dem System von Trainer Lucien Favre den Verein verlassen. Der Trainer und vor allem Sportdirektor Max Eberl mussten Spieler finden, die die Abgänge ersetzen und die Mannschaft vielleicht sogar noch besser macht. Eine fast unmögliche Aufgabe. 

Dank der harten Arbeit Eberls, der Philosophie Favres und einem gut gefüllten Konto schlossen sich der Borussia mit Luuk de Jong, Granit Xhaka und Alvaro Dominguez gleich drei europäische Top-Talente an, die den Aderlass der Gladbacher kompensieren können.

Schwere Saison für Borussia Mönchengladbach

Favre hat zudem mit Peniel Mlapa, Branimir Hrgota und auch den Neuzugängen aus dem eigenen Nachwuchs nun die Möglichkeit, auf fast allen Positionen flexibel auf den Gegner zu reagieren und eventuell neben seinem 4-4-2- auch das 4-2-3-1-System spielen zu lassen. Wichtig wird auch sein, dass er seinen Spielern hier und da mal eine Pause gönnen kann. Nicht weniger als 26 Pflichtspiele (17 in der Bundesliga, acht im Europapokal und mindestens eins im Pokal) hat der Traditionsverein vom Niederrhein bis zur Winterpause vor der Brust. Da werden kleinere Wehwehchen wie zuletzt bei Filip Daems (muskulären Probleme), Juan Arango (Wadenprobleme) oder Igor de Camargo (Bauchmuskelzerrung) auf der Tagesordnung stehen. Der Schweizer Coach wird nicht müde, von "einer schweren Saison" zu sprechen, auf die sich aber Verein und Umfeld "riesig freut". 

Die Vorbereitung auf die Saison verlief für die Borussia vielversprechend. Kein Testspiel ging verloren und Favre konnte aus den Partien reichlich Schlüsse für die kommenden Aufgaben ziehen. Ob die Fohlen von einem lockeren Trab pünktlich in einen unnachahmlichen Galopp umschalten können, werden die  Spiele in Aachen (erste Runde des DFB-Pokals) und die Champions-League-Qualifikationsspiele gegen Dynamo Kiew zeigen.

  1. Seite 1: Die Gladbach-Spieler im Formcheck vor dem Saisonstart
    Seite 2: Die neuen Fohlen in der Zusammenfassung:

1 | 2



Kommentare
Aus dem Ressort
Gladbach gegen Limassol unter Siegzwang - Bayern kein Thema
Europa League
Alle reden vom Top-Duell mit Bayern München, nur Lucien Favre will davon nichts wissen. „Ich bin nur auf das Spiel gegen Limassol fokussiert. Das ist wichtig. Wir müssen endlich einen Sieg in der Europa League erreichen und denken nicht an das Bayern-Spiel“, sagte der Gladbach-Trainer.
Gladbach ist bereit fürs Gipfeltreffen mit dem FC Bayern
Ausblick
Die Mönchengladbacher Borussia holt sich in Hannover ein souveränes 3:0 und ist weiter ungeschlagen. Am kommenden Sonntag kommen die Bayern. Und Gladbachs Sportdirektor Max Eberl kündigt an: "Sie werden sich anstrengen müssen".
"Wie gemalt": Unbesiegte Gladbacher wie in goldenen Zeiten
Serientäter
Was für eine Erfolgsserie: Seit 13 Pflichtspielen ist Gladbach bereits unbesiegt und steht in der Spitzengruppe der Liga. Noch nie zeigte sich das Erfolgsrezept von Trainer Favre deutlicher, was die Borussia von längst vergangenen Tagen träumen lasst.
Hannover keine Hürde: Gladbach stürmt weiter durch die Liga
Spielbericht
Im Stile eines Spitzenteams hat Gladbach mit 3:0 in Hannover gewonnen und eine beeindruckende Serie fortgesetzt. Wie stark Favres Team wirklich ist, zeigt sich aber erst in den kommenden Partien. Dann warten auf sein Team "echte Gradmesser", wie der Coach sagt.
Wie ein Spitzenteam: Gladbach siegt bei Hannover 3:0
Spitzenteam
Gladbach hat seine beeindruckende Serie auch bei Hannover 96 fortgesetzt und sich in der Spitzengruppe der Fußball-Bundesliga etabliert. Die Mannschaft von Trainer Lucien Favre siegte am achten Spieltag bei den Niedersachsen mit 3:0 (1:0) und ist nunmehr seit 13 Pflichtspielen ohne Niederlage.
Umfrage
Zweiter nach acht Spielen, der BVB schwächelt - Ist Mönchengladbach Bayern-Herausforderer Nummer eins?

Zweiter nach acht Spielen, der BVB schwächelt - Ist Mönchengladbach Bayern-Herausforderer Nummer eins?

 
Fotos und Videos
Pyro-Show in Zürich
Bildgalerie
Gladbach
Gladbach siegt in Paderborn
Bildgalerie
Bundesliga
Gladbach-Fans feiern Sieg
Bildgalerie
Bundesliga