Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Gladbach

Bundestrainer Löw nominiert Gladbachs Herrmann

24.03.2013 | 12:59 Uhr
Bundestrainer Löw nominiert Gladbachs Herrmann
Patrick Herrmann (r.) im Trikot der deutschen U21-Nationalmannschaft.Foto: imago

Nürnberg.   Joachim Löw hat zwei weitere Spieler für das WM-Qualifikationsspiel in Nürnberg am Dienstag gegen Kasachstan nachnominiert. Am Sonntag wurden Marcell Jansen vom Hamburger SV und der Gladbacher Patrick Herrmann vom Bundestrainer in den Kader des DFB-Teams berufen.

Überraschung bei der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Bundestrainer Joachim Löw hat am Sonntag zwei Spieler nachnominiert und beruft neben dem Routinier Marcell Jansen vom Hamburger SV auch Patrick Herrmann von Borussia Mönchengladbach in den DFB-Kader.

Das dürften stressige 24 Stunden für Gladbachs Stürmer werden. Am Sonntagabend spielt Herrmann noch ein Vorbereitungsspiel auf die EM im Juni in Israel mit der deutschen U21-Nationalmannschaft, am Montag macht sich der Angreifer dann auf den Weg nach Nürnberg um sich mit der A-Nationalmannschaft auf das WM-Qualifikationsspiel in Nürnberg gegen Kasachstan (Dienstag, 20.45 Uhr live in unserem Ticker) vorzubereiten.

"Ich freue mich riesig über die Einladung, damit hätte ich nie gerechnet", sagte der überraschte Herrmann, der die Nachricht von U21-Trainer Rainer Adrion erhielt. "Ich konnte es zuerst gar nicht glauben. Die Nominierung kam für mich total unerwartet. Umso schöner ist es, jetzt erstmals dabei zu sein", so der Offensivmann weiter.

"Ein großer Traum" von Patrick Herrmann

Falls Mario Gomez am Dienstag nicht einsatzfähig sei, brauche "das DFB-Team weitere Alternativen", erklärte Manager Oliver Bierhoff am Sonntagmittag auf der Pressekonferenz. "Patrick hat zuletzt gute Leistungen gezeigt" und gerade gegen eine Mannschaft wie Kasachstan sei Herrmann der passende Spieler: "Er passt gut in das Konzept", so Bierhoff weiter.

Nationalmannschaft
Titel in Brasilien für Bierhoff "ein Ding der Unmöglichkeit"

Oliver Bierhoff überraschte am Sonntag mit einer düsteren WM-Prognose. Der Manager des DFB sagte, der WM-Titel ist für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft im nächsten Jahr in Brasilien fast nicht zu erringen. "Es ist für uns fast ein Ding der Unmöglichkeit, das Turnier zu gewinnen."

Ende Januar beschäftigte sich Patrick Herrmann noch nicht mit der A-Nationalmannschaft. "Wir haben Anfang Juni ein großes Turnier mit der U21-Nationalmannschaft", so der Gladbacher im Interview mit WAZ.de. Das könne natürlich auch immer ein Sprungbrett sein.

Trotz konstant guter Leistung bei Borussia Mönchengladbach schätzte Herrmann seine Chancen auf die WM 2014 eher gering ein. "Wenn man sich die Leistungsdichte in der Nationalelf anguckt, wird es ganz schwierig, ein A-Länderspiel zu machen", so der U21-Nationalspieler. Herrmann gilt als ähnlicher Spielertyp wie der ehemalige Gladbacher Marco Reus , der mittlerweile bei Borussia Dortmund spielt.

Gladbach
Ist Herrmann die Lösung aller Gladbacher Probleme?

Borussia Mönchengladbachs Patrick Herrmann spielte im Europa League-Spiel gegen Olympique Marseille in der zentralen Offensive. Der Youngster überzeugte auf der Reus-Position, wurde von allen Seiten gelobt. Allerdings sei Hermann ein ganz anderer Typ als Dortmunds Marco Reus.

Der neue Hoffnungs- und Leistungsträger in der Mannschaft von Borussen-Trainer Lucien Favre gab zuletzt zu, eine Nominierung in den A-Kader "ist natürlich auch ein großer Traum von mir." Nun rückt der Traum ein bisschen näher. Vielleicht kann er sich den schon am kommenden Dienstag erfüllen. U21-Kollege Lewis Holtby freute sich für Herrmann: "Glückwunsch an Patrick Hermann für die Nachnominierung! Hat er sich verdient, oder?", schrieb der ehemalige Schalker auf seiner Facebook-Seite.

David Nienhaus



Kommentare
Aus dem Ressort
Gladbach träumt vorm Duell mit den Bayern von alten Zeiten
Gipfeltreffen
Borussia Mönchengladbach und der FC Bayern München beherrschten in den 1970ern die Bundesliga. Gemeinsam kamen sie auf acht Deutsche Meisterschaften. Das Spitzenspiel am Sonntag ist der 100. Vergleich der beiden Traditionsvereine. Favre: „Wir müssen keine Angst vor Bayern haben.“
Langer Weg zurück - Gladbach darf von Königsklasse träumen
Kommentar
In den 1970-er Jahren war es der Normalfall, heute ist es fast schon eine Sensation: Mit Mönchengladbach und Bayern treffen der Bundesliga-Zweite und der Tabellenführer aufeinander. Für die Gladbacher ein weiterer Schritt auf dem Weg zurück zu den Großen des deutschen Fußballs. Ein Kommentar.
Gladbach lässt gegen Limassol Traoré von der Leine
Matchwinner
Schon früh in der Partie deutete sich an, dass Ibrahima Traoré einen guten Tag erwischt hatte. Der Flügelspieler erledigte Apollon Limassol in der Europa League fast im Alleingang und erzielte zwei Treffer und eine Vorlage für Borussia Mönchengladbach.
Bayern verliert in Gladbach - Hrgota: Warum nicht?
Kurzinterview
Branimir Hrgota ist ein cooler Typ. Der schwedische Nationalspieler in Diensten von Borussia Mönchengladbach war stark gegen Limassol in der Europa League. Jetzt aber blickt er in Richtung Bayern München und sagt: "Die werden auch mal verlieren."
Gladbach mit erstem Sieg im Europapokal - 5:0 gegen Limassol
Europa League
Borussia Mönchengladbach feiert den ersten Sieg in der Gruppenphase der Europa League. Gegen Apollon Limassol aus Zypern gewann die Fohlen-Elf um den überragenden Ibrahima Traore mit 5:0. Nun ist die Mannschaft von Trainer Lucien Favre bereit für das Gipfeltreffen mit dem FC Bayern München.
Umfrage
Zweiter nach acht Spielen, der BVB schwächelt - Ist Mönchengladbach Bayern-Herausforderer Nummer eins?

Zweiter nach acht Spielen, der BVB schwächelt - Ist Mönchengladbach Bayern-Herausforderer Nummer eins?