Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Gladbach

Adler fällt aus, Drobny gegen Mönchengladbach im Tor

14.02.2013 | 12:51 Uhr
Adler fällt aus, Drobny gegen Mönchengladbach im Tor
Rene Adler ist ein wichtiger Mann beim HSV - doch gegen Gladbach fällt er aus.Foto: dapd

Hamburg.  Gladbach-Torhüter ter Stegen hatte zuletzt die Nachrichten bestimmt: Unter der Woche war er leicht angeschlagen, zudem kursierten Gerüchte um einen Vorvertrag bei Barcelona. Doch auchd er kommende Bundesliga-Gegner hat ein Torwart-Thema: Rene Adler fällt im Heimspiel gegen Gladbach aus.

Fußball-Nationaltorwart Rene Adler wird dem Hamburger SV im Bundesliga-Heimspiel am Samstag gegen Borussia Mönchengladbach (15.30 Uhr/Sky, Liga total! und im Live-Ticker) aufgrund einer Bauchmuskelzerrung fehlen. Das gab Trainer Thorsten Fink auf einer Pressekonferenz am Donnerstag bekannt. Der 28 Jahre alte Schlussmann hatte unter der Woche nicht trainieren können. Für ihn wird Jaroslaw Drobny im Tor stehen.

"Bei einem Einsatz wäre das Risiko zu groß, dass wir länger auf ihn verzichten müssten", sagte Trainer Thorsten Fink, "Rene ist ein ganz, ganz, ganz wichtiger Mann für uns." Für den 28 Jahre alten Nationaltorhüter rückt der Tscheche Jaroslav Drobny erstmals in dieser Bundesliga-Saison in die Mannschaft. "Ich habe vollstes Vertrauen in Drobo. Er hat letzte Saison gezeigt, dass er ein sicherer Rückhalt ist", sagte Fink. Adler hatte sich vergangenes Wochenende beim Auswärtssieg gegen Borussia Dortmund (4:1) verletzt und konnte in dieser Woche nicht mit der Mannschaft trainieren.

Badelj kehrt nach Gelbsperre zurück

Gegen Gladbach fordert Fink im Kampf der Tabellennachbarn um einen Platz im Europapokal einen ähnlich engagierten Auftritt seines Teams wie zuletzt gegen Dortmund. "Es wird ein ganz heißes Spiel", sagte der 45-Jährige, "wir haben gegen Dortmund Selbstvertrauen gesammelt. Aber nichts ist so alt wie der jüngste Erfolg." Mit einem Sieg könnten sowohl der HSV als auch die Gladbacher bis auf Platz fünf vorrücken. Bei den Hamburgern kehrt Milan Badelj nach abgesessener Gelb-Sperre zurück auf seinen Platz im defensiven Mittelfeld. (sid)



Kommentare
Aus dem Ressort
Enschede verbietet Gladbach-Fans bei Testspiel gegen Twente
Fans
Am kommenden Samstag spielt Borussia Mönchengladbach ein Testspiel bei Twente Enschede. Die Fans des Fußball-Bundesligisten müssen allerdings zuhause bleiben. Der Bürgermeister der niederländischen Stadt verbietet den Ticketverkauf an Gladbach-Fans.
Gladbach zündet den Turbo – Hahn und Traoré schlagen ein
Spielsystem
Borussia Mönchengladbach kehrt ohne Sieg, dafür aber mit einigen Erkenntnissen zurück vom Kurzturnier in der Hansestadt. Die wichtigste: der neue Spielstil fruchtet langsam.
Gladbach "ein Top-Klub" - Nordtveit könnte Kramer ausstechen
Nordtveit
Umgekehrte Vorzeichen bei Borussia Mönchengladbach. Im vergangenen Jahr saß Havard Nordtveit auf der Bank des Bundesligisten. Dieses Jahr könnte es einen Weltmeister treffen.
Zwei Patzer - Gladbach schenkt HSV Sieg beim Telekom Cup
Telekom Cup
Borussia Mönchengladbach verlor beim Kurzturnier um den Telekom Cup in Hamburg auch die zweite Partie. Am Sonntag unterlag die Elf von Trainer Lucien Favre dem Hamburger SV mit 1:3. Torwart Christofer Heimeroth und Abwehrspieler Roel Brouwers patzten.
Lewandowski mit Traumtor gegen Gladbach - Bayern im Finale
Telekom Cup
Der FC Bayern München steht im Finale des Telekom Cups. Im Elfmeterschießen konnte sich der Rekordmeister gegen Bundesliga-Konkurrent Borussia Mönchengladbach durchsetzen. In Erinnerung bleiben wird jedoch ein Traumtor von Robert Lewandowski.
Umfrage
Welcher Gladbach-Neuzugang schlägt am besten ein?

Welcher Gladbach-Neuzugang schlägt am besten ein?

 
Fotos und Videos
Fohlen-Test gegen Stoke
Bildgalerie
Gladbach
Hitzetest für Gladbach
Bildgalerie
Gladbach
Gladbach schlägt 1860 im Test
Bildgalerie
Trainingslager