Borussia Mönchengladbach wechselt den Ausrüster

Borussias Geschäftsführer Stephan Schippers, Peter Schmidt, Geschäftsführer von Kappa Deutschland, und Sportdirektor Max Eberl (v. re.)
Borussias Geschäftsführer Stephan Schippers, Peter Schmidt, Geschäftsführer von Kappa Deutschland, und Sportdirektor Max Eberl (v. re.)
Foto: Borussia Mönchengladbach
Was wir bereits wissen
Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach wechselt nach zehn Jahren den Ausrüster. Wie der Club am Donnerstag mitteilte, werden die Profis von der neuen Saison an Spiel- und Trainingsbekleidung der Sportmodemarke Kappa tragen.

Mönchengladbach.. Des Fohlen neue Kleider. Bundesligist Borussia Mönchengladbach wechselt nach zehn Jahren den Ausrüster und hat mit dem neuen Sportartikelhersteller Kappa eine Zusammenarbeit für fünf Jahre vereinbart. In den letzten zehn Jahren war der italienische Ausrüster Lotto Vertragspartner der Gladbacher, die nun wieder auf eine italienische Marke setzen. Kappa war zuvor drei Jahre lang für die Ausrüstung des deutschen Meisters Borussia Dortmund zuständig.

"Kappa steht für eine hohe Qualität, und wir versprechen uns durch die Nähe zum Unternehmen auch eine auf unsere individuellen Vorstellungen zugeschnittene Partnerschaft", sagte Borussias Geschäftsführer Stephan Schippers. (dpa)